Liberty House Group

Die Liberty House Group (im Außenauftritt oft Liberty Steel Group) ist ein Stahlkonzern mit Sitz in London. Nach eigenen Angaben besitzt die Unternehmensgruppe Walzwerkskapazitäten in Höhe von 18 Millionen Tonnen.[2]

Liberty House Group Pte Ltd
Rechtsform Pte Ltd
Gründung 1992
Sitz London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Leitung Sanjeev Gupta (CEO)[1]
Mitarbeiterzahl > 30.000[2]
Branche Stahlindustrie
Website www.libertysteelgroup.com
Stand: 2020

Die Liberty Gruppe wurde 1992 von Sanjeev Gupta als Handelsgesellschaft für Eisen- und Nichteisenmetalle mit Fokus auf die afrikanischen und asiatischen Märkte gegründet. Durch Zukäufe entwickelte sich die Liberty House Group zu einem bedeutenden Stahlhersteller und Produzenten von verarbeiteten Stahlprodukten. Unter anderem wurden Produktionswerke von Tata Steel und ArcelorMittal übernommen.[3]

Im Oktober 2020 wurde ein Übernahmeangebot von Liberty Steel für Thyssenkrupp Steel Europe, die Stahlsparte des Thyssenkrupp-Konzerns, bekannt.[4]

Die Liberty House Group ist Teil der GFG Alliance, einem Zusammenschluss von Industrieunternehmen im Besitz der Gupta-Familie. Zur GFG Alliance gehören weiterhin auch die SIMEC Group und Alvance.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liberty House Group: Management, abgerufen am 17. Oktober 2020
  2. a b Liberty House Group: About Liberty Steel Group, abgerufen am 16. Oktober 2020
  3. Liberty House Group: Our History, abgerufen am 17. Oktober 2020
  4. Reuters: Liberty greift nach Thyssen-Stahl - Jubel und Entsetzen, abgerufen am 17. Oktober 2020
  5. GFG Alliance: About Us, abgerufen am 17. Oktober 2020