Liste der kanadischen Meister im Skeleton

Wikimedia-Liste

Die Liste der kanadischen Meister im Skeleton umfasst alle Sportler, die sich bei den nationalen Meisterschaften Kanadas im Skeleton auf den ersten drei Rängen platzieren konnten.

Die Meisterschaften werden teilweise zu Beginn des Winters und teilweise gegen Ende der Saison ausgefahren. Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird in dieser Liste stets das Jahr der zweiten Saisonhälfte angegeben. Beispielsweise fanden im Oktober 2009 im Rahmen der Auswahlrennen für die Nationalkader für den Winter 2009/10 sowohl die Meisterschaften für die abgelaufene als auch für die neue Saison statt: In zwei Läufen am 24. Oktober 2009 wurden die Meister für 2008/09 gekürt, in zwei weiteren Läufen am 25. Oktober 2009 wurden die Titel für 2009/10 vergeben.[1] In der Tabelle werden diese unter 2009 bzw. 2010 aufgelistet. Verband, Medien und Athleten handhaben die Zuordnung von Titelkämpfen zu einem bestimmten Jahr eher uneinheitlich, sodass es zu Unklarheiten kommen kann.

PlatzierungenBearbeiten

Einer der MännerBearbeiten

Jahr Ort Meister Vize Dritter
1987[2] Calgary Gary Marlatt Lex Peterson Ross Glessing
1988[2] Calgary Howard Vandall Dave Graham Chris Elmquist
1989[2] Calgary Chris Elmquist Howard Vandall Willi Muller
1990[2] Calgary Chris Elmquist Frank Stefan Gary Williams
1991[2] Calgary Chris Elmquist Gary Williams Frank Stefan
1992[2] Calgary Gary Williams Frank Stefan Warren Walstra
1993[2] Calgary Ryan Davenport Gary Williams Denny Simon
1994[2] Calgary Ryan Davenport Gary Williams Scott McBride
1995[2] Calgary Ryan Davenport Dave Graham Mike Glatiotis
1996[2] Calgary Ryan Davenport Scott McBride Jeff Pain
1997[2] Calgary Ryan Davenport Scott McBride Jeff Pain
1998[2] Calgary Ryan Davenport Jeff Pain Scott McBride
1999[2] Calgary Ryan Davenport Scott McBride Steve Ovis
2000[2] Calgary Jeff Pain Pascal Richard Duff Gibson
2001[2] Calgary Jeff Pain Duff Gibson Turc Harmesynn
2002[2] Calgary Duff Gibson Jeff Pain Paul Boehm
2003[2] Calgary Jeff Pain Duff Gibson Ryan Davenport
2004[3] Calgary Duff Gibson Paul Boehm Jeff Pain
2005[4] Calgary Paul Boehm Duff Gibson Keith Loach
2006[5] Calgary Jeff Pain Duff Gibson Paul Boehm
2007[6] Calgary Jon Montgomery Keith Loach Mike Douglas
2008[7] Calgary Jon Montgomery Paul Boehm Jeff Pain
2009 Calgary Jon Montgomery[8] Eric Neilson John Fairbairn
2010[9][10] Calgary Jon Montgomery Jeff Pain Mike Douglas
2011[11] Calgary Jon Montgomery Eric Neilson John Fairbairn
2012[12] Calgary Eric Neilson[13] Jon Montgomery John Fairbairn
2013[14] Calgary Eric Neilson Dave Greszczyszyn John Fairbairn
2014[15] Whistler Dave Greszczyszyn John Fairbairn Eric Neilson
2015[16] Calgary Dave Greszczyszyn Barrett Martineau Greg Rafter

Einer der FrauenBearbeiten

Jahr Ort Meister Vize Dritter
1987[2] Calgary Sue Calvert Deb Nelson Carol Bortenlanger
1988[2] Calgary Kate McGovern Eileen Dunn Carol Bortenlanger
1989[2] Calgary Eileen Bahlsen Carol Bortenlanger Sandra Heinrich
1990[2] Calgary Kate McGovern Monica Zyla Elfie Defant
1991[2] Calgary Carol Bortenlanger Deb Glatiotis Val Simon
1992[2] Calgary Shauna Sandford Christine Burch Elfie Defant
1993[2] Calgary Mary-Ann Podgorski Elfie Defant Amanda Pegler
1994[2] Calgary Mary-Ann Podgorski Rhonda Danberg Elfie Defant
1995[2] Calgary Susan Speiran Julia Jaiser Brenda Schmaltz
1996[2] Calgary Mellisa Hollingsworth Rhonda Roark Susan Speiran
1997[2] Calgary Susan Speiran Mellisa Hollingsworth Michelle Kelly
1998[2] Calgary Susan Speiran Michelle Kelly Deanna Panting
1999[2] Calgary Susan Adams Lindsay Alcock Lesley Hill
2000[2] Calgary Michelle Kelly Kendra Herbert Amber Kyliuk
2001[2] Calgary Michelle Kelly Deanna Panting Lindsay Alcock
2002[2] Calgary Michelle Kelly Kendra Herbert Amber Kyliuk
2003[2] Calgary Michelle Kelly Mellisa Hollingsworth Carla Pavan
2004[3] Calgary Lindsay Alcock Michelle Kelly Mellisa Hollingsworth
2005[4] Calgary Lindsay Alcock Mellisa Hollingsworth Michelle Kelly
2006[5] Calgary Lindsay Alcock Mellisa Hollingsworth Michelle Kelly
2007[17] Calgary Michelle Kelly Carla Pavan Emily Malcolm
2008[7] Calgary Mellisa Hollingsworth Michelle Kelly Lindsay Alcock
2009 Calgary Mellisa Hollingsworth[1] Amy Gough[10] Sarah Reid[18]
2010[9][10] Calgary Mellisa Hollingsworth Amy Gough Michelle Kelly
2011[11] Calgary Mellisa Hollingsworth Amy Gough Sarah Reid
2012 Calgary Sarah Reid[19] Lanette Prediger[20] Cassie Hawrysh[21]
2013[14] Calgary Sarah Reid Cassie Hawrysh Lanette Prediger
2014[22] Whistler Robynne Thompson
Cassie Hawrysh
Jaclyn LaBerge
2015[23] Calgary Madison Charney Lanette Prediger Elisabeth Vathje

MedaillengewinnerBearbeiten

  • Platzierung: Gibt die Reihenfolge der Sportler wieder. Diese wird durch die Anzahl der Titel bestimmt. Bei gleicher Anzahl werden die Vizemeisterschaften verglichen und anschließend die dritten Plätze.
  • Name: Nennt den Namen des Sportlers.
  • Von: Das Jahr, in dem der Sportler das erste Mal unter die besten Drei kam.
  • Bis: Das Jahr, in dem der Sportler zum letzten Mal unter die besten Drei kam.
  • Titel: Nennt die Anzahl der gewonnenen Meistertitel.
  • Silber: Nennt die Anzahl der Vizemeistertitel.
  • Bronze: Nennt die Anzahl der Platzierungen auf dem dritten Platz.
  • Gesamt: Nennt die Anzahl aller Podiumsplätze (1 bis 3).

MännerBearbeiten

Platz Name Von Bis Titel Vize Dritter Gesamt
1. Ryan Davenport 1993 2003 7 1 8
2. Jon Montgomery 2007 2012 5 1 6
3. Jeff Pain 1996 2010 4 3 4 11
4. Chris Elmquist 1988 1991 3 1 4
5. Duff Gibson 1996 2006 2 4 1 7
6. Eric Neilson 2009 2014 2 2 1 5
7. Dave Greszczyszyn 2013 2015 2 1 3
8. Gary Williams 1990 1996 1 3 1 5
9. Paul Boehm 2002 2008 1 2 2 5
10. Howard Vandall 1988 1989 1 1 2
11. Gary Marlatt 1987 1987 1 1
12. Scott McBride 1994 1999 3 2 5
13. Frank Stefan 1990 1992 2 1 3
14. Dave Graham 1988 1995 2 2
15. John Fairbairn 2009 2014 1 4 5
16. Keith Loach 2005 2007 1 1 2
17. Barrett Martineau 2015 2015 1 1
17. Lex Peterson 1987 1987 1 1
17. Pascal Richard 2000 2000 1 1
20. Mike Douglas 2008 2010 2 2
21. Mike Glatiotis 1995 1995 1 1
21. Turc Harmesynn 2001 2001 1 1
21. Ross Glessing 1987 1987 1 1
21. Willi Muller 1989 1989 1 1
21. Steve Ovis 1999 1999 1 1
21. Greg Rafter 2015 2015 1 1
21. Denny Simon 1993 1993 1 1
21. Warren Walstra 1992 1992 1 1

