Hauptmenü öffnen

Kreis- und Stadthandbücher des Westfälischen Heimatbundes

Die Reihe der Kreis- und Stadthandbücher des Westfälischen Heimatbundes erschien zwischen 1947 und 1953 im Verlag Regensberg in Münster. Sie wurde von Landesarchivrat Dr. Wilhelm Schulte-Ahlen im Auftrag des Westfälischen Heimatbundes herausgegeben.

Die broschierten und mit zahlreichen Strichzeichnungen illustrierten Bände enthielten kurze Beschreibungen der vor der Gebietsreform bestehenden Stadt- und Landkreise im Landesteil Westfalen. Neben einer allgemeinen Übersicht lieferten die Handbücher Daten und Fakten zur Geschichte, zur Wirtschaft und zu den Verkehrsverhältnissen. Abgeschlossen wurden die Bände durch mehr oder weniger umfangreiches Schrifttumsverzeichnis. Auf der Innenseite des hinteren Buchdeckels befand sich außerdem eine Kreiskarte.

Erschienene BändeBearbeiten

  • 1: Der Kreis Soest von Adolf Clarenbach, 64 Seiten (1947, 2. Auflage 1963)
  • 9: Der Kreis Minden von Martin Krieg (1950, 2. Auflage 1959)
  • 12: Der Kreis Unna – Die Stadt Hamm von Ferdinand Brandenburg, 78 Seiten (1950)
  • 14: Der Kreis Brilon von Josef Rüther. Zeichnungen von Paul Michels, 73 Seiten (1951)
  • 16: Der Kreis Olpe von Otto Lucas, 76 Seiten (1951)
  • 17: Der Kreis Höxter von Friedrich Bratvogel. Überarbeitet von Wilhelm Bratvogel, 109 Seiten (1952)
  • 18: Der Kreis Ahaus von Heinrich Bremer, 68 Seiten (1953)