Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Kronenbourg ist die größte französische Brauerei. Sie hat ihren Sitz im Straßburger Stadtteil Cronenbourg, der auch der Namensgeber der Firma ist; das dortige Stammwerk stellte 2001 die Produktion ein. Gebraut wird jetzt in Obernai im Elsass. Die Brauerei Kronenbourg hält in Frankreich einen Marktanteil von 30 %.[1]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Kronenbourg wurde 1664 durch den Straßburger Geronimus Hatt (Jérôme Hatt) gegründet.

In der Firmengeschichte wurde der Name mehrmals geändert wegen der teils deutschen, teils französischen Geschichte Straßburgs (zuerst Brasserie Hatt, dann Tigre Bock, Kronenburg, Cronenbourg, Kronenbourg).

Von 2000 bis 2008 war Kronenbourg eine Tochterfirma von Scottish & Newcastle. Seit dem 29. April 2008 ist Kronenbourg nach der Übernahme von Scottish & Newcastle durch Heineken und Carlsberg eine Tochterfirma von Carlsberg.

MarkenBearbeiten

 
Kanterbräu
  • 1664
  • Brugs
  • Force 4
  • Gold
  • Kanterbräu & Maitre Kanter
  • Kronenbourg Light
  • Kronenbourg
  • Tourtel
  • Wel Scotch
  • Wilfort
  • Koenigsbier

In Partnerschaft mit anderen Herstellern werden auch andere Biere wie Carlsberg von Kronenbourg hergestellt.

FansBearbeiten

Fans des Kronenbourg-Biers, die das Bier meist einfach nur „Kro“ nennen, haben auch Fangesänge[2] geschrieben, zum Beispiel:

„J’ai deux amours
La Kanterbräu, la Kronenbourg
La Kanterbräu pour faire dodo
La Kronenbourg pour faire l’amour.“

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Brasseries Kronenbourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien