Kai Bruckmann

deutscher Fußballspieler

Kai Bruckmann (* 20. November 1970) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Kai Bruckmann
Personalia
Geburtstag 20. November 1970
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1992–1993 Schwarz-Weiß Essen 8 (1)
1994–1995 FC Schalke 04 1 (0)
SF Oestrich-Iserlohn
DJK TuS Hordel
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Bruckmann wechselte vom Nordrhein-Oberligisten Schwarz-Weiß Essen zum FC Schalke 04. Dort kam er zu einem Einsatz in der Bundesliga. In der Saison 1994/95 erlebte Bruckmann den Höhepunkt seiner Karriere, als er von Trainer Jörg Berger im Spiel gegen Dynamo Dresden in der 83. Spielminute beim Stand von 4:0 für Jiří Němec eingewechselt wurde. Es blieb sein einziger Einsatz im Profifußball. Später spielte er noch für die Sportfreunde Oestrich-Iserlohn und die DJK TuS Hordel in der Oberliga Westfalen. Für Oestrich-Iserlohn schoss er in 35 Oberligaspielen fünf Tore zwischen 1999 und 2001 und für TuS Hordel zwei Tore in 22 Oberligaspielen in der Saison 2001/02.

Mit der deutschen Militär-Nationalmannschaft erlangte er Bronze bei der WM 1993.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. kicker Sportmagazin Nr. 47/23. Wo., 10./11. Juni 1993, S. 21