Hauptmenü öffnen

Landwassertunnel (Bahn)

Tunnel im Kanton Graubünden

Der Landwassertunnel ist ein 216 m langer Tunnel zwischen dem Landwasserviadukt und dem Bahnhof von Filisur an der Albula-Linie der Rhätischen Bahn[1] in den Albula-Alpen. Er wird täglich von etwa 60 Zügen durchfahren, einer von ihnen ist der bekannte Glacier-Express.

Landwassertunnel
Landwassertunnel
Einfahrt eines Zuges vom Landwasserviadukt her in den Landwassertunnel.
Nutzung Eisenbahntunnel
Verkehrsverbindung Albulabahn
Ort Filisur
Länge 216 mdep1
Anzahl der Röhren 1
Bau
Bauherr Rhätische Bahn
Baubeginn 1898
Fertigstellung Oktober 1902
Betrieb
Betreiber Rhätische Bahn
Freigabe 1. Juli 1903
Lage
Landwassertunnel (Bahn) (Albula-Alpen)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Portal Landwasserviadukt 771205 / 172369
Portal Filisur 771147 / 172185
Panoramawagen des Glacier-Express bei der Einfahrt in den Landwassertunnel. Portal als Widerlager für die Brücke, rechts Röhrenöffnung zur Entwässerung des Tunnels.
Flugaufnahme vom Landwassertunnel.

Das Tunnelportal auf der Seite des Landwasserviadukts ist etwa dreimal höher als die Tunnelöffnung und dient gleichzeitig als Widerlager der Brücke.

Der Landwasserviadukt und der Landwassertunnel beschreiben zusammen bis zur Tunnelmitte einen Kreisbogen mit einem Radius von 100 m und einem Winkel von 156°. Danach geht der Tunnel in die Gegenkurve über.[2] Der Radius von Brücke und Tunnel entspricht dem minimalen Kurvenradius der Rätischen Bahn.[3]

Weniger bekannt, obwohl etwa 12-mal länger, ist der 5 Kilometer entfernte gleichnamige Landwassertunnel für den Strassenverkehr zwischen Tiefencastel und Davos.

Abschnitt der Albulabahn um den Landwassertunnel
Spurweite:1000 mm (Meterspur)
Stromsystem:11 kV 16,7 Hz ~
Bahnhof, Station
53,95 Tiefencastel 884 m ü. M.
   
Lehnenviadukt (27 m)
   
Lehnenviadukt (68 m)
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tiefencastel (26 m)
Bahnhof, Station
58,13 Surava 939 m ü. M.
   
Ava da Crappa Naira (15 m)
   
Pro Quarta (32 m)
   
Lehnenviadukt (34 m)
Bahnhof, Station
60,78 Alvaneu 999 m ü. M.
   
Schmittentobel (137 m)
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Zalaint (27 m)
   
Lehnenviadukt (21 m)
   
Landwasserviadukt (136 m)
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Landwasser (216 m)
   
Sparbogen (31 m)
   
von Davos Platz
Bahnhof, Station
64,36 Filisur 1080 m ü. M.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tunnelbeschriftung an den Portalen. Davon abweichend 217 m in K.M.: Die neuen Linien der Rhätischen Bahn: die gewölbten Brücken der Albulabahn in: Schweizerische Bauzeitung, Vol. 43/44 (1904), S. 42.
  2. K.M.: Die neuen Linien der Rhätischen Bahn: die gewölbten Brücken der Albulabahn in: Schweizerische Bauzeitung, Vol. 43/44 (1904), S. 42.
  3. Technische Daten der Rhätischen Bahn bei Rail-Info, aufgerufen am 3. Juli 2013.