Hauptmenü öffnen
KOSPI
Stammdaten
Staat Südkorea
Börse Korea Exchange
ISIN KRD020020008
WKN A0G899
Symbol KOSPI
RIC ^KS11
Bloomberg-Code KOSPI <INDEX>
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie KOSPI-Indizes

KOSPI (코스피지수) ist ein südkoreanischer Aktienindex, der die Marktkapitalisierung der an der koreanischen Börse Korea Exchange (KRX) notierten Unternehmen abbildet. KOSPI steht für Korea Composite Stock Price Index und wird seit 1983 genutzt. Er ist so definiert, dass der Index am 4. Januar 1980 den Wert 100 angenommen hätte.

BerechnungBearbeiten

Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 코스피 지수
Revidierte Romanisierung: Koseupi jisu
McCune-Reischauer: K'osŭp'i chisu

Der KOSPI ist ein Kursindex, in dem alle Aktiengesellschaften der Korea Exchange (KRX) gelistet sind. Er spiegelt die Entwicklung des gesamten südkoreanischen Aktienmarktes wider. Der Indexstand wird ausschließlich auf Grund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Die Berechnung wird während der KRX-Handelszeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr Ortszeit (01:00 Uhr bis 07:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert.

GeschichteBearbeiten

20. JahrhundertBearbeiten

 
KOSPI 1979–2012

Der KOSPI wurde 1983 erstmals veröffentlicht und bis zum 31. Dezember 1975 auf einen Indexwert von 89,73 Punkten zurückgerechnet. Am 19. August 1987 schloss der südkoreanische Leitindex mit 500,73 Punkten erstmals über der 500-Punkte-Marke und am 31. März 1989 mit 1.003,31 Punkten zum ersten Mal über der Grenze von 1.000 Punkten. Am 1. April 1989 stand der KOSPI bei 1.007,77 Punkten. Der Gewinn seit 1975 beträgt 1.023,1 Prozent.

Während der Rezession Anfang der 1990er Jahre sank der Index bis 21. August 1992 um 54,4 Prozent auf einen Schlussstand von 459,07 Punkten. Die wirtschaftliche Erholung ließ den KOSPI in den folgenden drei Jahren wieder steigen. Am 14. Oktober 1995 beendete der Index den Handel bei 1.016,77 Punkten. Das war ein Anstieg seit August 1992 um 121,5 Prozent.

Die Asienkrise führte zu einem starken Kapitalabfluss aus Südkorea. Der KOSPI schloss am 16. Juni 1998 mit 280,00 Punkten auf dem tiefsten Stand seit dem 12. Januar 1987. Der Verlust seit Oktober 1995 beträgt 72,5 Prozent. Bis zum 4. Januar 2000 stieg der Index auf einen Schlussstand von 1.059,04 Punkten. Das war seit Juni 1998 ein Zuwachs von 278,2 Prozent.

21. JahrhundertBearbeiten

  Teile scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Am 12. September 2001 erlitt der südkoreanische Leitindex mit 12,02 Prozent den größten Tagesverlust seiner Geschichte. Grund waren die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA.

Nach dem Platzen der Spekulationsblase im Technologiesektor (Dotcom-Blase) fiel der KOSPI bis 17. September 2001 auf einen Tiefststand von 468,76 Punkten. Das war ein Rückgang seit Januar 2000 um 55,7 Prozent. Der 17. September 2001 bedeutete das Ende der Talfahrt. Ab Herbst 2001 war der Index wieder auf dem Weg nach oben. Am 9. April 2007 schloss der KOSPI mit 1.501,06 Punkten erstmals über der Grenze von 1.500 Punkten und am 25. Juli 2007 mit 2.004,22 Punkten zum ersten Mal über der 2.000-Punkte-Marke. Am 31. Oktober 2007 markierte der KOSPI mit einem Schlussstand von 2.064,85 Punkten einen Rekordstand. Das war seit September 2001 ein Anstieg um 340,5 Prozent.

