Long Island Cougars

Eishockeysport

Die Long Island Cougars waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der North American Hockey League aus Commack, New York.

Long Island Cougars
Gründung 1973
Auflösung 1975
Geschichte Long Island Cougars
1973–1975
Stadion Long Island Arena
Standort Commack, New York
Liga North American Hockey League
Kooperationen Chicago Cougars (WHA)

GeschichteBearbeiten

Die Long Island Cougars wurden zur Saison 1973/74 als Franchise der erstmals ausgetragenen North American Hockey League gegründet. Sie füllten die Lücke, die in der Stadt durch die Auflösung der Long Island Ducks aus der Eastern Hockey League entstand. Die Long Island Cougars waren das Farmteam der Chicago Cougars aus der World Hockey Association. In ihrer Premierenspielzeit erreichten die Long Island Cougars auf Anhieb das Finale der Playoffs um den Lockhart Cup. In diesem unterlagen sie den Syracuse Blazers in der Best-of-Seven-Serie mit 0:4 Siegen. Nach einer weiteren Spielzeit stellte die Mannschaft nach nur zwei Jahren den Spielbetrieb wieder ein.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1973–74 74 35 36 3 73 310 277 3., NAHL Niederlage im Finale
1974–75 74 29 40 5 63 271 280 7., NAHL

WeblinksBearbeiten