Liste der Monuments historiques in Carpentras

Wikimedia-Liste

Die Liste der Monuments historiques in Carpentras führt die Monuments historiques in der französischen Stadt Carpentras auf.

Liste der BauwerkeBearbeiten

Bezeichnung Beschreibung Standort Kenn­zeichnung Schutz­status Datum Bild
Aquädukt  


route de Bédoin
(Lage)
PA00081995
 
Classé 1947  
weitere Bilder
Belfried  


6 place de l’Horloge
(Lage)
PA00081997
 
Classé 1987  
weitere Bilder
Bischofspalast (Justizpalast) Der Bischofspalast wurde von 1646 bis 1652 nach den Plänen von François de la Valfenière erbaut und zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Justizpalast umfunktioniert. Bemerkenswert ist die Qualität der Dekorationen, die noch heute die Strafkammer, den Schwurgerichtssaal und das ehemalige Prunkzimmer des Bischofs schmücken.[1]


place du Général de Gaulle
(Lage)
PA00082011
 
Classé 1862  
weitere Bilder
Campagne de Bacchus
Innenausstattung
Weingut


Serres, chemin de Bacchus
(Lage)
PA84000035
 
Inscrit 2003  
weitere Bilder
Chapelle des Pénitents noirs
Sakristei, Innenausstattung
 


place des Pénitents-Noirs
(Lage)
PA84000010
 
Inscrit 1997  
weitere Bilder
Dominikanerkloster
Kirche, Chor
 


rue du Vieil Hôpital
(Lage)
PA00082002
 
Inscrit 1932  
weitere Bilder
Fontaine de la Bouquerie  


boulevard du Nord
(Lage)
PA00082004
 
Inscrit 1949  
Gebäude
Fassade mit Reklame, Dach
 


65 place du Général-de-Gaulle
(Lage)
PA00082008
 
Inscrit 1989  
weitere Bilder
Gebäude
Einfassung, Türflügel
 


98 rue de la Porte de Monteux
(Lage)
PA00082009
 
Inscrit 1949  
weitere Bilder
Graineterie Roux  


34 avenue Bel-Air
(Lage)
PA84000045
 
Inscrit 2005  
weitere Bilder
Haus mit Karyatiden
Fassade mit Portal und Balkon
 


46 rue de Marins
(Lage)
PA00082010
 
Inscrit 1949  
weitere Bilder
Heimsuchungskloster
Innenausstattung
 


5 rue des Saintes-Maries
(Lage)
PA00081998
 
Classé 2004  
weitere Bilder
Hôtel Chabrol
Schmiedeeisernes Treppengeländer
 


24 rue des Saintes Maries
(Lage)
PA00082005
 
Inscrit 1949  
weitere Bilder
Hôtel-Dieu Im Jahr 1750 beschloss Joseph-Dominique d’Inguimbert, ein Krankenhaus zu bauen, das den Hygienevorschriften seiner Zeit besser entsprach, und beauftragte damit den Architekten d’Allemand. Die Apotheke gilt als eine der schönsten in Frankreich, die Möbel und Dekorationen stammen von Duplessis. Im Nordflügel befindet sich eine bemerkenswerte Treppe, die sich über die gesamte Höhe des Gebäudes erstreckt. Im Erdgeschoss führt die Galerie mit ihrem Flachgewölbe und den mit Spendenurkunden bedeckten Wänden zur Kapelle. Korinthische Kapitelle, hellroter Marmor und ein Marmoraltar mit Baldachin geben ihr einen italienischen Hauch.[2]


avenue Victor Hugo
(Lage)
PA00082006
 
Classé 1862  
weitere Bilder
Hôtel Poupardin
Fassaden und Dächer zum Hof, Wendeltreppe, Dekoration des Eingangs, Salons und Zimmers der 2. Etage
 


18 rue de la Monnaie
(Lage)
PA00082007
 
Inscrit 1978  
weitere Bilder
Hôtel Thomas de la Valette
Innenausstattung
 


57 rue Moricely
(Lage)
PA00135630
 
Classé 1995  
Jesuitenkolleg
Kapelle
Die von 1628 bis 1687 erbaute Kapelle des Jesuitenkollegs dient heute als Ausstellungshalle. Die Pläne sollen von Pater Étienne Martelange stammen.[2]


rue du collège
(Lage)
PA00082001
 
Classé 1926  
weitere Bilder
Jüdischer Friedhof  


chemin de l’aqueduc
(Lage)
PA84000047
 
Inscrit 2007  
weitere Bilder
Kapelle St-Martin-de-Serres
Fassade
 


Serres
(Lage)
PA00081999
 
Inscrit 1971  
weitere Bilder
Pfarrkirche St-Siffrein ehemalige Kathedrale


place Saint Siffrein
(Lage)
PA00082003
 
Classé 1840  
weitere Bilder
Porte d’Orange  


(Lage) PA00082012
 
Classé 1896  
weitere Bilder
Römischer Bogen  


place d’Inguimbert
(Lage)
PA00081996
 
Classé 1840  
weitere Bilder
Schloss Martinet  


(Lage) PA00082000
 
Inscrit 1945  
weitere Bilder
Synagoge  


place de la Juiverie
(Lage)
PA00082014
 
Classé 1924  
weitere Bilder
Unterpräfektur
Fassaden, Dächer, Treppe, Zimmer mit Alkoven, Musiksalon und kleiner Salon auf 1. Etage mit Dekoration
 


62 rue de la Sous-Préfecture
(Lage)
PA00082013
 
Inscrit 1987  

Liste der ObjekteBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michel Albarède et al.: Vaucluse (= Encyclopédies du Voyage). Gallimard Loisirs, Paris 2007, ISBN 2-7424-1900-4, S. 306.
  2. a b Michel Albarède et al.: Vaucluse (= Encyclopédies du Voyage). Gallimard Loisirs, Paris 2007, ISBN 2-7424-1900-4, S. 307.

WeblinksBearbeiten

Commons: Monuments historiques in Carpentras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien