Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Lic. iur. steht in der Schweiz als Abkürzung für ein Lizenziat in Rechtswissenschaft (Jus), das heisst ein akademisches Diplom in Rechtswissenschaften. Dieses Diplom kann nur an Universitäten erworben werden und bedingt normalerweise acht bis zehn Semester Studium; das Verfassen einer Diplomarbeit ist in Unterschied zum Masterstudiengang nicht erforderlich, hingegen das Bestehen der Abschlussprüfungen. Ein lic. iur. ist Voraussetzung für die Zulassung zur Rechtsanwaltsprüfung.

Aufgrund der Bologna-Reform ersetzten die Schweizer Universitäten ihre bisherigen Abschlussdiplome durch ein zweistufiges System mit Bachelor- und Master-Grad, wobei der Master einem Lizenziat gleichgestellt ist und es rund 4 1/2 Jahre Studium bedarf.

Der akademische Grad wurde in früheren Zeiten auch außerhalb der Schweiz verliehen.