FrauenBearbeiten

Platz Name Von Bis Titel Vize Dritter Gesamt
1. Mellisa Hollingsworth 1996 2011 5 4 1 10
2. Michelle Kelly 1997 2010 5 3 4 12
3. Susan Adams, geb. Speiran 1995 1999 4 1 5
4. Lindsay Alcock 2001 2008 3 1 2 6
5. Sarah Reid 2009 2013 2 2 4
6. Kate McGovern 1988 1990 2 2
6. Mary-Ann Podgorski 1993 1994 2 2
8. Carol Bortenlanger 1987 1991 1 1 2 4
9. Cassie Hawrysh 2012 2014 1 1 1 3
10. Eileen Bahlsen, geb. Dunn 1988 1989 1 1 2
11. Sue Calvert 1987 1987 1 1
11. Madison Charney 2015 2015 1 1
11. Shauna Sandford 1992 1992 1 1
11. Robynne Thompson 2014 2014 1 1
15. Amy Gough 2009 2011 3 3
16. Lanette Prediger 2012 2015 2 1 3
17. Kendra Herbert 2000 2002 2 2
17. Deb Glatiotis, geb. Nelson 1987 1991 2 2
17. Rhonda Roark, geb. Danberg 1994 1996 2 2
20. Elfie Defant 1990 1994 1 3 4
21. Deanna Panting 1998 2001 1 1 2
21. Carla Pavan 2003 2007 1 1 2
23. Christine Burch 1992 1992 1 1
23. Julia Jaiser 1995 1995 1 1
23. Monica Zyla 1990 1990 1 1
26. Amber Kyliuk 2000 2002 2 2
27. Sandra Heinrich 1989 1989 1 1
27. Lesley Hill 1999 1999 1 1
27. Jaclyn LaBerge 2014 2014 1 1
27. Emily Malcolm 2007 2007 1 1
27. Amanda Pegler 1993 1993 1 1
27. Brenda Schmaltz 1995 1995 1 1
27. Val Simon 1991 1991 1 1
27. Elisabeth Vathje 2015 2015 1 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Mellisa Hollingsworth: Calgary Selection Races 2 & 3, and Canadian Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) 26. Oktober 2009, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/melhollingsworth.ca
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah Medaillengewinner 1987–2003 bei Eiskanal (Memento vom 9. Mai 2008 im Internet Archive)
  3. a b Davenport Sleds. 2004 Canadian Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 16. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.davenportsleds.ca
  4. a b Davenport Sleds. 2005 Canadian Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 16. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.davenportsleds.ca
  5. a b Alcock, Pain tops on the track at Visa Canadian Skeleton Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) SIRC, 31. Oktober 2005, ehemals im Original; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/old.sirc.ca (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. SKELETON GOLD FOR MONTGOMERY AT VISA CANADIAN CHAMPIONSHIPS. (Nicht mehr online verfügbar.) SIRC, 11. März 2007, ehemals im Original; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/old.sirc.ca (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  7. a b Bobsleigh Canada Skeleton MELLISA HOLLINGSWORTH AND JON MONTGOMERY CAPTURE NATIONAL CROWNS AT VISA CANADIAN SKELETON CHAMPIONSHIPS IN CALGARY. (Nicht mehr online verfügbar.) SIRC, 6. Januar 2008, ehemals im Original; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/old.sirc.ca (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. Athlete Profile/Biographie d’athlète Jon Montgomery. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 28. Oktober 2012, archiviert vom Original am 13. Februar 2014; abgerufen am 15. September 2014 (englisch, französisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  9. a b Visa Canadian Skeleton Championships. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 25. Oktober 2009, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  10. a b c Mellisa Hollingsworth and Jon Montgomery Win Visa Canadian Skeleton Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 25. Oktober 2009, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  11. a b Olympic Medallists Claim Titles at Visa Bobsleigh and Skeleton Canadian Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 6. November 2010, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  12. Tweet von Duff Gibson. 11. März 2012, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  13. Warren Henderson: Neilson slides to Canadian championship. Kelowna Capital News, 16. März 2012, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  14. a b National Bobsleigh and Skeleton Champions Crowned in Calgary. (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 20. Oktober 2012, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 14. September 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  15. 2013-14 Skeleton Selection Race # 2. Canadian Championships. Men. (PDF) Whistler Sliding Centre, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  16. Calgary School Teacher Greszczyszyn Defends National Skeleton Title, Justin Kripps Pilots Four-Man Crew to Bobsleigh Crown. (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 2. November 2014, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 4. November 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca
  17. KELLY SLIDES TO GOLD IN WOMEN'S SKELETON AT VISA CANADIAN CHAMPIONSHIPS. (Nicht mehr online verfügbar.) SIRC, 11. März 2007, ehemals im Original; abgerufen am 15. September 2014 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/old.sirc.ca (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  18. Sarah Reid: I had the glory of being 3rd in Canada! For one day...! 29. Oktober 2009, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  19. Foto der Top 6 von der Website von Lanette Prediger. Abgerufen am 15. September 2014.
  20. Results. lanetteprediger.com, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  21. Cassie Hawrysh: A frame in focus. 21. März 2012, abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  22. 2013-14 Skeleton Selection Race # 2. Canadian Championships. Women. (PDF) Whistler Sliding Centre, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  23. Team Kripps, Team Humphries and Madison Charney Capture Canadian Bobsleigh and Skeleton Crowns. (Nicht mehr online verfügbar.) Bobsleigh Canada Skeleton, 1. November 2014, archiviert vom Original am 4. November 2014; abgerufen am 4. November 2014 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobsleighcanadaskeleton.ca