Live nach neun

Servicemagazin im Ersten

Live nach neun ist ein Servicemagazin, das seit 14. Mai 2018 vom WDR in seinem Sendezentrum Köln produziert und werktags von 9:05 bis 9:55 Uhr live im Ersten gesendet wird.

Seriendaten
OriginaltitelLive nach neun
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2018
Produktions-
unternehmen
WDR Dachmarke.svg
Länge50 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Montag bis Freitag
GenreInformationssendung
TitelmusikOkobo: Like you[1]
Erstausstrahlung14. Mai 2018 auf Das Erste 2014.svg

Im Wechsel wird die Sendung von den Moderatoren Isabel Varell, Tim Schreder, Alina Stiegler, Marco Lombardo, Anne Willmes und Peter Großmann präsentiert.[2] In Pressemeldungen wird der Aspekt des Altersunterschieds zwischen den Moderatoren besonders hervorgehoben.[2][3] Seit Ende November 2019 wird die Sendung nach dem Umzug von WDR Aktuell nach Köln von dort ausgestrahlt.

ModeratorenBearbeiten

Aktuelle ModeratorenBearbeiten

Zu Beginn der Sendung wurden feste Moderatorenteams festgelegt. Diese wechselten wöchentlich den Moderationsbetrieb. Seit 2019 werden fast alle Moderatorenteams untereinander gemischt.

Moderatoren Einstieg
Isabel Varell 14. Mai 2018
Tim Schreder 14. Mai 2018
Alina Stiegler 23. Juli 2018
Marco Lombardo 2. Jan. 2019
Anne Willmes 14. Jan. 2019
Peter Großmann 11. März 2019

Daneben präsentieren in Ausnahmefällen die Moderatoren auch alleine die Sendung.

Ehemalige ModeratorenBearbeiten

WettermoderatorenBearbeiten

Name Einstieg
Silke Hansen 14. Mai 2018
Thomas Ranft 6. Juni 2018
Laura Di Salvo 22. Okt. 2018
Tim Frühling 4. Nov. 2019

GästeBearbeiten

Die Sendung lädt regelmäßig Personen aus dem Alltag ein und gibt diesen die Möglichkeit, über ihre Themen zu erzählen. Das Ergebnis sind Geschichten aus der Gesellschaft.

Gästeliste im Dezember 2019
Datum Gast
3.12.2019 Anke Weigelt – Food-Künstlerin[4]
4.12.2019 Dr. Matthias Manke – Fußspezialist
5.12.2019 Hartmut Berg – Polizist
9.12.2019 Malte Schmidt – Liegestütz-Millionär
10.12.2019 Günter Franzen – Online-Dating im Alter
11.12.2019 Andrea Noack – Alkoholfrei durch die Weihnachtszeit
12.12.2019 Helga Moh – Wunschoma
16.12.2019 Friederike Koch – Tee als Lebensgefühl
17.12.2019 Karl-Heinz Göttert – Dialektik-Experte
18.12.2019 Gina Krause – Trauerbegleiterin
19.12.2019 Gründer vom Praktikumsjahr – In einem Jahr verschiedene Berufe ausprobieren[5]
20.12.2019 Natalie Gilbach – Styleberaterin[6]
23.12.2019 Elke Schilling – Gemeinsam gegen Einsamkeit im Alter

KritikenBearbeiten

Im Vorfeld wurde die Sendung vom ZDF und vom SWR kritisiert, da sie gegen den geplanten Abbau von Doppelstrukturen geht.[7] Parallel zu Live nach neun läuft im ZDF die ähnlich gelagerte Sendung Volle Kanne. Der SWR befürchtete Schnittmengen mit dem ARD-Buffet, welches um 12:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.[7][8]

Manuel Weis von Quotenmeter.de sieht u. a. wegen der Nutzung mobiler Schulterkameras und der beweglichen Bildsprache Parallelen zum Sat.1-Frühstücksfernsehen.[8]

Autoren der Medienkorrespondenz gaben sich 2018 ausgesprochen unzufrieden mit der Sendung. Die Journalistin Senta Krasser etwa meinte, dass darin „viel zu oft ohne Sinn und Verstand einfach drauflos gequatscht“ werde.[9] Dieter Anschlag beurteilte die Reihe als „die derzeit wohl schlechteste Sendung des deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehens“.[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Song bei Spinbirds (Abruf 14. November 2019).
  2. a b „Live nach Neun“ – hier kommt der Alltag groß raus. DasErste.de. Abgerufen am 14. Mai 2018.
  3. Alexander Krei: „Du bist ein bisschen angestaubt, aber macht ja nix“. In: DWDL.de, 14. Mai 2018. 
  4. Food-Künstlerin Anke Weigelt. ARD, 3. Dezember 2019, abgerufen am 31. März 2020.
  5. Praktikumsjahr - In einem Jahr verschiedene Berufe kennenlernen! Abgerufen am 31. März 2020.
  6. Natalie Gilbach - Fashion Stylist & Personal Shopper. Abgerufen am 31. März 2020.
  7. a b Thomas Lückerath: "Live nach neun": Das Erste baut Vormittagsprogramm um. In: DWDL.de, 25. März 2018. Abgerufen am 14. Mai 2018. 
  8. a b Manuel Weis: «Live nach Neun»: Das Erste hat jetzt ein «Frühstücksfernsehen». In: Quotenmeter.de, 14. Mai 2018. 
  9. Senta Krasser: Ohne Sinn und Verstand. In: Medienkorrespondenz, 5. Juni 2018, abgerufen am 30. November 2018
  10. Dieter Anschlag: Die ARD, die „Lindenstraße“ und der Geist des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. In: Medienkorrespondenz, 25. November 2018; abgerufen am 30. November 2018