Lüssum

ehemalige Landgemeinde im Kreis Blumenthal im Regierungsbezirk Stade
Lüssum nördlich von Blumenthal auf dem Messtischblatt von 1905

Lüssum war bis 1907 eine Landgemeinde im Kreis Blumenthal im Regierungsbezirk Stade der preußischen Provinz Hannover.

VerwaltungsgeschichteBearbeiten

Lüssum gehörte bis zur Franzosenzeit zum Herzogtum Bremen und lag in dem Teil Norddeutschlands, der zwischen 1811 und 1813 von Frankreich annektiert war. Während dieser Zeit gehörte Lüssum zur Mairie Blumenthal im Kanton Vegesack des Départements des Bouches-du-Weser.[1] Seit dem Wiener Kongress 1815 gehörte das Territorium des alten Herzogtums Bremen zum Königreich Hannover und die Gemeinde Lüssum zum Amt Blumenthal der Landdrostei Stade.[2] Aus dem Königreich Hannover wurde 1866 nach der Annexion durch Preußen die Provinz Hannover. Im Rahmen der Einführung preußischer Verwaltungsstrukturen wurde 1885 aus dem Amt Blumenthal der Kreis Blumenthal gebildet, in dem Lüssum eine Landgemeinde gemäß der preußischen Landgemeindeordnung war. Bedingt durch die zunehmende Industrialisierung und Verstädterung von Blumenthal und seiner Umgebung kam es am Ende des 19. Jahrhunderts zu einem starken Bevölkerungswachstum von Lüssum. 1907 wurde Lüssum in die Gemeinde Blumenthal eingegliedert, die ihrerseits 1939 in die Stadt Bremen eingemeindet wurde.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner Quelle
1812 245 [1]
1848 340 [2]
1871 357 [3]
1895 1421 [4]
1900 2754 [5]

GegenwartBearbeiten

Das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Lüssum gehört heute im Wesentlichen zum Ortsteil Lüssum-Bockhorn des Stadtteils Blumenthal, der in Bremen zum Stadtbezirk Bremen-Nord gehört.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Albrecht Friedrich Ludolph Lasius: Der französische Kayser-Staat unter der Regierung des Kaysers Napoleon des Großen, im Jahre 1812. S. 106, Textarchiv – Internet Archive
  2. a b Statistisches Handbuch für das Königreich Hannover 1848. S. 132, Textarchiv – Internet Archive
  3. Die Gemeinden und Gutsbezirke des Preussischen Staates und ihre Bevölkerung 1871, Einwohnerzahl von Lüssum
  4. Uli Schubert: Deutsches Gemeindeverzeichnis 1910, Einwohnerzahl von Lüssum. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  5. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Einwohnerzahl von Lüssum

Koordinaten: 53° 12′ N, 8° 34′ O