Hauptmenü öffnen

Karl von Düwell

deutscher Offizier, zuletzt Oberst im Ersten Weltkrieg

Karl Düwell, seit 1915 Ritter von Düwell (* 6. August 1869 in Kempten (Allgäu); † 21. Juli 1930 ebenda) war ein königlich-bayerischer Offizier, zuletzt Oberst.

LebenBearbeiten

Düwell war während des Ersten Weltkriegs Kommandeur des 1. Reserve-Jäger-Bataillons, das unter anderem in Freising stationiert war. Für seine Verdienste wurde ihm vom bayerischen König der Militär-Max-Joseph-Orden verliehen, was ihm die Erhebung in den persönlichen Adelsstand mit dem Titel Ritter von einbrachte. In Freising ist eine Straße nach ihm benannt.

LiteraturBearbeiten

  • Rudolf von Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: VIRTUTI PRO PATRIA – Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden Kriegstaten und Ehrenbuch 1914-1918, Selbstverlag des königlich bayerischen Militär-Max-Joseph-Ordens, München 1966, S. 281–282