Im Verlauf der internationalen Finanzkrise, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung hatte, begann der Index wieder zu sinken. Ab dem 3. Quartal 2008 wirkte sich die Krise zunehmend auf die Realwirtschaft aus. In Folge brachen die Aktienkurse weltweit ein. Einen neuen Tiefststand erzielte der KOSPI am 24. Oktober 2008, als er den Handel mit 938,75 Punkten beendete. Das entspricht einem Rückgang seit 31. Oktober 2007 um 54,5 Prozent.[1]

Der 24. Oktober 2008 markiert den Wendepunkt der Talfahrt. Ab dem Herbst 2008 war der Index wieder auf dem Weg nach oben. Am 30. Oktober 2008 erzielte der KOSPI mit 11,95 Prozent den größten Tagesgewinn seiner Geschichte. Am 2. Mai 2011 markierte der südkoreanische Leitindex mit einem Schlussstand von 2.228,96 Punkten ein Allzeithoch. Der Gewinn seit Oktober 2008 beträgt 137,4 Prozent.

Die Abschwächung der globalen Konjunktur und die Verschärfung der Eurokrise führten zu einem Kurseinbruch des südkoreanischen Leitindex. Am 26. September 2011 beendete der KOSPI den Handel bei 1.652,71 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 2. Mai 2011 beträgt 25,8 Prozent. Eine Erholung der Kurse führte zu Wertsteigerungen am Aktienmarkt. Am 3. April 2012 schloss der Index bei 2.049,28 Punkten und damit um 24,0 Prozent höher als sechs Monate zuvor.[2][3]

HöchstständeBearbeiten

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des KOSPI.[3]

  Punkte Datum
im Handelsverlauf 2.231,47 Mittwoch, 27. April 2011
auf Schlusskursbasis 2.228,96 Montag, 2. Mai 2011

MeilensteineBearbeiten

Die Tabelle zeigt die Meilensteine des KOSPI seit 1980.[1][2]

Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
100 100,00 4. Januar 1980
200 200,15 1. April 1986
300 301,93 21. Januar 1987
400 405,13 31. März 1987
500 500,73 19. August 1987
600 602,32 26. Januar 1988
700 705,51 24. Mai 1988
800 805,86 24. November 1988
900 911,35 12. Dezember 1988
1.000 1.003,31 31. März 1989
1.100 1.103,37 14. Oktober 1994
Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
1.200 1.206,41 26. September 2005
1.300 1.305,98 1. Dezember 2005
1.400 1.402,11 4. Januar 2006
1.500 1.501,06 9. April 2007
1.600 1.603,56 11. Mai 2007
1.700 1.700,91 31. Mai 2007
1.800 1.806,88 18. Juni 2007
1.900 1.909,75 12. Juli 2007
2.000 2.004,22 25. Juli 2007
2.100 2.108,17 14. Januar 2011
2.200 2.216,00 25. April 2011

Die besten TageBearbeiten

Die Tabelle zeigt die besten Tage des KOSPI seit 1980.[1][2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 30. Okt. 2008 1.084,72 115,75 11,95
2 17. Juni 1998 303,81 23,81 8,50
3 02. Mär. 2000 894,66 66,28 8,00
4 10. Dez. 1998 567,61 41,09 7,80
5 21. Dez. 1998 565,27 40,42 7,70
6 30. Jan. 1998 558,33 39,69 7,65
7 14. Feb. 2002 796,18 56,52 7,64
8 08. Dez. 2008 1.105,05 76,92 7,48
9 15. Dez. 1997 385,80 25,98 7,22
10 18. Juni 1998 325,49 21,68 7,14
12 04. Jan. 2001 558,02 34,59 7,02
12 04. Dez. 1997 405,81 26,50 6,99
13 05. Dez. 1997 434,12 28,31 6,98
14 26. Dez. 1997 375,15 23,70 6,74
15 01. Nov. 2000 548,76 34,28 6,66
16 09. Aug. 2000 710,23 44,15 6,63
17 10. Juni 1999 856,06 52,60 6,55
18 15. Okt. 1998 368,74 22,61 6,53
19 15. Jan. 1998 505,98 30,85 6,49
20 24. Sep. 1998 310,75 18,82 6,45
21 27. Juli 1999 928,85 55,91 6,41
22 27. Jan. 1999 565,20 33,97 6,40
23 06. Jan. 1999 612,36 35,58 6,17
24 14. Okt. 2008 1.367,69 79,16 6,14
25 20. Sep. 2000 606,08 34,91 6,11
26 22. Okt. 1997 601,32 34,47 6,08
27 08. Mär. 1999 571,84 32,65 6,06
28 20. Okt. 2000 545,97 30,93 6,01
29 04. Nov. 1997 542,13 30,47 5,96
30 01. Juli 1998 315,56 17,68 5,94
31 05. Dez. 2001 688,31 38,41 5,91
32 28. Jan. 2009 1.157,98 64,58 5,91
33 31. Mai 2000 731,88 40,62 5,88
34 21. Nov. 2008 1.003,73 55,04 5,80
35 29. Juli 1999 998,71 54,25 5,74
36 19. Apr. 1999 766,59 41,45 5,72
37 20. Aug. 2007 1.731,27 93,20 5,69
38 25. Sep. 2000 584,63 31,38 5,67
39 07. Juni 1999 842,32 44,82 5,62
40 18. Apr. 2000 747,30 39,58 5,59
41 28. Okt. 2008 999,16 52,71 5,57
42 06. Okt. 1999 835,31 43,76 5,53
43 07. Apr. 1998 459,58 23,66 5,43
44 16. Juli 1998 330,35 16,93 5,40
45 28. Juni 1982 121,71 6,23 5,39
46 30. Mai 2000 691,26 35,33 5,39
47 12. Feb. 1999 551,77 27,78 5,30
48 19. Feb. 1998 513,45 25,72 5,27
49 01. Nov. 1999 876,55 43,04 5,16
50 08. Sep. 2008 1.476,65 72,27 5,15

Die schlechtesten TageBearbeiten

Die Tabelle zeigt die schlechtesten Tage des KOSPI seit 1980.[1][2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 12. Sep. 2001 475,60 −64,97 −12,02
2 17. Apr. 2000 707,72 −93,17 −11,63
3 24. Okt. 2008 938,75 −110,96 −10,57
4 16. Okt. 2008 1.213,78 −126,50 −9,44
5 05. Jan. 1981 97,90 −8,97 −8,39
6 12. Juni 1998 302,09 −26,61 −8,10
7 18. Sep. 2000 577,56 −50,64 −8,06
8 06. Nov. 2008 1.092,22 −89,28 −7,56
9 23. Dez. 1997 366,36 −29,70 −7,50
10 23. Okt. 2008 1.049,71 −84,88 −7,48
11 23. Juli 1999 904,96 −71,70 −7,34
12 24. Nov. 1997 450,64 −34,79 −7,17
13 22. Sep. 2000 553,25 −42,74 −7,17
14 26. Juni 2002 701,87 −54,05 −7,15
15 12. Dez. 1997 350,68 −26,69 −7,07
16 16. Aug. 2007 1.691,98 −125,91 −6,93
17 07. Nov. 1997 515,63 −38,24 −6,90
18 05. Jan. 2000 986,31 −72,73 −6,87
19 25. Mai 1998 331,90 −24,15 −6,78
20 17. Okt. 2000 512,85 −37,25 −6,77
21 20. Nov. 2008 948,69 −68,13 −6,70
22 28. Okt. 1997 495,28 −35,19 −6,63
23 09. Dez. 1997 388,00 −26,83 −6,47
24 05. Mär. 1998 535,68 −37,08 −6,47
25 19. Aug. 2011 1.744,88 −115,70 −6,22
26 26. Mai 2000 656,66 −42,87 −6,13
27 16. Sep. 2008 1.387,75 −90,17 −6,10
28 15. Jan. 2009 1111,34 −71,34 −6,03
29 26. Mai 1998 311,99 −19,91 −6,00
30 15. Juni 2000 770,95 −48,32 −5,90
31 09. Juni 1999 803,46 −50,14 −5,87
32 04. Jan. 1982 123,60 −7,70 −5,86
33 16. Dez. 1998 545,97 −33,89 −5,85
34 21. Feb. 2000 845,32 −52,20 −5,82
35 08. Okt. 2008 1.286,69 −79,41 −5,81
36 10. Okt. 2002 584,04 −35,90 −5,79
37 24. Juli 2000 737,89 −45,17 −5,77
38 10. Mai 2004 790,68 −48,06 −5,73
39 23. Sep. 2011 1.697,44 −103,11 −5,73
40 23. Juli 1998 341,46 −20,61 −5,69
41 26. Jan. 2001 591,73 −35,72 −5,69
42 28. Nov. 2001 632,02 −38,08 −5,68
43 11. Dez. 1997 377,37 −22,48 −5,62
44 14. Apr. 1998 467,63 −27,26 −5,51
45 24. Okt. 1997 570,91 −33,15 −5,49
46 11. Sep. 1998 320,61 −18,34 −5,41
47 22. Jan. 1999 550,58 −31,46 −5,41
48 22. Mai 2000 691,61 −39,07 −5,35
49 11. Okt. 2000 557,18 −31,16 −5,30
50 28. Feb. 2000 819,01 −45,75 −5,29

