Košátecký potok

Nebenfluss der Elbe

Der Košátecký potok ist ein rechter Nebenfluss der Elbe in Tschechien.

Košátecký potok

Der Košátecký potok in Košátky

Daten
Lage Tschechien
Flusssystem Elbe
Abfluss über Elbe → Nordsee
Quelle am Rande der Daubaer Schweiz in der Stadt Mšeno
Quellhöhe 332,7 m n.m.
Mündung Gegenüber dem Unternehmen Spolana bei Neratovice in die ElbeKoordinaten: 50° 16′ 17″ N, 14° 31′ 34″ O
50° 16′ 17″ N, 14° 31′ 34″ O
Mündungshöhe 159,6 m
Höhenunterschied 173,1 m
Sohlgefälle 4 ‰
Länge 43 km
Einzugsgebiet 218,3 km²
Linke Nebenflüsse Doubravičký potok
Rechte Nebenflüsse Hluboká stránka, Jelenický potok
Kleinstädte Mšeno, Bezno
Gemeinden Skramouš, Vrátno, Ostrý, Žebice, Boreč, Malé Všelisy, Velké Všelisy und Sovínky, Nemyslovice, Chotětov, Sušno, Kropáčova Vrutice, Střížovice, Krpy, Košátky, Kojovice, Byšice, Liblice, Všetaty, Tišice

VerlaufBearbeiten

Der Košátecký potok entspringt am Rande der Daubaer Schweiz in der Stadt Mšeno in 332,7 m ü. M. Er schneidet sich in einem bewaldeten tiefen Trockental durch die Böhmische Tafel nach Südosten und führt an den Dörfern Skramouš, Vrátno, Ostrý, Žebice, Boreč, Malé Všelisy, Velké Všelisy und Sovínky vorbei. Bei Bezno wendet sich der Bach nach Südwest und fließt über Nemyslovice, Chotětov, Sušno, Kropáčova Vrutice, Střížovice, Krpy, Košátky, Kojovice, Byšice, Liblice, Všetaty und Tišice. Gegenüber dem Unternehmen Spolana bei Neratovice mündet der Košátecký potok nach 43 Kilometern bei 159,6 m in die Elbe. Sein Einzugsgebiet beträgt 218,3 km².

Trotz seiner Länge führt der Bach im Normalfall wenig Wasser und versickert im Oberlauf teilweise. Bei Starkniederschlägen nimmt er jedoch das Wasser mehrerer aus Richtung der Daubaer Schweiz einmündender Trockentäler auf.

ZuflüsseBearbeiten

  • Doubravičký potok (l), Sovínky
  • Hluboká stránka (r), Nemyslovice
  • Jelenický potok (r), Všetaty