Hauptmenü öffnen

Liste Münchner Straßennamen/N

Wikimedia-Liste

Die Liste Münchner Straßennamen listet Namen von Straßen und Plätzen der bayerischen Landeshauptstadt München auf und führt dabei auch die Bedeutungen und Umstände der Namensgebung an. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige Bezeichnungen in Kursivschrift.

Aufgrund der großen Anzahl Münchner Straßennamen ist die Liste in alphabetisch sortierte Unterlisten aufgeteilt.


Naagerstraße, Am Hart

(1947) Franz Naager (1870–1942), deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer, Kunstsammler und Unternehmer[1]

Nabburger Straße, Perlach

(1959) Nabburg, Stadt in der Oberpfalz[1]

Nachtigalstraße, Nymphenburg

(1925) Gustav Nachtigal (1834–1885), deutscher Afrikaforscher[1]
Roland Martin: Silbersäule, 1972, Nadistraße 3

Nadistraße, Milbertshofen

(1971) Nedo Nadi (1894–1940), italienischer Säbel- und Florettfechter[1]

Nätherstraße, Allach-Untermenzing

(1947) Max Näther (1867–1938), Bürgermeister der ehemals selbständigen Gemeinde Untermenzing[1]

Naglerstraße, Allach-Untermenzing

(1951) Georg Kaspar Nagler (1801–1866), deutscher Kunsthistoriker und Kunstschriftsteller[1]

Nailastraße, Perlach

(1983) Naila, Stadt in Oberfranken[1]

Nanette-Bald-Straße, Pasing-Obermenzing

(2018) Nanette Bald (1920–1996), Lyrikerin, Journalistin und Leiterin der Kleinkunstbühne „Schwabinger Katakombe“[2]

Nanga-Parbat-Straße, Moosach

(1953) Nanga Parbat, Berg im westlichen Himalaya[1]

Narzissenstraße, Blumenau

(1938) Narzissen, Pflanzengattung[1]

Naßlstraße, Allach-Untermenzing

(1938) Josef Naßl (1867–1912), Bauer und Gastwirt in Allach[1]

Nauestraße, Trudering

(1934) Julius Naue (1833–1907), deutscher Maler, Zeichner, Radierer und Archäologe[1]

Naumannstraße, Allach-Untermenzing

(1953) Johann Friedrich Naumann (1780–1857), deutscher Ornithologe[1]

Naumburger Straße, Moosach

(1959) Naumburg, Stadt in Sachsen-Anhalt[1]

Naupliastraße, Harlaching

(1910) Nauplia, griechische Hafenstadt im südöstlichen am Argolischen Golf[1]

Nawiaskystraße, Neuperlach

(1968) Hans Nawiasky (1880–1961), österreichischer Staatsrechtler[1]

Nebelhornstraße, Sendling-Westpark

(1921) Nebelhorn, Berg im Allgäu[1]

Neckarstraße, Englschalking

(1932) Neckar, rechter Nebenfluss der Rheins in Baden-Württemberg[1]

Nederlinger Platz, Neuhausen

(1899) Nederling, alter Münchner Ortsteil[1]

Nederlingerstraße,

(1918) 23. und 28. Stadtbezirk

Nederlinger Straße, Neuhausen, Moosach

(1976) Nederling, alter Münchner Ortsteil[1]

Negrellistraße, Lochhausen

(1956) Alois Negrelli von Moldelbe (1799–1858), österreichischer Ingenieur[1]

Neherstraße, Haidhausen

(1899) Bernhard von Neher (1806–1886), deutscher Maler[1]

Neideckstraße, Aubing

(1945) Burgruine Neideck in Oberfranken[1]

Neidensteiner Straße, Aubing

(1947) Burgruine Neidenstein in Oberfranken[1]

Nelkenweg, Obersendling

(1919) Nelken, Pflanzengattung[1]

Nelly-Sachs-Weg, Englschalking

(1983) Nelly Sachs (1891–1970), jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin[1]

Nesselwanger Straße, Forstenried

(1932) Nesselwang, Marktgemeinde im Allgäu[1]

Nestroystraße, Mittersendling

(1926) Johann Nestroy (1801–1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger[1]

Nettelbeckstraße, Bogenhausen

(1932) Joachim Nettelbeck (1738–1824), preußischer Offizier[1]

Netzegaustraße, Sendling-Westpark

(1937) Netzegau, Landschaft an der Netze, rechter Nebenfluss der Warthe[1]

Netzerstraße, Moosach

(1913) Valentin Netzer (1849–1918), letzter Bürgermeister der ehemals selbständigen Gemeinde Moosach[1]

Neuberghausen,

(1918) 29. Stadtbezirk

Neuberghauserstraße,

(1918) 29. Stadtbezirk

Neuberghauser Straße, Bogenhausen

(1897) Neuberghauser Schlösschen, 1861 abgebrochen[1]

Neubeuerner Straße, Laim

(1925) Neubeuern, Marktgemeinde im Landkreis Rosenheim[1]

Neubiberger Straße, Perlach

(1956) Neubiberg, Gemeinde im Landkreis München[1]

Neuburgerstraße, Laim

(1901) Neuburger, Pasinger Familie, ehemalige Besitzer der Hofmark Laim[1]

Neuchinger Straße, Schwabing-Freimann

(1955) Neuching, Gemeinde im Landkreis Erding[1]

Neudeck am,

(1876) südöstlich vom Mariahilfplatz

Neufahrner Straße, Bogenhausen

(1925) Neufahrn bei Freising, Gemeinde in Oberbayern[1]

Neufeldstraße, Pasing

(1947) alter Flurname[1]

Neufriedenheimer Platz, Neuhadern

(1938) Heilanstalt Neufriedenheim, ehemaliges Krankenhaus[1]

Neufriedenheimer Straße, Neuhadern

(1947) siehe vorstehend[1]

Neuhauserfeldweg,

(1879) zwischen Sendling und Neuhausen

Neuhauser Straße, Altstadt

(vor 1293) Neuhausen, ehemalige Gemeinde, seit 1890 Stadtteil im Westen von München[1]

Neuhauser Weg, Untersendling

(?) siehe vorstehend

Neuherbergstraße, Am Hart

(1949) Neuherberg, Ortsteil von Oberschleißheim im Norden von München[1]

Neuhofener Platz, Sendling

(1901) Neuhofen, Schloss im Besitz der Familie Zech, 1697 errichtet[1]

Neumarkter Straße, Berg am Laim

(1931) Neumarkt-Sankt Veit, Stadt im Landkreis Mühldorf am Inn[1]

Neumeyerstraße, Allach-Untermenzing

(1962) Karl Neumeyer (1869–1941), Rechtswissenschaftler[3]

Neunkirchner Straße, Thalkirchen

(1998) Neunkirchen, Stadt im Saarland[4]

Neureutherstraße, Maxvorstadt

(1877) Gottfried von Neureuther (1811–1887), deutscher Architekt und Hochschullehrer[1]

Neurieder Straße, Forstenried

(1921) Neuried, Gemeinde im Landkreis München[1]

Neurißweg, Freimann

(1950) alter Flurname[1]

Neusatzer Straße, Gartenstadt Trudering

(1955) Neusatz, deutscher Name der Stadt Novi Sad in Serbien[1]

Neuschwansteinplatz, Obergiesing

(1910) Schloss Neuschwanstein bei Füssen[1]

Neusönnerstraße, Gartenstadt Trudering

(1930) Johann Sebald Neusönner († 1708), kurfürstlich-bayrischer Geheimsekretär[1]

Neustätterstraße, Neuhausen

(1947) Rosa und Siegmund Neustätter, Stifterehepaar aus München[1]

Neustifter Straße, Milbertshofen

(1925) Neustift, Stadtteil von Freising[1]

Neuthurmstraße,

(1879)→ Neuturmstraße

Neuturmstraße, Altstadt

(1877) ehemaliger Rundturm der Stadtbefestigung, der zuletzt als Gefängnis diente[1]