Jährliche EntwicklungBearbeiten

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des bis 1975 zurückgerechneten KOSPI.[4][5]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1975 89,73
1976 104,02 14,29 15,93
1977 136,96 32,94 31,67
1978 144,86 7,90 5,77
1979 118,97 −25,89 −17,87
1980 106,87 −12,10 −10,17
1981 131,37 24,50 22,93
1982 127,31 −4,06 −3,09
1983 121,21 −6,10 −4,79
1984 142,46 21,25 17,53
1985 163,37 20,91 14,68
1986 272,61 109,24 66,87
1987 525,11 252,50 92,62
1988 907,20 382,09 72,76
1989 909,72 −2,52 −0,28
1990 696,11 −213,61 −23,48
1991 610,92 −85,19 −12,24
1992 678,44 67,52 11,05
1993 866,18 187,74 27,67
1994 1.027,37 161,19 18,61
1995 882,94 −144,43 −14,06
1996 651,22 −231,72 −26,24
1997 376,31 −274,91 −42,21
1998 562,46 187,31 49,93
1999 1.028,07 465,61 82,78
2000 504,62 −523,45 −50,92
2001 693,70 189,08 37,47
2002 627,55 −66,15 −9,54
2003 810,71 183,16 29,19
2004 895,92 85,21 10,51
2005 1.379,37 483,45 53,96
2006 1.434,46 55,09 3,99
2007 1.897,13 462,67 32,25
2008 1.124,47 −772,66 −40,73
2009 1.682,77 558,30 49,65
2010 2.041,66 358,89 21,33
2011 1.825,74 −215,92 −10,58
2012 1.997,05 171,31 9,38

Weitere KOSPI-IndizesBearbeiten

Neben dem KOSPI gibt es eine Reihe von anderen Indizes, welche die Marktkapitalisierung koreanischer Unternehmen abbilden.

  • KOSPI 50 – bildet den Marktwert der 50 Unternehmen Koreas mit der höchsten Marktkapitalisierung ab
  • KOSPI 100 – analog zum KOSPI 50 für 100 Unternehmen
  • KOSPI 200 – analog zum KOSPI 50 für 200 Unternehmen
  • KOSPI IT – bildet die 20 höchstkapitalisierten koreanischen Unternehmen der IT-Branche ab

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten