Hauptmenü öffnen

Liste der Klassischen Archäologen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Wikimedia-Liste

In der Liste der Klassischen Archäologen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel werden alle Hochschullehrer gesammelt, die an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lehrten. Das umfasst im Regelfall alle regulären Hochschullehrer, die Vorlesungen halten durften, also habilitiert waren. Namentlich sind das Ordinarien, Außerplanmäßige Professoren, Juniorprofessoren, Gastprofessoren, Honorarprofessoren, Lehrstuhlvertreter und Privatdozenten. Archäologen des Mittelbaus (Dozenten: Assistenten und Mitarbeiter) sind nur in begründeten Ausnahmefällen berücksichtigt.

Zunächst wurde Archäologie je nach Interessenlage der Lehrenden im Rahmen der Klassischen Philologie gelehrt. Ein eigener Lehrstuhl wurde 1895 gegründet, erster Ordinarius war Arthur Milchhoefer. Das Institut wurde 2007 zum Teilbereich des Institut für Klassische Altertumskunde.

Eng mit der Geschichte der universitären Lehre ist die Antikensammlung der Hochschule verbunden. 1842 wurde sie zunächst als Abgußsammlung gegründet. Seit 1895 kamen auch Originale aus Altägypten, Zypern, Etrurien, dem antiken Griechenland und dem römischen Reich hinzu. Seit 1921 hat die Sammlung ständiges Domizil in der Kunsthalle Kiel. Die Sammlung ist auf antike griechische Keramik spezialisiert, was den Interessen vieler Institutsleiter entsprach. Seit Bruno Sauer 1909 auf den Lehrstuhl berufen wurde, war Kiel über Jahrzehnte von der Schule Heinrich Brunns beeinflusst, was eine starke Ausrichtung zur Kunstgeschichte bedeutete.

Angegeben ist in der ersten Spalte der Name der Person und ihre Lebensdaten, in der zweiten Spalte wird der Eintritt in die Universität angegeben, in der dritten Spalte das Ausscheiden. Spalte vier nennt die höchste an der Universität zu Kiel erreichte Position. An anderen Universitäten kann der entsprechende Dozent eine noch weitergehende wissenschaftliche Karriere gemacht haben. Die nächste Spalte nennt Besonderheiten, den Werdegang oder andere Angaben in Bezug auf die Universität oder das Institut. In der letzten Spalte werden Bilder der Dozenten gezeigt, was derzeit aufgrund der Bildrechte jedoch schwer ist.

Wissenschaftler von bis Funktionen Bemerkungen Bild
Peter Wilhelm Forchhammer (1801–1894) 1829 Ordinarius Altphilologe, der auch Archäologie lehrte; 1842 mit Jahn Begründer der Antikensammlung der Universität Peter Wilhelm Forchhammer.jpg
Otto Jahn (1813–1869) 1840 1845 Außerordentlicher Professor zunächst Altphilologe; 1840 Privatdozent, 1842 Außerordentlicher Professor; 1842 mit Forchhammer Begründer der Antikensammlung der Universität Otto Jahn - Imagines philologorum.jpg
Eduard Lübbert (1830–1889) 1874 1881 Ordinarius
Arthur Milchhoefer (1852–1903) 1895 1903 Ordinarius Artur Milchhöfer.jpg
Ferdinand Noack (1865–1931) 1904 1908 Ordinarius Legte den Grundstock für eine Lehrsammlung von Originalen
Bruno Sauer (1861–1919) 1909 1919 Ordinarius Bruno Sauer.jpg
August Frickenhaus (1882–1925) 1920 1925 Ordinarius
Eduard Schmidt (1879–1963) 1925 1946 Ordinarius
Roland Hampe (1908–1981) 1946 1947 Ordinarius
Wilhelm Kraiker (1899–1987) 1948 1968 Ordinarius
Konrad Schauenburg (1921–2011) 1968 1990 Ordinarius
Joachim Raeder (* 1951) 1985 2017 Akademischer Rat Kustos der Antikensammlung der Kunsthalle Kiel und Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Akademischer Rat an der Universität
Bernhard Schmaltz (* 1941) 1990 2007 Ordinarius
Magdalene Söldner 1991 2001 Oberassistentin, Privatdozentin 1991 Wissenschaftliche Assistentin, 1997 Privatdozentin, 1997 Oberassistentin
Christof Berns (* 1966) 2001 2011 Privatdozent 2001 Wissenschaftlicher Assistent, 2006 Privatdozent
Frank Rumscheid (* 1960) 2007 2010 Ordinarius 2007 Professor, Leiter der Antikensammlung, Direktor des Bereiches Klassische Archäologie und des Instituts für Altertumskunde
Konrad Hitzl (1953–2019) 2010 2019 Lehrstuhlvertreter bis 2012 Lehrstuhlvertretung als apl. Prof. (Tübingen), 2014 umhabilitiert und Lehre als Privatdozent
Pascal Weitmann (* 1960) 2010 Privatdozent
Annette Haug (* 1977) 2012 Ordinaria
Martin Tombrägel (* 1975) 2015 2016 Privatdozent als Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Stefan Feuser (* 1977) 2016 Professor 2016 W2-Professor auf Zeit
Manuel Flecker 2017 Akademischer Rat Kustos der Antikensammlung der Kunsthalle Kiel und Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Akademischer Rat an der Universität
Patric-Alexander Kreuz 2018 Professor 2018 W2-Professor für Urban Archaeology

WeblinksBearbeiten