Newtonstraße, Bogenhausen

(1910) Isaac Newton (1643–1727), englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter[1]

Nibelungenstraße, Nymphenburg

(1898) Nibelungen, sagenhaftes germanisches Volk[1]

Nico-Dostal-Weg, Alt-Aubing

(1983) Nico Dostal (1895–1981), österreichischer Operetten- und Filmkomponist[1]

Niebuhrstraße, Schwabing

(1926) Carsten Niebuhr (1733–1815), deutscher Mathematiker, Kartograf und Forschungsreisender[1]

Niederalmstraße, Neuperlach

(1954) Niederleger, Früh- und Spätsommerweidegebiete in den bergen[1]

Niederalteicher Straße, Lerchenau

(1954) Niederaltaich, Kloster in Niederbayern[1]

Niederhedernstraße, Neuhadern

(1958) Niederhedern, alte Bezeichnung von Kleinhadern[1]

Niedermayerstraße, Bogenhausen

(1954) Max Niedermayer (1850–1933), Oberbaurat in München[1]

Niedernburger Weg, Nymphenburg

(1982) Kloster Niedernburg in Passau[1]

Niederwaldstraße, Neuhadern

(1965) Niederwald bei Rüdesheim am Rhein[1]

Niemöllerallee, Neuperlach

(1985) Martin Niemöller (1892–1984), deutscher evangelischer Theologe[1]

Nieserstraße, Altstadt

(1906) Johann Baptist Joachim Nieser oder Nießer (1739–1811), Schauspieldirektor in München[1]

Niethammerstraße, Allach-Untermenzing

(1947) Friedrich Immanuel Niethammer (1766–1848), deutscher Philosoph und evangelischer Theologe[1]

Nietzschestraße, Milbertshofen

(1964) Friedrich Nietzsche (1844–1900), deutscher klassischer Philologe[1]

Nigerstraße, Haidhausen

(1883) Niger, Münchner Patrizierfamilie[1]

Nigglstraße, Allach-Untermenzing

(1947) Josef Niggl (1778–1835), Münchner Optiker und Brillenmacher[1]

Nikolaiplatz, Schwabing

(1898) Nikolai, Patron der früher an diesem Platz befindlichen Kirche[1]
Nikolai-Kirche auf einer Gedenktafel Nikolaistraße 4

Nikolaistraße, Schwabing

(1898) siehe vorstehend[1]

Nikolaus-Prugger-Weg, Trudering

(1964) Nikolaus Prugger (um 1620–1694), deutscher Maler[1]

Nikolaus-Rüdinger-Straße, Allach-Untermenzing

(1947) Nikolaus Rüdinger (1832–1896), deutscher Anatom und Universitätsprofessor[1]

Nimmerfallstraße, Pasing

(1945) Hans Nimmerfall (1872–1934), Politiker, Magistratsrat, später Stadtrat der damaligen Stadt Pasing, bayerischer Landtagsabgeordneter[1]

Nimrodstraße, Neuhausen

(1929) Nimrod, im Tanach bzw. der Bibel und im Koran erwähnter Held und König[1]

Niobestraße, Waldtrudering

(1933) Niobe, Gestalt aus der griechischen Mythologie[1]

Nithartstraße, Untergiesing

(1906) Nithart, deutschsprachiger lyrischer Dichter des Mittelalters[1]

Nixenweg, Waldperlach

(1960) Nixen, weibliche Wassergeister[1]

Nockherberg am

(1876)
Nockherstraße

Nockherstraße, Au

(1875) Nockher, Bankiersfamilie in München[1]

Noderstraße, Alt-Aubing

(1956) Noder, alte Bauernfamilie aus der ehemals selbständigen Gemeinde Aubing[1]

Nodungstraße, Neuhausen

(1929) Nodung, Gestalt aus de Nibelungenlied[1]

Nördliche Auffahrts-Allee,

(1904)

Nördliche Auffahrtsallee,

(um 1730) Zufahrt zum Schloss Nymphenburg am Nordufer des Schlosskanals[1]

Nördliches Schloßrondell, Nymphenburg

(vor 1730) halbkreisförmig angeordnete Bauten für die Bediensteten von Schloss Nymphenburg[1]

Nördlinger Straße, Laim

(1963) Nördlingen, Kreisstadt in Schwaben[1]

Noestraße, Solln

(1936) Heinrich Noë (1835–1896), deutscher Schriftsteller[1]

Noldinstraße, Harlaching

(1932) Josef Noldin (1888–1929), Rechtsanwalt[1]

Nonnenhornstraße, Aubing

(1965) Nonnenhorn, Gemeinde im Landkreis Lindau[1]

Nordendstraße, Maxvorstadt, Schwabing-West

(1869) Lage der Straße am früheren nördliche Ende der Stadt München[1]

Norderneyer Straße, Milbertshofen

(1937) Norderney, ostfriesische Insel in der Nordsee[1]

Nordhaideplatz, Am Hart

(2008) Nordhaide, in der Nähe befindliches großflächiges Kalkmagerrasengebiet, heute zum Teil Wohngebiet[5]

Nordseestraße, Schwabing

(1937) Nordsee, Randmeer des Atlantischen Ozeans[1]

Normannenplatz, Bogenhausen

(1925) Normannen, Oberbegriff für alle Skandinavier des Mittelalters[1]

Normannenstraße, Bogenhausen

(1925) siehe vorstehend[1]

Nornenstraße, Nymphenburg

(1914) Nornen, schicksalsbestimmende weibliche Wesen aus der nordischen Mythologie[1]

Notburgastraße, Nymphenburg

(1900) Notburga von Rattenberg (* um 1265–1313), Tiroler Volksheilige[1]

Nothkaufplatz, Neuhadern

(1947) Nothkauf, Münchner Ratsherrengeschlecht[1]

Nothkaufstraße, Neuhadern

(1947) siehe vorstehend[1]

Novalisstraße, Mittersendling

(1923) Novalis (1772–1801), deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph[1]

Nürnberger Platz, Neuhausen

(1910) Nürnberg, Großstadt in Mittelfranken[1]

Nürnberger Straße, Neuhausen

(1910) siehe vorstehend[1]

Numbergerstraße, Obermenzing

(1938) Otto Numberger (1860–1926), Architekt und Magistratsrat der ehemaligen Stadt Pasing[1]

Nußbaumstraße, Ludwigsvorstadt

(1891) Johann Nepomuk von Nußbaum (1829–1890), deutscher Chirurg und Hochschullehrer[1]

Nusselstraße, Pasing

(1947) Georg Nussel (1879–1944), Stadtrat der ehemaligen Stadt Pasing[1]

Nußhäherstraße, Pasing

(1947) Nußhäher, Vogel aus der Familie der Rabenvögel[1]

Nußstraße, Johanneskirchen

(1935) Nuss, Frucht verschiedener Bäume und Sträucher[1]

Nymphenburger Straße, Maxvorstadt, Neuhausen-Nymphenburg

(nach 1664) Verbindungsstraße von der Münchner Residenz zum Schloss Nymphenburg[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq br bs bt bu bv bw bx by bz ca cb cc cd ce cf cg ch ci cj ck cl cm cn co cp cq cr cs ct cu cv cw cx cy cz Hans Dollinger: Die Münchner Straßennamen. 3. Auflage. Ludwig Verlag, München 1996, ISBN 3-517-01986-0.
  2. Landeshauptstadt München Redaktion: Straßenneubenennung Nanette-Bald-Straße. Abgerufen am 1. Februar 2019.
  3. Hans Dollinger: Die Münchner Straßennamen. 5. Auflage. Ludwig Verlag, München 2004, ISBN 3-7787-5174-3, S. 211.
  4. Landeshauptstadt München Redaktion: Neunkirchner Straße. Abgerufen am 7. November 2019.
  5. Landeshauptstadt München Redaktion: Nordhaideplatz. Abgerufen am 7. November 2019.