Hauptmenü öffnen

Laura Lippman

US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin
Laura Lippman

Laura Lippman (* 1959 in Atlanta, Georgia) ist eine US-amerikanische Journalistin und Autorin von Kriminalromanen mit der Journalistin und Privatdetektivin Tess Monaghan als Hauptfigur.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Laura Lippman wurde 1959 in Atlanta als Tochter eines Journalisten und einer Bibliothekarin geboren. Die Familie zog 1961 in die Umgebung von Washington D.C. und 1965 weiter nach Baltimore. Nach der Schulzeit studierte sie Journalistik an der Medill School of Journalism der Northwestern University. Ab 1981 arbeitete sie als Journalistin beim Tribune-Herald in Waco, Texas, wechselte 1983 zum San Antonio Light in San Antonio, Texas. Seit 1989 schreibt sie für die Baltimore Sun, wo bis 1995 auch ihr Vater beschäftigt war. Ihr erster Roman Baltimore Blues erschien 1997. Sie ist verheiratet mit dem Drehbuchautor und Produzenten David Simon.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1998: Shamus Award – Bester Roman als Originaltaschenbuch für Charm City (dt. Charm City , Hamburg: Rotbuch 2003)
  • 1998: Edgar – Bester Roman als Originaltaschenbuch dto.
  • 1999: Agatha Award – Bester Roman für Butchers Hill (dt. Butchers Hill, Hamburg: Rotbuch 2005)
  • 2000: Shamus Award – Bester Roman als Originaltaschenbuch für In Big Trouble
  • 2001: Nero Wolfe Award – Bester Roman für Sugar House
  • 2004: Anthony Award – Bester Roman Every Secret Thing (dt. Gefährliche Engel , Berlin: Rütten & Loening 2006)
  • 2008: Barry Award – Bester Roman dto.
  • 2007: Anthony Award – Bester Roman für No Good Deeds
  • 2008: Barry Award – Bester Roman für What the Dead Know (dt. Was die Toten wissen, München: Goldmann 2009)
  • 2008: Anthony Award – Bester Roman dto.
  • 2015: Anthony Award – Bester Roman für After I’m Gone

WerkeBearbeiten

Tess Monaghan ReiheBearbeiten

  • 1997: Baltimore Blues
  • 1997: Charm City
  • 1998: Butchers Hill
  • 1999: In Big Trouble
  • 2000: The Sugar House
  • 2001: In a Strange City
    • In einer seltsamen Stadt, dt. von Gerhard Falkner und Nora Matocza; Hamburg: Rotbuch 2002. ISBN 3-434-53106-8
  • 2002: The Last Place
  • 2004: By a Spider's Thread
  • 2006: No Good Deeds
  • 2008: Another Thing to Fall
  • 2011: The Girl in the Green Raincoat
  • 2015: Hush, Hush

EinzelromaneBearbeiten

  • 2003: Every Secret Thing
  • 2005: To the Power of Three
  • 2007: What the Dead Know
  • 2009: Life Sentences
  • 2010: I’d Know You Anywhere
  • 2011: The Most Dangerous Thing
  • 2012: And When She Was Good
  • 2014: After I'm Gone
  • 2016: Wilde Lake
  • 2018: Sunburn

Kurzgeschichten-SammlungBearbeiten

  • 2008 Hardly Knew Her

WeblinksBearbeiten

QuellnachweiseBearbeiten