Kommandant des Britischen Sektors von Berlin

Wikimedia-Liste

Der Kommandant des Britischen Sektors von Berlin war einer der vier alliierten Stadtkommandanten von Berlin, der die Besatzungsarmee der britischen königlichen Majestät in Deutschland in der Interalliierten Militärkommandantur (später: Alliierte Kommandantura) vertrat. Die Alliierte Kommandantur war das Organ, mit dem die vier Besatzungsmächte USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg die Kontrolle über Berlin ausübten. Sie war dem Alliierten Kontrollrat unterstellt.

Von 1946 bis 1990 bewohnten die britischen Stadtkommandanten die Villa Lemm im Ortsteil Gatow, der zum Bezirk Spandau gehört. Sie wurde seit der Amtszeit von David Scott-Barrett durch Kräfte der German Service Unit (Berlin), der späteren 248 German Security Unit beschützt.

Die Stadtkommandanten feierten in der Villa auch den jährlichen Geburtstag von Königin Elisabeth II. mit einem großen Fest. Im Laufe der frühen 1970er Jahre wurde die Kapitän’s Kajüte, die im selben Bezirk liegt, von dem damaligen Stadtkommandanten entdeckt, wo u. a. Räumlichkeiten für strategische Besprechungen genutzt wurden. 1973 besuchte sogar Prinzessin Anne von England die Kapitän’s Kajüte.

Kommandanten des Britischen Sektors von Berlin waren:

Geoffrey Bourne, Kommandant des Sektors von 1949 bis 1951
Rang Name Zeitraum
Generalmajor Lewis Lyne 11. Juli 1945 – 30. August 1945
Generalmajor Eric Nares 30. August 1945 – 13. Juni 1947
Generalmajor Otway Herbert 13. Juni 1947 – 23. Januar 1949
Generalmajor G. K. Bourne 16. Januar 1949 – 24. Oktober 1951
Generalmajor Charles Coleman 16. Okt. 1951 – 13. März 1954
Generalmajor William Oliver 12. März 1954 – 30. April 1955
Generalmajor Robert Cottrell-Hill 1. Mai 1955 – 6. Februar 1956
Generalmajor Francis Rome 26. März 1956 – 20. März 1959
Generalmajor Sir Rohan Delacombe 23. März 1959 – 3. Mai 1962
Generalmajor Claude Dunbar Mai 1962 – Dezember 1962
Generalmajor David Peel Yates Dezember 1962 – Januar 1966
Generalmajor John Nelson Februar 1966 – Februar 1968
Generalmajor James Bowes-Lyon März 1968 – November 1970
Generalmajor Alan Cathcart November 1970 – Juli 1973
Generalmajor David Scott-Barrett August 1973 – November 1975
Generalmajor Roy M. F. Redgrave November 1975 – Januar 1978
Generalmajor Robert Richardson Januar 1978 – September 1980
Generalmajor David Mostyn September 1980 – Oktober 1983
Generalmajor Bernard Gordon-Lennox Oktober 1983 – Dezember 1985
Generalmajor Patrick G. Brooking Dezember 1985 – Januar 1989
Generalmajor Robert J. S. Corbett Januar 1989 – 2. Oktober 1990

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten