Hauptmenü öffnen

Das ARD-Buffet ist eine Fernsehsendung, die vom SWR in Baden-Baden produziert wird und jeden Werktag von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr live im Ersten läuft. Es ist eine Ratgebersendung mit verschiedenen Themen. Maskottchen der Sendung war eine Katze, die bis 2016 noch im Logo der Sendung abgebildet war.

Seriendaten
OriginaltitelARD-Buffet
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 1998
Produktions-
unternehmen
Südwestrundfunk
Länge45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Täglich (Montag bis Freitag)
GenreInformation, Kochen, Magazin
Moderation
Erstausstrahlung5. Januar 1998 auf Das Erste

ModeratorenBearbeiten

Aktuelle ModeratorenBearbeiten

Die Moderatoren wechseln wöchentlich den Moderationsbetrieb.

Moderator Einstieg
Evelin König 1998 Hauptmoderatorin Babypause 2001–2002
Holger Wienpahl 2008 Hauptmoderator
Fatma Mittler-Solak Juli 2010 Hauptmoderatorin
Michael Friemel 2014 vertretungsweise
Sebastian Müller 2019 Hauptmoderator

Ehemalige ModeratorenBearbeiten

Themen der SendungBearbeiten

KochenBearbeiten

Ein bekannter Koch bereitet live im Studio ein täglich wechselndes Gericht zu. Die Köche treten in der Regel an bestimmten Tagen auf, haben eigene private Restaurants oder sich als Bloggerin oder Blogger einen Namen gemacht. Der jeweilige Moderator schaut zwischen den Themen und Einspielfilmen bei den Köchen vorbei, die am Ende der Sendung mit der Zubereitung fertig sind. Alle Studiogäste kosten das Gericht schließlich an einem Tisch, während das Rätsel aufgelöst wird und die Abmoderation beginnt. Häufig springen auch andere bekannte Köche ein, wenn der eigentlich für diesen Tag vorgesehene Koch anderen Verpflichtungen nachkommen muss. Früher gab es meistens ein Motto der Woche wie beispielsweise Kochen mit Nudeln oder Weihnachtsmenü.

Aktuelle Köche und Köchinnen

Ehemalige Köche

Hallo BuffetBearbeiten

Für das fünfminütige Servicethema beantwortet ein Experte aus wechselnden Fachgebieten (Recht, Verkehr, Technik, Geld, Gesundheit, Tiere) die wichtigsten Fragen zum Thema. Häufig wird durch einen Filmzuspieler das Thema des Tages weiter vertieft. Der Experte beantwortet eine Stunde lang nach der Sendung weitere Fragen der Zuschauer per Telefon oder im Live-Chat. Zu den Standard-Experten im ARD Buffet zählen unter anderen Frank Bräutigam, Leiter der Abteilung Recht und Justiz im SWR, Andreas Reinhardt für Computerthemen, Dr. Lothar Zimmermann als Arzt und SWR Redakteur, Bianca Schuster für Haushaltsthemen und Heike Boomgarden für Gartenthemen.

Ehemalige Experten

  • Volker Hess, Gärtner
  • Silvia Frank, Haushalt

DIY oder Die gute IdeeBearbeiten

In Die gute Idee werden die Herstellung floristischen Tischschmucks, Bastelideen und weitere DIYs gezeigt. Sie findet täglich gegen Ende der Sendung statt und wird häufig von den unten aufgeführten Experten bestritten. Darüber hinaus treten weitere Expertinnen und Kreative auf, die ihre Ideen und Kreationen präsentieren.

Aktuelle Experten

  • Andreas Frisch, Repaircafé – Reparatur von Alltagsgegenständen
  • Leonie Gehr, Green DIY (Kombination aus DIY und Floristik)
  • Stefan Göttle, Green DIY (seit Januar 2014)
  • Martina Lammel, DIY
  • Patricia Morgenthaler, DIY
  • Holger Schweizer, Floristik, (seit 2007)
  • Tanja Steinbach, Handarbeit (Stricken und Häkeln)
  • Lisa Tihanyi, DIY
  • Nadine Weckardt, Floristik, (seit Oktober 2011)

Ehemalige Experten

  • Bine Brändle
  • Carmen Breuker
  • Thomas Bucher, Florist (1998 – 2006)
  • Marlen Dürrschnabel (bis September 2011)
  • Jacqueline Diaz Lopez
  • Lisa Mayer-Fritsch
  • Gabriele Moosa

360-Grad-RätselBearbeiten

Zum Abschluss der Sendung kann täglich ein Zuschauer oder eine Zuschauerin bis zu 200 Euro gewinnen. Auf einem 360-Grad-Bild sind zahlreiche Details zu sehen, die sich die Kandidaten einprägen müssen, um im Anschluss vier einfache Fragen beantworten zu können.

Ehemalige ThemenBearbeiten

GradwanderungBearbeiten

In der Rubrik Gradwanderung, die auf das Jahr 2006 beschränkt war, wanderten Bernadette Schoog und Bernd Schröder am Längengrad 12° 15' O (in Anlehnung an die Sendezeit) entlang. Orte, Menschen, Naturwunder und Bauten wurden vorgestellt.

LokalSeitenBearbeiten

Bernd Schröder moderierte seit 2007 nicht mehr aus dem Fernsehstudio in Baden-Baden. Er zog für die Rubrik durch die Regionen Deutschlands und zeigte in zweiminütigen Reportagen, die in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Zeitung entstanden, unter dem Titel LokalSeiten Geschichten der Region, die bundesweit interessant waren. Seit dem 2. Januar 2008 befand sich einer der Redakteure vom „ARD-Buffet“, Martin Schlagenhauf, auf den Spuren des „Lokalseiten“-Reisenden Bernd Schröder.

TeledoktorBearbeiten

Der Teledoktor Aart C. Gisolf behandelte jeden Tag ein gesundheitliches Thema, oft inspiriert aus den zahlreichen Zuschauerbriefen. In Einspielern erklärte er Krankheiten oder Körperregionen und gab Gesundheits-Tipps. Am 14. September 2007 zog sich Gisolf in das Privatleben zurück, die Rubrik wurde eingestellt.

WohnengelBearbeiten

Wohnengel war eine unregelmäßig wiederkehrende Einrichte- bzw. Do-It-Yourself-Rubrik bei ARD-Buffet. Die Wohnengel gaben in kurzen Beiträgen oder als Gäste in der Sendung Tipps zu Themen wie renovieren, selber bauen, basteln und einrichten.

Privatvergnügen und andereBearbeiten

Unter der Rubrik Privatvergnügen wurden Menschen mit besonderen Hobbys gezeigt; andere Themen waren beispielsweise die aktuellen Briefmarken eines Monats oder auch ein Film über ein Obst oder Gemüse. Zudem kamen auch Journalisten oder Schauspieler in das ARD-Buffet.

Deutschland- und EuroparätselBearbeiten

Zu den Gewinnspielen gehörten u. a. das Deutschlandrätsel oder Europarätsel: eine Region Deutschlands oder Europas wurde im Einspieler gezeigt. Zu dieser Region folgte dann eine Frage; der schnellste Anrufer mit der richtigen Antwort wurde in die Sendung gestellt und gewann 250 Euro.

ARD-FrühstücksbuffetBearbeiten

1998 und 1999 gab es zudem werktags um 9:30 Uhr eine halbstündige Frühausgabe des ARD-Buffets, ebenfalls mit Tipps, Service und Rezepten.

BegleitmaterialBearbeiten

  • ARD-Buffet Magazin, erschienen im Burda Verlag. Erscheinungsweise: monatlich. Am 26. Januar 2017 verbot der Bundesgerichtshof das ARD-Buffet Magazin, weil die Zeitschrift gegen Wettbewerbsrecht verstößt.[2]
  • Kalender

Bücher:

Ähnliche SendungBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten