Hauptmenü öffnen

Livaie ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 191 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie (vor 2016 Basse-Normandie). Sie gehörte zum Arrondissement Alençon und zum Kanton Magny-le-Désert (bis 2015 Carrouges). Die Einwohner werden Livayens genannt.

Livaie
Livaie (Frankreich)
Livaie
Gemeinde L’Orée-d’Écouves
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Alençon
Koordinaten 48° 31′ N, 0° 2′ WKoordinaten: 48° 31′ N, 0° 2′ W
Postleitzahl 61420
Ehemaliger INSEE-Code 61228
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die früheren Gemeinden Fontenai-les-Louvets, Longuenoë, Livaie und Saint-Didier-sous-Écouves zur Commune nouvelle L’Orée-d’Écouves zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Livaie.[1]

GeographieBearbeiten

Livaie liegt etwa dreizehn Kilometer nordwestlich von Alençon. Die Ortschaft gehört zum Regionalen Naturpark Normandie-Maine.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 178 151 162 164 153 170 170 194
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-André aus dem 19. Jahrhundert
 
Kirche Saint-André

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Joaquim Pueyo (* 1950), Bürgermeister von Alençon, 1983 Bürgermeister von Livaie

WeblinksBearbeiten

  Commons: Livaie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten