Klinik Augustinum München

Klinik Augustinum München
Logo
Trägerschaft Augustinum Gruppe
Ort München-Hadern
Bundesland BayernBayern Bayern
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Koordinaten 48° 7′ 22″ N, 11° 29′ 17″ OKoordinaten: 48° 7′ 22″ N, 11° 29′ 17″ O
Klinikleiter Ingo Rebmann
Versorgungsstufe Fachkrankenhaus
Betten 140 (Planzahl)
Fachgebiete 5
Zugehörigkeit Diakonie Bayern
Gründung 13. November 1963
Website www.augustinum-kliniken.de
Lage des Spitals
Klinik Augustinum München (Bayern)
Klinik Augustinum München

Die Klinik Augustinum München ist eine Fachklinik und ein Lehrkrankenhaus für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Nieren-, Hochdruck- und Stoffwechselerkrankungen. Sie gehört zur Augustinum Gruppe. Diese ist Mitglied des Diakonischen Werks Bayern[1] der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Die Klinik liegt im westlichen Münchner Stadtteil Hadern zwischen der Bundesautobahn 96 und dem U-Bahnhof Haderner Stern in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wohnstift Augustinum.

Klinik Augustinum München Zufahrt
Klinik Augustinum München Außenbereich

GeschichteBearbeiten

Die Klinik wurde vom evangelischen Pfarrer Georg Rückert gegründet und am 13. November 1963, dem Geburtstag des Namensgebers Augustinus, als internistische Fachklinik Stiftsklinik Augustinum eröffnet.[2] 1984 wurde ein Neubau eingeweiht. 1985 wurde die Klinik in die Bereiche Gastroenterologie und Kardiologie aufgeteilt und eine Intensivstation eröffnet, und sie erhielt die Versorgungsstufe Fachkrankenhaus. 1994 kamen die Abteilungen Pneumologie und Schlaflabor hinzu, 1995 die Nephrologie mit sechs Dialyseplätzen, 1998 die Elektrophysiologie. 2004 wurde die Klinik Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München.[3] 2006 wurde die bisherige Stiftsklinik Augustinum umbenannt in Klinik Augustinum.[4]

GegenwartBearbeiten

Die Klinik Augustinum versteht sich im Sinne ihres Gründers und ihres Namensgebers als „christlich geprägtes Haus“.[5]

LeistungsspektrumBearbeiten

der Klinik[6]:

  • Kardiologie / Angiologie / Intensivmedizin
  • Gastroenterologie / Hepatologie
  • Nephrologie / Stoffwechselerkrankungen / Hypertensiologie
  • Pneumologie
  • Gesundheits- und Krankenpflege

mit:

  • 140 Betten, davon 8 Intensivbetten
  • zertifizierter Chest Pain Unit (CPU, Brustschmerz-Einheit), seit November 2019 Teil der internistischen Notaufnahme mit 4 Plätzen
  • 6 Dialyseplätzen

Zahlen, Daten, FaktenBearbeiten

im Jahr 2018[7]

Fallzahlen

  • Klinik Augustinum München (stationär) 5.691
  • angeschlossene Herzchirurgie der LMU (stationär) 667
  • Klinik Augustinum München (ambulant) 4.859

Schweregrad

Belegtage

  • Klinik Augustinum München (stationär) 31.996
  • angeschlossene Herzchirurgie der LMU (stationär) 2.751

Verweildauer

  • in Tagen 4,42

AuszeichnungenBearbeiten

Das Tumorzentrum München (CCC München Comprehensive Cancer Center) verlieh der Klinik Augustinum München am 15. Juli 2019 die Auszeichnung Mitglied des Tumorzentrums München.[8]
Kardiologie-Chefarzt Michael Block wurde mehrfach, zuletzt 2020, auf der „Focus“-Liste der besten Ärzte in Deutschland als Top-Mediziner ausgezeichnet.[9]

LiteraturBearbeiten

  • Stiftsklinik Augustinum. Beiträge zum 25jährigen Bestehen 1988. Diagnostik in der inneren Medizin. Dustri Verlag, München-Deisenhofen 1988.

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Augustinum – Impressum. Augustinum gemeinnützige GmbH, abgerufen am 15. Juli 2020.
  2. Spitzenmedizin in München: 50 Jahre Klinik Augustinum. Augustinum gemeinnützige GmbH, 12. November 2013, abgerufen am 23. April 2019.
  3. Information für Patienten. (PDF) Klinik Augustinum, November 2013, abgerufen am 6. Oktober 2016.
  4. Dezente Namensänderung – markantes Profil: Ehemalige Stiftsklinik Augustinum heißt jetzt Klinik Augustinum München (Memento vom 19. Oktober 2016 im Internet Archive)
  5. Hilfe aus Überzeugung. Klinik Augustinum München, 2016, abgerufen am 23. April 2019.
  6. Informationen für Patienten. Klinik Augustinum München, 2020, abgerufen am 15. Juli 2020.
  7. Geschäftsbericht 2018. (PDF) Augustinum gemeinnützige GmbH, 2018, abgerufen am 15. Juli 2020.
  8. Auszeichnungsurkunde. (PDF) Tumorzentrum München, 15. Juli 2019, abgerufen am 25. November 2019.
  9. Kardiologie-Chefarzt gehört zu „Top-Medizinern“ in Deutschland. Augustinum gGmbH, 1. Juli 2020, abgerufen am 15. Juli 2020.