Hauptmenü öffnen

Das Kleingebiet Győr (ungarisch Győri kistérség) war bis Ende 2012 eine ungarische Verwaltungseinheit (LAU 1) innerhalb des Komitats Győr-Moson-Sopron in Westtransdanubien. Im Zuge der Verwaltungsreform gingen zum Jahresanfang 2013 alle 27 Ortschaften in den gleichnamigen Nachfolger-Kreis Győr (ungarisch Győri járás) über, der um insgesamt 8 Ortschaften aus den Kleingebieten Csorna und Tét (je 3) sowie um je eine Ortschaft aus den Kleingebieten Mosonmagyaróvár und Pannonhalma erweitert wurde.

Ende 2012 zählte das Kleingebiet auf 742,56 km² Fläche 180.333 Einwohner. Das bevölkerungsreichste Kleingebiet hatte mit 243 auch die höchste Bevölkerungsdichte.[1][2]

Der Verwaltungssitz befand sich in der einzigen Stadt Győr. Die Stadt ist einem Komitat gleichgestellt (Megyei jogú város).

OrtschaftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013. KSH, abgerufen am 4. Februar 2017 (ungarisch/englisch, auch XLS-Datei).
  2. Detailed Gazetteer of Hungary. KSH, abgerufen am 14. Februar 2017 (ungarisch/englisch).

Koordinaten: 47° 40′ N, 17° 39′ O