Liste der Amtmänner von Ritzebüttel

Wikimedia-Liste

Der Amtmann zu Ritzebüttel war von 1400 bis 1864 oberster Verwalter des Amtes Ritzebüttel. Vorgänger war ab 1310 der Hauptmann auf Neuwerk. Zum Amtmann wurden Hamburger Ratsherren ernannt, die ihre Verwaltungsarbeit auf dem Schloss Ritzebüttel durchführten. Die Amtmänner übernahmen neben der allgemeinen Verwaltung einschließlich der Verantwortung für die Landesverteidigung auch die Rechtspflege (als Gesetzgeber und Richter). Zeitweise konnte das freiwillige Amt nicht (mit einem Ratsherren) besetzt werden, dann wurde ein Vertreter, Verwalter oder Verweser eingesetzt:

  • Vertreter wurden im Allgemeinen kurzfristig bestimmt, um Urlaubs- oder Erkrankungszeiten des Amtmannes zu überbrücken.
  • Fand sich kein Ratsherr um das Amt zu übernehmen, wurden Verwalter eingesetzt.
  • Verweser wurden notwendig, wenn der Amtmann vor Ende seiner Amtszeit verstarb und die Witwe Anspruch auf die vertraglich vereinbarten Einkünfte hatte.

Die Amtsdauer war bis 1577 unterschiedlich lang, als der Hamburger Rat sie auf 6 Jahre festlegte.

Am 1. Juni 1864 beschloss der Hamburger Senat das Gesetz zur Reorganisation in der Verwaltung und Rechtspflege des Amtes Ritzebüttel. Damit wurden die Gewalten auf einen Amtsverwalter und einen Amtsrichter unter der Aufsicht des Landherren aufgeteilt. Der Landherr als Senator musste nicht mehr wie der Amtmann in Ritzebüttel anwesend sein, sondern regierte vom 100 Kilometer entfernten Hamburg aus.

1935 wurden die Gemeinden Groden, Wester- und Süderwisch, Stickenbüttel, Duhnen, Neuwerk und Teile von Sahlenburg nach Cuxhaven eingemeindet, so dass das Landgebiet des Amtes Ritzebüttel de facto nicht mehr existierte. Nachdem der Cuxhavener Bürgermeister bereits seit 1933 die Funktion des Amtsverwalters in Personalunion wahrgenommen hatte, wurde das Amt Ritzebüttel aufgehoben. Die Position Amtsverwalter hörte auf zu existieren.

Siehe auch Liste der Amtsverwalter von Ritzebüttel für Zeit der Landherrenschaft Ritzebüttel (1864 – 1935).

Liste nach Hermann BorrmannBearbeiten

Die ausführlichste Liste findet sich bei Hermann Borrmann: Daten zur Geschichte des Amtes Ritzebüttel und der Stadt Cuxhaven von 1982.

1400–1406 Ludoph Wulffhagen, 1. hamburgischer Kastellan (Amtmann) im Schloss Ritzebüttel
1406–1412 Johann Luneborch (unsicher)
1412–1417 Meinhard Buxtehude
1417–1420 Marquard Schreye
1421–1427 Johann Wige
1427–1432 Johann Sasse
1432–1436 Vicco de Hove
1436–1441 Albert Widinghusen
1441–1445 Johann Gherwer
1445–1447 Detlev Bremer
1447–1449 Wilhelm Brandes (unsicher)
1449–1451 Albert Schreye
1452 Vertreter: Godf. Tode
1452–1456 Vicco Wighershop
1457–1465 Henning Grothe
1461 Vertreter: Johann Gherwer
1462 Vertreter: Hinrich von Dulmen
1464 Vertreter für 6 Wochen: Georg von Holte(n)
1465–1471 Georg von Holte(n)
1467 Vertreter: Johann Huge
1471–1477 Nicolaus Remstede
1477–1483 E. vom Kroghe
1479 Vertreter: Nicolaus Tode
1483–1489 Nicolaus Tode
1489–1500 Marquard von Loe
1500–1503 Verwalter: Johann Werdenberg
1503–1506 Vertreter: Johann Holthusen
1506–1513 Johann Holthusen
1513 Stedeholder, vermutlich i. S. v. Vertreter: Hans Heldings
1513–1519 Gerhard von Holte
1519–1525 Paul Peck
1525–1530 Diederich Lange
1529 Vertreter: Joachim Moller
1529 Vertreter: Heinrich Ritzer
1531–1534 Verweser: Joachim Lange
1534–1542 Jürgen Plate
1542–1550 Vincent Moller
1550–1558 Joachim Moller (Amtmann und Pächter)
1558–1559 Verweser: Eberhard Moller
1558 Vertreter: Hieronymus Bremer
1559–1564 Joachim Holthusen (Amtmann und Pächter)
1563 Vertreter: Hinrich von Kroghe
1563–1564 Vertreter: Hieronymus Huge
1564–1576 Balthasar von Meinssen (Vogt und Pächter)
1575–1576 Vertreter: Joachim Beckendorf
1576–1577 Verwalter: Hieronymus Huge
1576 Vertreter: Simon Parseval
1577 Verwalter von Januar bis November 1577: Jürgen Guerdes
1577–1578 Hinrich von Holte
1578 Verweser im Januar 1578: Jürgen von Holte
1578 Verwalter von Januar bis Mai 1578: Jürgen Guerdes
1578–1579 Hinrich von Kroghe
1579 Verweser von Februar bis April 1579: Erben des Hinrich von Kroghe
1579–1584 Jacob Sylm
1581–1582 Vertreter ab April 1581: Jürgen Guerdes
1582–1583 Vertreter: Diedrich von Holte
1583 Vertreter: Joachim Brandt
1583–1584 Vertreter: Jürgen Guerdes
1584 Verwalter: Christoph Bargholz
1584–1585 Verwalter: Jürgen Guerdes
1585–1591 Joachim Beckendorff
1587 Vertreter: Reinhold Walrawe
1591–1597 Warmbold Schröder
1597–1603 Reinhold Walrawe
1603–1609 Caspar Müller
1608 Vertreter: Caspar Ankelmann
1609–1615 Henrich Sylm
1612 Vertreter: Albert Oestmann
1615–1619 Nicolaus Jerre d.Ältere
1617–1618 Vertreter von Dezember 1617 bis Juni 1618: Albert Oestmann
1618–1619 Vertreter: Joachim Schaffshausen
1619–1620 Verwalter: Erich Soltau, Johannes Minden und Joachim von Kampe
1620–1626 Johann Rotenburg
