Der Kreuzgriff bezeichnet eine Griffart, bei der im Gerätturnen die beiden überkreuzten Arme die Stange (Reck) oder den Holm (Stufenbarren) im Rist- oder Kammgriff greifen.[1]

Siehe auch: Zwiegriff, Ellgriff

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. Der Brockhaus, Sport : Sportarten und Regeln, Wettkämpfe und Athleten, Training und Fitness. Brockhaus, Mannheim/Leipzig, 2007. (Stichwort: „Kreuzgriff“)