Liste kurdischer Vornamen

Wikimedia-Liste

Die formelle Namensgebung der Kurden richtet sich oft nach dem Staat, in dem die Kurden leben. Vor dem Erlass des Namensgesetzes 1934 in der Türkei hatten die Kurden als Familiennamen den Namen ihres Großvaters oder eines anderen Vorfahren, welche auch heute noch, wenn kurdisch gesprochen wird, fast ausnahmslos verwendet werden. Dem Namen wird dann das Wort Mal, was auf Deutsch Haus (Familie) bedeutet, angehängt und mindestens ein Vorfahre (männlich wie weiblich) genannt. Es können beliebig weitere Vorfahren erwähnt werden, um Verwechslungen zu vermeiden.

Beispiele:
  • Eli mala Mohemmed bedeutet Ali aus dem Hause des Mohammeds
  • Eli mala Sore bedeutet Ali aus dem Hause der Sarah
  • Eli mala Mohemmede Sore bedeutet Ali aus dem Hause des Mohammeds von Sarah
oder sogar:
  • Eli mala Mohemmede Rascho Sore bedeutet Ali aus dem Hause Mohammeds von Raschid von Sarah

Oft ist der Nachname auch die Bezeichnung des Stammesverbandes (Aşiret) oder des Geburtsortes.

Beispiele:

Die Kurden benutzen traditionell die Namen der Verwandtschaft des Propheten und anderer Heiliger des Islams als Namen. In den letzten Jahrzehnten aber werden immer mehr rein kurdische Namen benutzt.

Im Zuge der Assimilierung der kurdischen Kultur in der Türkei wurden viele kurdische Namen in die türkische Kultur übernommen. Dort war es bis in die 1990er Jahre verboten, kurdische Namen zu vergeben. Heute gilt das Gesetz nicht mehr, obwohl in Einzelfällen diese Namen von örtlichen Behörden wegen Verstoßes gegen türkische Sitte und Gebräuche weiterhin verboten werden. Sehr viele Kurden in der Türkei tragen auch türkische Namen, die nach der Republikgründung in großer Anzahl eingeführt wurden.

ListeBearbeiten

Dies ist eine Liste heute gebräuchlicher kurdischer Vornamen:

Name Geschlecht Bedeutung
Agît (oder Egit) Männlich Held, Kämpfer
Ako Männlich Berg im Nordirak Alan Männlich Alaner
Alvîn Männlich Flagge der Liebe
Aram Männlich friedlich, ruhig
Aras Männlich Fluss Aras
Arî Männlich Arier bzw. edel
Arîan Männlich Arier bzw. edel
Arîana Weiblich Arierin bzw. edel
Arîn Weiblich Arierin bzw. edel
Armanc Männlich Ziel
Asan Männlich einfach, leicht
Aso Männlich Horizont
Astera Weiblich Stern / Sternengöttin
Avyar Männlich Wasserliebhaber
Azad Männlich frei, unabhängig
Baban Männlich Region in Kurdistan
Baran Männlich/Weiblich Regen
Berfîn/Befrîn Weiblich wie Schnee, Schneeglöckchen, Schneeflocke
Berîn Weiblich Bevorzugte, Vorrangige, Erste
Berîtan Weiblich Die Starke Frau
Bêrîvan Weiblich Melkerin, Hirtenmädchen
Berxwedan Männlich Gegenwehr, Widerstand
Besim Männlich
Boran Männlich von borani (Taube)
Botan Männlich Fluss Botan
Ciwan Männlich jung
Darvîn Männlich Baum der Liebe
Dawîn/Davîn Männlich Der Letzte
Delal Weiblich Schönheit
Demhat Männlich die Zeit ist gekommen
Dêrik Männlich (Stadt am Fluss Tigris)
Derya Weiblich Meer
Dîlan Weiblich mein Herz/Liebe
Dîlber Weiblich
Dilbixwîn Männlich blutgefülltes Herz
Dilian Männlich von Herzen
Dîlovan Männlich/Weiblich barmherzig, bescheiden, liebevoll
Dogan Männlich Falke
Egit (oder Agît) Männlich Held, Kämpfer
Ellias / Ellyas Männlich Xidir Ellyas/ Ellias, der kurdische Weihnachtsmann
Elam Weiblich Reich im Altertum der Elamiter
Elmas Weiblich Diamant, Brillant
Engin Männlich
Evîn Weiblich Liebe
Firîşte Weiblich Engel
Gaschtear Männlich Freude
Gernas Männlich Held
Giwar Männlich
Goran Männlich Goran (Gebiet in Kurdistan)
Hellalle Weiblich Eine rote Blume
Havîn Weiblich Sommer
Hawar Männlich Alarm, Hilfe
Hêlîn Weiblich Nest
Hêmin / Hemen Männlich Ruhig
Heval Männlich Freund
Hêvîdar/Hêvîndar Weiblich Hoffnungsträgerin
Hîvron Weiblich/Männlich Mondschein
Hogir Männlich
Hozan Männlich Sänger
Jiro Männlich der Artige
Jiyan Weiblich/Männlich Leben
Kanî Weiblich/Männlich Brunnen, Quelle
Kanîwar Männlich
Karwen Männlich Arbeitsliebender
Kawa Männlich Gestalt aus der iranischen Mythologie
Kawin Weiblich Hügel
Kenan Männlich Furchtloser Krieger
Keyan Männlich König
Keyro Männlich König der Sonne
Kovan Männlich wild
Kriw Männlich (Taufpate bei der Beschneidung)
Kurdistan Weiblich Kurdistan
Lorîn Weiblich Wiegenlied
Mansur Männlich vom kurdischen Stamm Baba Mansur
Mazlum Männlich ruhig, bescheiden
Medya Weiblich Meder
Mêrîcan Weiblich vom Mann begehrt
Mîra Weiblich Prinzessin, Fürstin
Mîro Männlich Prinz, Fürst
Mîrhat Männlich Ankunft des Prinzen
Mizgîn Weiblich eine „frohe Botschaft“
Medeni Männlich
Moah Männlich siegesreich
Mudî Männlich/Weiblich
Nazemîn Weiblich von "Nazdar ser zemîn" Liebling auf der Erde
Newroz Weiblich kurdische Bezeichnung für Nouruz
Niştîman Weiblich Nation / Patria
Nurî Männlich
Parzhîn / Perjîn Weiblich
Pers Männlich Name eines Berges in Kurdistan / Perseus
Pervin Weiblich Plejaden
Polla Männlich Der stählerne / Titan
Poshya Weiblich Name einer Prinzessin der kurdischen Mythologie
Qulîxan Weiblich/Männlich
Quto Männlich
Rêbaz Männlich richtige Richtung
Rêbîn Männlich Wegfinder
Rebwar Männlich
Rejin Weiblich/Männlich Weg des Lebens
Rênas Männlich/Weiblich Wegweiser
Rewşen Weiblich
Rizgar Männlich von rizgarî (Befreiung)
Robîn Männlich der die Sonne bringt
Roda weiblich Sonnenschein bzw. Tageslicht
Rohat Männlich Tagesanbruch
Roj Weiblich/Männlich Sonne, Tag
Rojda Weiblich Sonnenaufgang,Sonne,Tag
Rojdar Weiblich/Männlich Variante von Roj
Rojhan Männlich Variante von Roj
Rojhilat Männlich Orient, Osten, Sonnenaufgang
Rojîn Weiblich hell, taghell
Rojyar Männlich Freund der Sonne / des Tages
Rokar Männlich Tagarbeiter
Ronahî Weiblich Helligkeit, Licht
Ronî Männlich Licht
Roza Weiblich Tagesanbruch
Rûken Weiblich lächelndes Gesicht, sympathisch, freundlich
Rûşen Weiblich glückliches Gesicht, sympathisch, freundlich
Sabrî Männlich der Geduldige
Said Männlich Scheich
Saman Männlich Wohlhabend
Saryal Männlich Hügelspitze
Sêber Weiblich Schatten
Sedat Männlich die Mauer
Sema Weiblich Himmel
Semra Weiblich
Sergen Männlich Das Schwarze/Das Böse
Serhat Männlich Wächter
Serhildan Männlich Aufstand/Erhebung
Şêrko Männlich "Löwenberg", Berg in Iran
Seroxan Männlich
Şêrwan Männlich Löwenhüter
Seytxan Männlich Bauarbeiter
Sidar Männlich Schattenbaum
Simko Männlich
Sînemxan Weiblich
Şinêwir Männlich
Şîlan Weiblich Hagebutte, Wildblume
Siyabend/Siyamed Männlich Volksballade
Sîrwan Männlich Fluss Sîrwan
Silo Männlich
Silêman Männlich Salomon
Siyar Männlich
Soran Männlich Fürstentum Soran
Sozdar Weiblich die Versprecherin
Şîrîn Weiblich süß
Şivan Männlich Hirte, Schäfer
Tolhildan Männlich Rächer
Vejîn Weiblich Wiederauferstehung
Welat Männlich Heimat/Land/Gras
Xatar Männlich Gefahr
Xebat Männlich
Xecê Weiblich
Xelef Männlich
Xero Männlich der Glückliche
Xezal Weiblich Gazelle
Xwedêda Männlich Von Gott gegeben
Yaran Weiblich Freundin/Geliebte
Yezda Weiblich die sich selbst erschaffen hat
Yezdan Männlich -
Zêdan Männlich
Zekiya Weiblich Frau von Gernas
Zelal Weiblich Klar, rein
Zera Weiblich die Blonde
Zerdeşt Männlich Zarathustra in kurdischer Schreibweise
Zêrîn Weiblich die Goldene
Zîlan Weiblich starker Wind, Sturm
Zinar Männlich Abgrund, Felsen
Zoro Männlich der Starke, der Kräftige
Zozan Weiblich Sommerweide
Zûzan Weiblich/Männlich die/der schnell Begreifende

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Mehmet Sahin, Gülay Cinar: Eine Auswahl kurdischer Vornamen. = Desteyek ji navêm Kurdî. Pro Humanitate, Köln 2000, ISBN 3-933884-03-9.
  • Ezîz R. Akreyî: Kurdische Vornamen. 3500 Mädchen- und Jungennamen (Originaltitel: Navên Kurdî). Navend, Bonn 1997 (= (Navend-Schriftenreihe. Band 1), ISBN 3-00-001249-4.

WeblinksBearbeiten