Hauptmenü öffnen

Liste der Werke Lew Tolstois

Wikimedia-Liste

Die folgende Liste der Werke Lew Tolstois führt alle Erzählungen, Romane, Dramen und philosophischen, politischen und religiösen Schriften Lew Tolstois auf.

Frühe Erzählungen (1851–1865)[1]Bearbeiten

  • Die Geschichte des vorigen Tages (1851), Fragment
  • Die Fahrt nach Mamakaj-Jurt (1852), Fragment; einziger Titel eines geplanten Zyklus „Aufzeichnungen aus dem Kaukasus“
  • Der Überfall (1853)
  • Aufzeichnungen eines Markörs (1853)
  • Der Weihnachtsball, (1853) Fragment; ursprünglicher Titel: „Eine Nacht in der Christwoche“, spätere Titelvariante: „Wie Liebe zugrunde geht“
  • Onkelchen Schdanow und Kavalier Tschernow (1854), Fragment
  • Wie russische Soldaten sterben. Der Alarm (1854)
  • Der Holzschlag (1855)
  • Sewastopol (1855/56)
  • Der Schneesturm (1856)
  • Zwei Husaren (1856)
  • Anfang einer phantastischen Erzählung (1856), Fragment
  • Der Degradierte (1856), Stück des geplanten Zyklus „Aufzeichnungen aus dem Kaukasus“; Titelvarianten: „Begegnung mit einem Moskauer Bekannten im Felde“ oder „Aus den Aufzeichnungen des Fürsten Nechljudow“
  • Der Morgen eines Gutsbesitzers (1856)
  • Das entlegene Jagdrevier (1857)
  • Aus den Aufzeichnungen des Fürsten D. Nechljudow.Luzern (1857)
  • Aufzeichnungen eines Ehemannes (1857)
  • Das Märchen, wie ein anderes Mädchen Warinka plötzlich erwachsen war (1857/1858), Skizze
  • Drei Tode (1859)
  • Albert (1858)
  • Der Ostermorgen (1858), Fragment
  • Familienglück (1859)[2]
  • Polikuschka (1862)
  • Eine Idylle (1862)
  • Die Kosaken (1862)
  • Tichon und Malanja (1862), Fragment
  • Der Traum (1863)
  • Die Oase (1863), Fragment
  • Der Christbaum (nach 1864), Fragment
  • Anekdote von einem schüchternen jungen Mann (Datierung unklar)
  • Stephan Semjonytsch Prosorow (zweite Hälfte 1860er Jahre), Fragment
  • Der Gattenmörder (Ende der 1860er Jahre), Fragment

Volkserzählungen (1872–1887)[3]Bearbeiten

Späte Erzählungen (1888–1910)[4]Bearbeiten

AutobiographischesBearbeiten

RomaneBearbeiten

DramenBearbeiten

Philosophische, religiöse und politische SchriftenBearbeiten

  • Kritik der dogmatischen Religion (1881)
  • Übersetzung der vier Evangelien (1883)
  • Worin mein Glaube besteht (1883)
  • Wo Liebe ist, da ist auch Gott (1885)
  • Russische Bauern (1887) (Textarchiv – Internet Archive)
  • Über das Leben (1887)
  • Das Himmelreich in euch (1894)
  • Grausame Vergnügungen (1895)
  • Was ist Kunst? (1898), Teildruck (ab Kap. 6): Gegen die moderne Kunst (Textarchiv – Internet Archive)
  • Patriotismus und Regierung (1900) theopenunderground.de (PDF)
  • Was ist Geld? (1901)
  • Über Erziehung und Bildung (1902) (Textarchiv – Internet Archive)
  • Was ist Religion ? (1902) (archive.org)
  • Krieg und Revolution (1904)
  • Die Sklaverei unserer Zeit (1904)
  • Für alle Tage (1904)[8]
  • Das große Verbrechen (1905)
  • Das Ende eines Zeitalters (Die bevorstehende Umwälzung) (1906)
  • Legenden (postum 1925)
  • Rede gegen den Krieg (1983)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leo N. Tolstoi: Die Kosaken und andere frühe Erzählungen. Vollständige Ausgabe sämtlicher Erzählungen aus den Jahren 1851–1869. Lizenzausgabe mit Genehmigung des Winkler Verlags, München, für Bertelsmann Club. Gütersloh u. a., ohne Jahresangabe
  2. Familienglück. Roman. Deutsch und mit einem Nachwort versehen von Dorothea Trottenberg. Dörlemann Verlag, Zürich 2011. ISBN 978-3-908777-62-5
  3. Leo N. Tolstoi: Volkserzählungen. Vollständige Ausgabe sämtlicher Erzählungen aus den Jahren 1851–1869. Lizenzausgabe mit Genehmigung des Winkler Verlags, München, für Bertelsmann Club. Gütersloh u. a., ohne Jahresangabe
  4. Leo N. Tolstoi: Die Kreutzersonate und andere späte Erzählungen. Lizenzausgabe mit Genehmigung des Winkler Verlags, München, für Bertelsmann Club. Gütersloh u. a., ohne Jahresangabe
  5. Leo N. Tolstoi: Die Kreutzersonate und andere späte Erzählungen. Lizenzausgabe mit Genehmigung des Winkler Verlags, München, für Bertelsmann Club. Gütersloh u. a., ohne Jahresangabe, S. 878
  6. siehe auch Johannes 1,5 EU
  7. Neuinszenierung von Und das Licht scheinet in der Finsternis 2009 durch Volker Schlöndorff als Hörspielfassung, Ursendung im DLF am 20. November 2010
  8. Neuausgabe: Lew Tolstoi (Hrsg.) Für alle Tage - Ein Lebensbuch, Anthologie, 760 Seiten, Geleitwort von Volker Schlöndorff & 7 Tage Text; Leseprobe@1@2Vorlage:Toter Link/www.chbeck.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF). Nachwort von Ulrich Schmid, unisg.ch (Memento des Originals vom 28. September 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.alexandria.unisg.ch (PDF). C.H.Beck, 2010, ISBN 978-3-406-59367-3 Verlagsseite (Memento des Originals vom 27. September 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chbeck.de