Liste der Bischöfe von Utrecht

Wikimedia-Liste

Dies ist eine Liste der Bischöfe von Utrecht.

Bischöfe von UtrechtBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Willibrord 0695–0739 Heiliger
Wera 0739–0752 Heiliger
Eoban 0753–0754
Gregor 0754–0775 Heiliger
Alberich I. 0775–0784 Heiliger
Theodard 0784–0790
Hamacarus 0790–0806
Ricfried 0806–0820
Friedrich I. 0820–0829 Heiliger
Alberich II. 0835–0845
Eginhard 000000845
Liudger 0848–0854
Hungerus Frisus 0854–0866 Heiliger
Adalbald I. 0866–0899
Egilbert 000000899
Radbod (Gerulfinger) 0899–0917 Heiliger
Balderich 0917–0976
Folkmar (Poppo) 0976–0990
Balduin I. 0991–0995
Ansfried 0995–1010 Seliger
Adalbald II. 1010–1026 stammte wohl aus der Familie der Ezzonen, ab 1024 erster Fürstbischof
Bernulf (Bernold) 1026–1054 Heiliger
Wilhelm I. 1054–1076
Konrad 1076–1099
Burchard von Lechsgemünd 1100–1112
Godebold 1114–1127
Andreas von Kuik 1127–1139
Hartbert 1139–1150
Hermann von Horn 1151–1156
Gottfried von Rhenen 1156–1178
Balduin II. von Holland (Gerulfinger) 1178–1196
Arnold I. von Isenburg 1196–1197
Dietrich I. von Holland (Gerulfinger) 1196–1197
Dietrich II. von Ahr 1197–1212
Otto I. von Geldern 1212–1215
Otto II. von Lippe 1216–1227
Wilbrand von Oldenburg 1227–1233
Otto III. von Holland (Gerulfinger) 1233–1249
Goswin van Randerath[1] 1249–1250 durch einen Fehler des Historikers Johannes de Beke wurde hier fälschlicherweise lange Gozewin van Amstel genannt.
Heinrich von Vianden 1250–1267
Johann von Nassau 1267–1290 Elekt; 1288 vom Domkapitel abgesetzt
Johann II. von Sierck (von Syrik) 1290–1296
Wilhelm II. von Berthout (von Mecheln) 1296–1301
Guido von Avesnes (Haus Avesnes) 1301–1317
Friedrich II. von Sierck 1317–1322
Jakob von Oudshoorn 1322
Johann III. von Diest 1322–1340
Nikolaus da Capocci 1341–1342
Johann IV. von Arkel 1342–1364
Johann V. von Virneburg 1364–1371
Arnold II. von Horn (Haus Horn) 1371–1379
Florenz von Wevelinghoven (Floris) 1379–1393
Friedrich III. von Blankenheim 1393–1423
Zweder van Culemborg 1425–1433
Rudolf von Diepholz 1430–1455 bis 1440 im Schisma mit dem Papst
Walram von Moers 1434–1448 Gegenbischof, bis 1440 im Gemeinschaft mit dem Papst
Gijsbrecht von Brederode 1455–1456
David von Burgund 1456–1496
Friedrich IV. von Baden 1496–1516 † 1517
Philipp von Burgund 1516–1524
Heinrich II. von der Pfalz 1524–1529 bis 1527 Fürstbischof
Wilhelm III. von Enckenvoirt 1529–1534
Georg von Egmond 1534–1559

Erzbischöfe von UtrechtBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Friedrich Schenck von Tautenburg 1559–1580 erster Erzbischof
Herman von Rennenberg 1580–1592 Kandidat ohne päpstliche Bestätigung, im Exil
Jan van Bruhesen 1592–1600 Kandidat ohne päpstliche Bestätigung, im Exil

Titular-(Erz)bischöfe und Apostolische Vikare der niederländischen MissionBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Sasbout Vosmeer 1602–1614 Sitz in Utrecht
Philippus Rovenius 1614–1651
Jakobus de la Torre 1651–1661
Boudewijn Catz 1662–1663
Johannes von Neercassel 1663–1686
Petrus Codde 1688–1702 1701 suspendiert, 1704 zurückgetreten, † 18. Dezember 1710
Theodorus de Kock 1702–1704
Gerhard Potcamp 1705
Adam Daemen 1707–1717
Johannes van Bijlevelt 1717–1727

Alt-katholische Erzbischöfe von UtrechtBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Cornelius Steenoven 1724–1725 gewählt nach dem Tod von Petrus Codde
Cornelius Johannes Barchman Wuytiers 1725–1733
Theodorus van der Croon 1734–1739
Petrus Johannes Meindaerts 1739–1767
Gualtherus Michael van Nieuwenhuizen 1768–1797
Johannes Jacobus van Rhijn 1797–1808
Willibrord van Os 1814–1825
Johannes van Santen 1825–1858
Henricus Loos 1858–1873
Johannes Heykamp 1875–1892
Gerardus Gul 1892–1920
Franciscus Kenninck 1920–1937
Andreas Rinkel 1937–1970
Marinus Kok 1970–1982
Antonius Jan Glazemaker 1982–1999
Joris Vercammen 2000–2020
Bernd Wallet seit 2020 Die Bischofsweihe fand aufgrund der Coronakrise erst am 18. September 2021 statt.

Pro-Apostolische Vikare der niederländischen MissionBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Joseph Spinelli 1727–1731 Sitz in Brüssel
Vincentius Montalto 1731–1732
Silvester Valenti Gonzaga 1732–1736
Franciscus Goddard 1736–1737
Lucas Melchior Tempi 1737–1743
Petrus Paulus Testa 1744
Ignatius Crivelli 1744–1755
Carolus Molinari 1755–1763
Batholomeus Soffredini 1763
Thomas Maria Ghilini 1763–1775
Joannes Antonius Maggiora 1775–1776
Ignazio Busca 1776–1785
Michael Causati 1785–1786
Antonius Felix Zondadari 1786–1790
Caesar di Brancadoro 1792–1794 Sitz in Münster
Ludovicus Ciamberlani 1794–1828 Sitz in Münster und Amsterdam
Francesco Capaccini 1829–1831 Sitz in Den Haag
Antonius Antonucci 1831–1841
Innocentius Ferrieri 1841–1847
Johannes Zwijsen 1847–1848
Carolus Belgrado 1848–1853

Römisch-katholische Erzbischöfe von UtrechtBearbeiten

Name Amtszeit Anmerkungen
Johannes Zwijsen 1853–1868
Andreas Ignatius Schaepman 1868–1882
Petrus Matthias Snickers 1883–1895
Henricus van de Wetering 1895–1929
Johannes Henricus Gerardus Jansen 1930–1936
Jan de Jong 1936–1955
Bernard Jan Alfrink 1955–1975
Johannes Willebrands 1975–1983
Adrianus Johannes Simonis 1983–2007
Willem Jacobus Eijk 2008–

QuellenBearbeiten

  • Ernst Friedrich Mooyer: Verzeichnisse der deutschen Bischöfe seit dem Jahr 800 nach Chr. Geb. Minden 1854, S. 117–118, (books.google.de).
  • M.Chr.M. Molenaar, G.A.M. Abbink; Dertienhonderd jaar bisdom Utrecht; ISBN 90 304 0828 6, 1995 Gooi en Sticht – Baarn, Seite 93–94; Bisschoppen van Utrecht
  • Achtergronden aartsbisdom. aartsbisdom.nl, abgerufen am 30. März 2021 (niederländisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. W. Jappe Alberts: Goswin (nicht G. van Amstel) van Randerath, Erwählter von Utrecht, 13. Jahrhundert. In: Neue Deutsche Biographie 6 (1964), S. 653 f. Abgerufen am 18. März 2021.