Hauptmenü öffnen

Reuters Instrument Code

Indentifikationsystem
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der Reuters Instrument Code (RIC) ist ein vom Anbieter von Finanzinformationen Reuters benutztes Identifikationssystem, das Ende der 1980er entwickelt wurde. Es vergibt Codes für Finanzinstrumente und Indizes.

GeschichteBearbeiten

Entwickelt wurde das Identifikationssystem vom damaligen Reuters-Manager Herbie Skeete, der ein logisches und strukturiertes System zur eindeutigen Benennung und Klassifizierung aufbauen wollte.

Im Zuge der Anpassung an die neuen gesetzlichen Anforderungen der EU-weit gültigen Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (Finanzmarktrichtlinie) wurde 2007 eine große Zahl von Identifikationsnamen (etwa 4.000) umbenannt.