Liste von Modultest-Software

Wikimedia-Liste

Modultestsoftware (meist aber "Test-Frameworks", englisch Unit test frameworks) bezeichnet Software-Frameworks zur Durchführung von Modultests (oft auch Komponententests genannt). Sie dienen dem Nachweis von Fehlern in einzelnen Komponenten (Modulen) einer Software, beispielsweise einzelnen Klassen. Als Voraussetzung für Refactoring kommt ihm besondere Bedeutung zu. Nach jeder Änderung sollte durch Ablauf aller Testfälle nach Programmfehlern gesucht werden.

Modultestsoftware bzw. Test-Frameworks gibt es mittlerweile für fast jede Programmiersprache. Oft haben die Namen dieser Frameworks die Form xyzUnit (z. B. JUnit für Java, siehe unten). Testrahmen dienen dazu, den Quelltext besser und automatisch testen zu können. Damit kann nach Modifikationen am Quelltext relativ schnell festgestellt werden, ob die vorher erstellten Tests immer noch dieselben Ergebnisse haben.

ListeBearbeiten

ABAPBearbeiten

  • ABAP Unit ist die Implementierung des Frameworks für ABAP und steht ab SAP NetWeaver Release 2004 zur Verfügung.
  • TEST.easy testet direkt ABAP und ABAP-OO sowie Datenbank und Filesystem ohne Programmierung, ist selbst in ABAP implementiert und steht ab SAP NetWeaver 7.02 SP13 zur Verfügung[1]

AdaBearbeiten

Nach Art, Umfang und Lizenz unterscheidbare Testwerkzeuge für Ada schließen ein:

  • Ahven[2], eine portable Bücherei für einfache Tests, im Verfahren an JUnit-Tests angelehnt;
  • AUnit[3], eine auf Ada zugeschnittene Variante von JUnit aus dem GNAT-Umfeld;
  • VectorCAST/Ada[4], ein Werkzeug für das automatisierte Unit- und Integration-Testing.

ASCETBearbeiten

Time Partition Testing (TPT): Modellbasierter Modultest des physikalischen Modells als auch des Implementierungsmodells

CBearbeiten

Für die Programmiersprache C gibt es verschiedene Implementationen, die sich hauptsächlich in ihrem Funktionsumfang, Lizenzen und Einsatzgebieten unterscheiden:

C++Bearbeiten

  • Cantata: Kommerzielles Werkzeug für Modultests, Modulintegrationstests und Überdeckungstests von C und C++ Code.
  • CppUnit ist die Portierung von JUnit auf C++. Ursprünglich wurde es von Michael Feathers geschrieben, ist jetzt aber ein offenes Projekt unter SourceForge. Da er allerdings den Eindruck hatte, dass CppUnit mittlerweile zu kompliziert zu installieren war, entschied sich Feathers, die abgespeckte Variante CppUnitLite[11] zu schreiben.
  • cfix:[8] Spezialisiert für Win32 und Windows NT kernel mode-Entwicklung. Lizenziert unter der GNU Lesser General Public License (LGPL). Basierend auf cfix existiert mit Visual Assert[9] ein Add-In, welches Visual Studio um Unit Testing-Funktionalität erweitert.
  • CUTE:[12] ein simples, erweiterbares C++ Unit Testing Framework mit einem an JUnit angelehnten Plugin für Eclipse CDT.
  • CxxTest, CppTest (beides ebenfalls offene Projekte unter SourceForge)
  • Boost Test Library
  • libunittest: Eine portable Testbibliothek basierend auf C++11.[13]
  • TESSY: Professionelles Werkzeug für Modul-/Unit-Tests, speziell von Embedded Software.
  • Testwell CTA++ C++ Test Aider
  • Testwell ctc++ Test Coverage Analyser für Modul-/Unit-Tests (C, C++, Java, C#)
  • Time Partition Testing (TPT): Modellbasiertes Testen eingebetteter Steuerungs- und Regelungssysteme.
  • VectorCAST/C++: Kommerzielles Werkzeug für Modultests, Modulintegrationstests und Überdeckungstests, auch für Embedded Software.
  • Qt unterstützt Modultests (QTestLib).
  • Google Test von Google entwickeltes C++-Test-Framework.
  • Casmine vom MySQL Workbench Team entwickeltes C++17 Test Framework mit BDD Funktionalität - modelliert nach dem Javascript Test Framework Jasmine, GPL Lizenz, typsicher und auto-registrierend, erweiterbar

COBOLBearbeiten

  • CobolUnit ist ein zu XUnit kompatibles Framework.
  • savvytest[14] ist ein auf Eclipse basierendes (kommerzielles) Testtool zur Erfassung und Durchführung von Komponententests, das vorwiegend zum Testen von Mainframe-Komponenten (insbesondere COBOL unter z/OS) konzipiert wurde. Zudem wird die rein technische Schnittstelle durch zusätzliche Spezifikationen in einer fachlichen Sicht dargestellt und mit Testdaten versorgt. Die Tests an sich werden sprach- und plattformunabhängig gespeichert.

DartBearbeiten

Unittest ist bei Dart in der Bibliothek unittest verfügbar[15].

DelphiBearbeiten

DUnit ist eine Portierung von JUnit für Embarcadero Delphi. In der Version „Delphi 2005“ wurde es von Borland (später CodeGear, heute Embarcadero Technologies) als fester Bestandteil in die Entwicklungsumgebung aufgenommen.

JavaBearbeiten

JavaScriptBearbeiten

JSUnit[16] wurde von Edward Hieatt nach dem Vorbild JUnit gebaut und bietet manuelle wie auch komplett integrierte Tests für JavaScript mit browser- und betriebssystemübergreifenden Testservern. Die Entwickler von JSUnit empfehlen allerdings mittlerweile die Verwendung von Jasmine. Weitere Testframeworks für JavaScript sind YUI[17], mocha[18] oder QUnit.

Lingo (Macromedia Director)Bearbeiten

LingoUnit ist ein Framework für die interpretierte Skriptsprache Lingo in Macromedias Autorensystem Director, welches ebenfalls unter SourceForge geführt wird.

.NETBearbeiten

  • NUnit ursprünglich eine 1:1-Portierung von JUnit auf die Plattform .NET, insbesondere für C# und Visual Basic .NET. Wurde mittlerweile mit spezifischen .NET Features erweitert neu geschrieben und unterstützt alle .NET-Sprachen.
  • xUnit.net: Wurde vom Erfinder von NUnit geschrieben und ist die neueste Technologie zum Testen von .NET-Sprachen.
  • PEX: Microsoft bietet das in Visual Studio integrierte Unit-Test-Framework PEX an. Dies dient zur automatischen Generierung von Unit-Tests und den dazugehörigen Test Cases.[19][20]

PerlBearbeiten

Perl hat eine weit zurückreichende Geschichte automatischer Tests. Perl selbst wird automatisch getestet und zur Perldistribution gehören eine Reihe von Testmodulen. Hier beginnt man am besten mit Test::Simple, arbeitet sich zu Test::More vor und taucht dann in die Tiefen von Test::Class und den weiteren Modulen ab. Diese verwenden alle das Test Anything Protocol (TAP).[21] Des Weiteren gibt es Test::Unit und Test::Unit::Lite, welche Derivate von JUnit sind.

PHPBearbeiten

PHPUnit ist die Portierung von JUnit auf PHP und wurde von Sebastian Bergmann geschrieben.

APHPUnit führt alle Testfälle in eigenen Prozessen aus. Dadurch ist es möglich seiteneffektfrei z.b. statische Variablen zu testen. Weiterhin ist die Ausführung sehr schnell, da multiple Testfälle parallel ausgeführt werden.[22]

Simpletest ist eine nicht mehr aktiv weiterentwickelte Portierung von JUnit, die um weitere Funktionen wie Mock Objects und Funktionen zum Testen von Web-Seiten erweitert wurde.

PL/SQLBearbeiten

  • utPLSQL[23] ist ein UnitTest-Framework für PL/SQL welches ebenfalls unter SourceForge geführt wird.
  • Code Tester for Oracle ist ein kommerzielles Produkt zur Definition und Durchführung Unit Tests für PL/SQL. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung von utPLSQL und wird von Dell vertrieben.
  • SQL Developer enthält Features zur Definition und Durchführung Unit Tests für PL/SQL. Diese IDE ist kostenlos und wird von Oracle vertrieben. Zum Betrieb ist ein Repository auf einer Oracle-Datenbank erforderlich.

PythonBearbeiten

RubyBearbeiten

  • Unittest ist in Ruby in der Standard-Bibliothek als Test::Unit oder RUnit verfügbar.
  • RSpec ist ein verhaltensgetriebenes Entwicklungs- und Testframework für Ruby.

