Hauptmenü öffnen

Kang Hee-chan

südkoreanischer Tischtennisspieler

Kang Hee-chan (* 10. Mai 1970) ist ein südkoreanischer Tischtennisspieler, der 1992 bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille im Doppel gewann.

Koreanische Schreibweise
Hangeul 강희찬
Hanja 姜煕燦
Revidierte
Romanisierung
Gang Hui-chan
McCune-
Reischauer
Kang Hŭich'an

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Kang Hee-chan erzielte seinen ersten internationalen Erfolg 1987 bei den Jugend-Asienmeisterschaften, wo er im Mixed mit Lee Chong Mu das Endspiel erreichte. 1990 siegte er im Teamwettbewerb der Asienspiele. Weitere Titel gewann er bei den Asienmeisterschaften der Erwachsenen: 1992 verlor er das Endspiel gegen Xie Chaojie, im Doppel mit Lee Chul-seung wurde er Asienmeister. 1996 wurde er im Doppel mit Kim Taek-soo Zweiter, mit der südkoreanischen Mannschaft holte er den Titel.

1989, 1991 und 1993 wurde er für die Weltmeisterschaft nominiert. 1989 und 1993 wurde er mit der Mannschaft Fünfter, 1993 schied er im Doppel im Viertelfinale aus. Bei den Olympischen Spielen 1992 holte er mit Lee Chul-seung im Doppel die Bronzemedaille, da das Halbfinal-Match gegen die deutschen Jörg Roßkopf/Steffen Fetzner verloren wurde.[1] Bei der nächsten Olympiade vier Jahre später kam er im Doppel bis ins Viertelfinale.

Nach 1996 trat er international nicht mehr in Erscheinung. In der ITTF-Weltrangliste wurde Kang Hee-chan 1997 auf Platz 64 geführt.[2]

Später arbeitete er als Nationaltrainer für Südkorea.[3]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[4]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1996 Kallang SIN Viertelfinale Silber Viertelfinale 1
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1992 New Delhi IND Silber Gold
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1990 Kuala Lumpur MAS letzte 16 Viertelfinale Viertelfinale
KOR Asian Cup 1989 Peking CHN 4
KOR Asian Cup 1987 Seoul KOR 10
KOR Asienspiele 1990 Peking CHN letzte 16 Halbfinale 1
KOR Asienmeisterschaft ATTU (Junioren) 1987 Kediri INA Silber
KOR Olympische Spiele 1996 Atlanta USA keine Teiln. Viertelfinale
KOR Olympische Spiele 1992 Barcelona ESP sofort ausgesch. Bronze
KOR Pro Tour 1996 Kitaku-Shu JPN Gold
KOR Weltmeisterschaft 1993 Göteborg SWE letzte 32 Viertelfinale letzte 16 5
KOU Weltmeisterschaft 1991 Chiba City JPN letzte 32 letzte 32 letzte 16
KOR Weltmeisterschaft 1989 Dortmund FRG letzte 64 keine Teiln. letzte 64 5
KOR World Doubles Cup 1992 Las Vegas USA Halbfinale
KOR World Doubles Cup 1990 Seoul KOR 9
KOR WTC-World Team Cup 1991 Barcelona ESP 5

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse bei den OL (Memento des Originals vom 12. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 6. Oktober 2011; PDF; 18 kB)
  2. Weltranglisten 1997 (Memento vom 18. Januar 2012 im Internet Archive) (abgerufen am 4. Februar 2016)
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 6. Oktober 2011)
  4. Kang Hee-chan Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 6. Oktober 2011)

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kang ist hier somit der Familienname, Hee-chan ist der Vorname.