1626 Johannes Schaffshausen
1626–1633 Joachim von Kampe
1631 Vertreter für 12 Wochen: J. Hartiges
1633–1638 Henrich Hartzwig
1636 Vertreter: Bartholomäus Müller
1637 Vertreter: Johann Steinweg
1638–1640 Eler Esich
1640–1643 Verweser: Henrich Esich
1641 Verweser: Nicolaus Jerre, d.Jüngere
1642 Vertreter: Matthiesen
1643 Vertreter: Nikolaus von der Fechte
1643–1644 Verwalter: Erich Wördenhoff
1644–1650 Erich Wördenhoff
1650–1653 Ditmar Kohl
1653 Verwalter: Nikolaus von der Fechte
1653 Verwalter: Jakob Sillem
1653–1656 Verwalter: Laurent. Wördenhoff
1656–1658 Lucas Beckmann
1658–1659 Verwalter: Peter von Kampe
1659–1665 Georg von Holte
1663 Vertreter: Daniel Kampe
1665–1671 Marcus Buck
1671–1677 Hartwig von Spreckelsen
1677 Verwalter: Johann Carstens und Johann Dietrich Schaffshausen gleichzeitig
1677 Verwalter: Johann Carstens
1677–1678 Verwalter: Erich Wördenhoff
1678 Verwalter: Johann Carstens
1678 Verwalter: Hartwig von Spreckelsen
1678–1680 Hartwig von Spreckelsen
1680–1681 Verweser: Frau von Spreckelsen
1681–1682 Verweser: David Krolow
1682–1688 Johann Koch
1688–1694 Hartwig Moller
1693 Vertreter: Henning Grote
1693 Verwalter: Georg Heldt
1694–1700 Georg Heldt
1700–1706 Joachim von Spreckelsen
1706–1712 Ludwig Becceler
1712–1717 Joh. Helwig Sillem
1717–1718 Verwalter: Dietrich Reimbold
1718–1719 Johann von Som
1719 Verwalter: Dietrich Reimbold
1719–1721 Verweser: Octavius von Som
1721–1727 David Langermann
1727 Eberhard Pell
1727–1729 Verwalter: Johannes Müller
1729–1735 Joh. Ulrich Pauli
1735–1741 Barthold Heinrich Brockes
1741–1745 Paul Jenisch
1745 Verwalter: Martin Hironymus Schele
1745–1747 Verwalter: Peter Amsinck
1747–1751 Martin Hironymus Schele
1751 Verweser: Nicolaus von Som
1751–1757 Jacob Langermann
1757–1758 Hieronymus H. Kentzler
1758–1760 Verweser: Nicolaus von Som
1760–1766 Johann Schlüter
1766–1772 Jacob Albrecht von Sienen
1772–1778 Peter Hinrich Widow
1778–1784 Johann Adolph Poppe
1784–1788 Vincent Matsen
1788–1794 Daniel Lienau
1794–1803 Johann Arnold Heise
1803–1809 Johann Joachim Jänisch
1809–1810 Amandus Augustus Abendroth
1811 Maire: Reinhard Woltman
1811–1813 Maire: Alexandre de Sars
1813–1814 Verwalter von Dezember 1813 bis Februar 1814: Johann Eybe
1814–1821 Amandus Augustus Abendroth
1821–1827 Martin Hieronymus Schrötteringk
1827 Andreas Christian Wolters
1827–1828 Verwalter von September 1827 bis Juni 1828: Caspar Hartung
1828–1834 Caspar Hartung
1834–1840 August Christian Theodor Meier
1840–1846 Friedrich Sieveking
1846–1852 Eduard Sthamer
1852–1858 Caspar Hartung
1858–1864 Gustav Heinrich Kirchenpauer

Liste nach Grandauer / Klasing / ObstBearbeiten

Ein abweichendes Verzeichnis der Amtmänner findet sich in deren Gedenkbuch des Hamburgischen Amtes Ritzebüttel aus dem Jahre 1892:

1400 Ludolph Wulffhagen
1433 Vicke von Have (oder Vico de Hove)
1440 Erich von Zeven (oder Ericus de Tzevena)
1442 Henricus Köting
1444–1445 Johann Gherwer
1446 Detlef Bremer
1450 Albert Schreye
1452–1461 Vicco Wighershop
1461 Johann Gherwer
1462–1466 Henning Grote
1466–1470 Georg von Holte
1470–1477 Nicolaus Remstede
1477–1484 Evert oder Erich vom Kroge
1484–1489 Nicolaus Tode
1489–1505 Marquard von Lohe
1505–1513 Johann Holthusen
1513–1519 Gerhard von Holte
1519–1525 Paul Peeck
1525–1530 Diederich Lange
1530–1534 Joachim Lange
1534–1541 Jürgen Plate
1541–1549 Vincent Möller
1549–1558 Joachim Möller
1558–1559 Hieronymus Bremer (übernahm als „Vice-Päfect“
nach Joachim Möllers Tod die Aufgaben des Amtmannes)
1559–1564 Joachim Holthusen
1564 Hieronymus Huge (oder Hugo)
1564–1576 Balthasar von Meinssen (pachtete das Amt Ritzebüttel
in diesem Zeitraum und stand ihm damit als „Vice-Amtmann“ vor)
1577 Simon Passeveral (oder Parseval) und
Jürgen Guerdes (als „Hauptmann der Stadt Hamburg“)
1577–1578 Henrich von Holte
1578–1579 Hinrich vom Kroge
1579–1584 Jacob Silm (während längerer Erkrankung
führten Christoph von Holte und Jürgen Guerdes die Amtsgeschäfte)
1585–1591 Joachim Beckendorff
1591–1597 Warnhold Schröder
1597–1603 Reinhold Walrave
1603–1609 Caspar Müller
1609–1615 Henrich Silm
1615–1619 Nicolaus Jarre (nach seiner Erkrankung 1619 wurde das Amt
von den Interims-Präfecten Hans Schaffshausen, Erich Soltau,
Johann Münden (oder von Minden) und Joachim von Kampe verwaltet)
1620–1626 Johann Rotenburg
1626 Hans Schaffshausen (wurde im selben Jahr
vom Administrator von Magdeburg gefangen genommen)
1627–1633 Joachim von Kampe
1633–1638 Henrich Hartzwich
1638–1643 Eler Esich (ab dem 3. August 1640, seinem Todestag,
verwalteten das Amt interimsmäßig Nicolaus Jarre,
Nicolaus von der Fechte und Erich Wördenhoff)
1643–1650 Erich Wördenhoff
1650–1653 Ditmer Kohl
1653–1656 Jacob Sillem (nach dem Tode Kohls 1656 als Interims-Amtmann)
und Lorenz Wördenhoff
1656–1658 Lucas Beckmann
1658–1659 Peter von Kampe
1659–1665 Georg von Holte
1665–1671 Marcus Buck
1671–1677 Hartwig von Spreckelsen (verließ 1677 das Amt Ritzebüttel und
wurde von Johann Theodor Schaffshausen vertreten.
Da sich aber kein neuer Amtmann wegen der Kriegsunruhen fand,
wurde von Spreckelsen erneut bis 1680 Amtmann)
1680–1682 David Krolow
1682–1688 Johann Koch (war der jüngste Ratsherr,
aber alle älteren hatten das Amt ausgeschlagen)
1688–1694 Hieronymus Hartwig Möller
1694–1700 Georg Heldt
1700–1706 Joachim von Spreckelsen
1706–1712 Ludwig Becceler
1712–1717 Johann Hellwig Sillem
1717–1718 Dieterich Reimbolt (Interims-Amtmann)
1718–1719 Johann von Sonn
1719–1721 Octavius Heinrich von Sonn
1721–1727 David Langermann
1727 Eberhard Pell (24. April – 14. Oktober)
1727–1729 Johann Müller
1729–1735 Johann Ulrich Pauli
1735–1741 Barthold Heinrich Brockes
1741–1745 Paul Jenisch
1745 Martin Hieronymus Schele (Interims-Amtmann)
1745–1747 Peter Amsinck
1747–1751 Martin Hieronymus Schele
1751–1752 Nicolaus von Som (Interims-Amtmann)
1752–1756 Jacob Langermann
1757–1758 Hieronymus Hinrich Krentzler
1758–1760 Nicolaus von Som
1760–1766 Johann Schlüter
1766–1772 Jacob Albrecht von Sienen
1772–1778 Peter Hinrich Widow
1778–1784 Johann Adolph Poppe
1784–1788 Vincent Matsen
1788–1794 Daniel Lienau
1794–1803 Johann Arnold Heise
1803–1809 Johann Joachim Jänisch
1809–1811 Amandus Augustus Abendroth
1811–1814 Johann Eybe (führte die Geschäfte im Auftrag Abendroths,
der Maire von Hamburg geworden war)
1814–1821 Amandus Augustus Abendroth
1821–1827 Martin Hieronymus Schrötteringk
1827 Andreas Christian Wolters (verstarb bereits am 29. August 1827)
1827–1834 Caspar Hartung
1834–1840 August Christian Theodor Meier
1840–1846 Friedrich Sieveking
1846–1852 Eduard Sthamer
1852–1858 Caspar Hartung
1858–1864 Gustav Heinrich Kirchenpauer

Liste nach Friedrich Adolf BeckerBearbeiten

Das Verzeichnis aus Cuxhaven und das Amt Ritzebüttel von 1880 weicht leicht vom vorherigen ab, zum Teil bei genannten Personen und Namens-Schreibweisen. Sehr kurze Amtszeiten sind mitunter gar nicht angegeben. Mit * versehen sind Amtmänner, die keine Ratsherren waren. Interimsbeamte sind hier kursiv gekennzeichnet (im Original in Klammern).

1400 Ludolph Wulffhagen
1433 Vico von Have
1440 Ericus de Tzevena (oder Erich von Zeven)
1442 Henricus Köting
1444–1445 Johann Gherwer
1446 Detlef Bremer
1450 Albert Schreye
1452–1461 Vicco Wighershop
1461 Johann Gherwer
1462–1466 Henning Grote
1466–1470 Georg von Holte
1470 Nicolaus Remstede (auch: Claus Remstede)
1477 Erich vam Kroge
1484 Nicolaus Tode
1489 Marquard von Lohe
1505–1513 Johann Holthusen
1513–1519 Gerhard von Holte
1519 Paul Peeck oder Peck
1525 Diederich Lange
*Joachim Lange, sein Sohn
1534–1541 Jürgen Plate
1541–1549 Vincent Möller
1549–1558 Joachim Möller
1559 Hieronymus Bremer
1559 Joachim Holthusen
1564 Hieronymus Huge (oder Hugo)
1564–1576 *Balthasar von Meinssen, Sub-Praefectus (Schlossvogt)
1577 Simon Passeveral
1577 *Jürgen Guerdes (Hövetmann, „Hauptmann der Stadt Hamburg“)
1577–1578 Hinrich von Holte
1578 Hinrich vom Kroghe
1579–1584 Jacob Silm
während der Krankheit des Ratsherren waren Amtsverweser:
1582–1583 *Christoph Diederich von Holten
1584 *Christ. Borgholtz
1584 *Jürgen Guerdes
1585–1591 Joachim Beckendorff
1591–1597 Warnhold Schröder
1597–1603 Reinhold Walrave
1603–1609 Caspar Müller
1609–1615 Henrich Silm
1615–1619 Nicolaus Jarre
nach seiner Erkrankung 1619 Interims-Präfecten:
Hans Schaffshausen (Johann Schoweshusen)
Erich Soltau
Johann Münden (oder von Minden)
Joachim von Kampen
1620–1626 Johann Rotenburg
1626 Hans Schaffshausen (Johann Schoweshusen)
1627–1633 Joachim von Kampe
1633–1638 Henrich Hartzwich
1638–1640 Eler Esich
Nicolaus Jarre
Nicolaus von der Fechte
1643–1650 Ericus Wördenhoff
1650–1653 Ditmer Kohl
nach dem Tode Kohls bis 1656:
1653–1656 Jacob Silm (Sillem)
1656 Lorenz Wördenhoff
1656–1658 Lucas Beckmann
1659 *Peter (Petrus) von Kampe
1659–1665 Georg von Holte
1665–1670 Marcus Buck
1671–1677 Hartwig von Spreckelsen
1677 *Johann Dieterich Schaffshausen
1677–1680 Hartwig von Spreckelsen (2. Mal)
1680 *David Krolow
1682–1688 Johann Koch
1688–1694 Hieronymus Hartwig Möller
1694–1700 Georg Held
1700–1706 Joachim von Spreckelsen
1706–1712 Ludwig Becceler
1712–1717 Johann Hellwig Sillem (Sillm)
*Dieterich Reimbolt
1718–1719 Johann von Som
1721 *Octavius Heinrich von Som, sein Sohn
1721–1727 David Langermann
1727 Eberhard Pell
*Johannes Müller
1729–1735 Johann Ulrich Pauli
1735–1741 Barthold Heinrich Brockes
1741–1745 Paul Jenisch
1745 *Martin Hiernonymus Schele
1745–1747 *Peter Amsinck
1747–1751 Martin Hieronymus Schele
1751 *Nicolaus von Som (Amts- und Gerichtsactuar)
1752–1756 Jacob Langermann
1757–1758 Hieronymus Hinrich Kentzler
1758–1759 *Nicolaus von Som
1760–1766 Johann Schlüter
1766–1772 Jacob Albrecht von Sienen
1772–1778 Peter Hinrich Widow
1778–1784 Johann Adolph Poppe
1784–1788 Vincent Matsen
1788–1794 Daniel Lienau
1794–1803 Johann Arnold Heise
1803–1809 Johann Joachim Jänisch
1809–1811 Amandus Augustus Abendroth
1811–1814 *Johann Eybe (Amts- und Gerichtsactuar), als Amtsverweser
1814–1821 Amandus Augustus Abendroth (2. Mal)
1821–1827 Martin Hieronymus Schrötteringk
1827 Andreas Christian Wolters
1827–1834 Caspar Hartung
1834–1840 August Christian Theodor Meier
1840–1846 Friedrich Sieveking
1846–1852 Eduard Sthamer
1852–1858 Caspar Hartung (2. Mal)
1858–1864 Gustav Heinrich Kirchenpauer

LiteraturBearbeiten

  • Friedrich Adolf Becker: Cuxhaven und das Amt Ritzebüttel. Ein Beitrag zur Geschichte und Entwicklung des Landes, Otto Meißner, Hamburg 1880, Digitalisat
  • Arthur Obst (neu bearb.): Grandauer‘s Gedenkbuch des Hamburgischen Amtes Ritzebüttel nebst der Fortsetzung von Amtsregistrator C. L. Klasing, G. Rauschenplat, Cuxhaven 1892, Digitalisat
  • Hermann Borrmann: Daten zur Geschichte des Amtes Ritzebüttel und der Stadt Cuxhaven, Verlagsgesellschaft Cuxhaven, Cuxhavener Nachrichten KG; 1982