Matlab/SimulinkBearbeiten

  • BTC EmbeddedTester:[5] unterstützt den Requirements-basierten Test und automatisierten Back-to-Back Test von Simulink, TargetLink und Embedded Coder Modellen. Zertifiziert für ISO 26262, IEC 61508 und verwandte Standards.
  • Simulink Design Verifier von The MathWorks generiert Testfälle zur vollständigen Überdeckung und einen Testrahmen. Zum Einsatz kommen dabei Formale Methoden.
  • SystemTest von The MathWorks kann Modelle testen und dabei auch Parameter verändern. Inputstimuli können manuell oder durch statistische Verteilungen generiert werden.
  • Time Partition Testing (TPT) von PikeTec[25] unterstützt die automatische Testrahmengenerierung inklusive einer automatischen Schnittstellenanalyse sowie die automatische Testdurchführung, Auswertung und Protokollierung. Testfälle können manuell erstellt oder für Modellabdeckung automatisch generiert werden.
  • mlUnit[26] xUnit Framework zum Testen von Matlab-Skripten

Shell(s)Bearbeiten

SmalltalkBearbeiten

SUnit: Das vermutlich erste Framework zum Erstellen von Komponententests wurde von Kent Beck für die Programmiersprache Smalltalk geschrieben. Die Idee wurde schnell auf andere Programmiersprachen übertragen.

TclBearbeiten

Tcl enthält das Modul tcltest für Modultests. Auch andere Test-Frameworks wurden in Tcl geschrieben, bekannt ist etwa DejaGnu, mit dem der gcc getestet wird. Zudem kann man in wenigen Zeilen ein „Framework“ selbst erstellen:

   proc test {command expected} {
      catch {uplevel 1 $command} res
      if {$res ne $expected} {
         puts "$command->$res, not $expected"
      }
   }

Tests (in eigenen Quelldateien, oder direkt beim Code) sehen dann so aus: man gibt eine Anweisung und das erwartete Ergebnis an. Wenn ein unerwartetes Ergebnis ausgewertet wird, so wird dies angezeigt:

   test {expr 3 + 4} 7

Transact-SQLBearbeiten

TSQLUnit[29] ist ein Framework für Unittests in Transact-SQL. Es hält sich an die Tradition des xUnit Frameworks, das es für viele Programmiersprachen gibt.

Visual Basic 6Bearbeiten

vbUnit: Das deutsche Unternehmen Maaß Computertechnik aus Bochum hat das xUnit Framework für Visual Basic 6 implementiert. vbUnit ist nicht vollkommen Open Source. In der kostenpflichtigen Version 3 Professional erhält man das Unit Testing Framework für Visual Basic 6 inklusive eines Microsoft Visual Studio 6 Add-on. Die Basic Version von vbUnit wird unter der GNU Lesser General Public License (LGPL) angeboten, das heißt, dass man zu dieser Version sowohl die kompilierten Komponenten als auch den Quellcode erhält. Der TestRunner und das Add-on für Microsofts Visual Studio 6 in der Professional Version sind kostenpflichtig und nicht Open Source.

TessyBearbeiten

Tessy ist ein Werkzeug zum automatisierten Modultest von in C oder C++ geschriebener Software, besonders für Embedded Systeme.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • opensourcetesting.org (englisch) – Eine große Sammlung von Open Source Software-Testtools sowie ein recht aktives Forum mit Neuigkeiten und Diskussionen.
  • Unittest

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TEST.easy. Abgerufen am 5. März 2019.
  2. Ahven- Unit Testing Library for Ada Programming Language. Abgerufen am 30. September 2016.
  3. AUnit. Ada unit testing framework. Abgerufen am 30. September 2016.
  4. Ada Unit and Integration Testing Tool. Abgerufen am 30. September 2016.
  5. a b https://www.btc-es.de/de/produkte/uebersicht.html
  6. https://libcheck.github.io/check/
  7. cunit.sourceforge.net
  8. a b cfix-testing.org
  9. a b visualassert.com
  10. www.use-strict.de/sput-unit-testing/
  11. CppUnitLite-Beschreibungsseite - Ward's Wiki u. a. m. Download-Link
  12. cute-test.com
  13. libunittest C++ library
  14. savvytest beim Hersteller savignano software solutions
  15. Unit Testing with Dart
  16. JSUnit
  17. YUI (Memento des Originals vom 26. Juli 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/yuilibrary.com
  18. [1]
  19. Pex and Moles - Isolation and White box Unit Testing for .NET
  20. PEX - Automatisches Generieren von Unit-Tests (Memento des Originals vom 9. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.artiso.com
  21. testanything.org
  22. APHPUnit
  23. utplsql bei SourceForge
  24. https://docs.hilster.io/htf/latest/
  25. PikeTec
  26. mlUnit
  27. Website: code.google.com. Git-Repos: github.com
  28. Selbstauskunft: shunit2.txt
  29. TSQLUnit beiSourceForge