Jurassic Coast

Abschnitt entlang der südenglischen Ärmelkanal-Küste

Die Jurassic Coast (deutsch Jura-Küste) ist ein Abschnitt entlang der südenglischen Ärmelkanal-Küste. Von Orcombe Point, bei Exmouth in der Grafschaft Devon, im Westen bis zu den Old Harry Rocks, bei Swanage auf der Isle of Purbeck in der Grafschaft Dorset, im Osten erstreckt sich auf einer Länge von etwa 150 km ein Küstenstreifen, der im Jahr 2001 als erste Naturlandschaft in England von der UNESCO in das Weltnaturerbe aufgenommen wurde. Neben den beeindruckenden Fels- und Küstenformationen ist die Jurassic Coast vor allem als Fossilienfundstätte bekannt. Weite Teile sind als Area of Outstanding Natural Beauty („Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit“) geschützt.

Küste von Dorset und East Devon
UNESCO-Welterbe UNESCO-Welterbe-Emblem

CoastalrockintheJurassi Coast DorsetEngland22263892945298045725812.jpg
Der Coastal Rock als Teil der Jurassic Coast
Vertragsstaat(en): Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Typ: Natur
Kriterien: (viii)
Referenz-Nr.: 1029
UNESCO-Region: Europa und Nordamerika
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 2001  (Sitzung 25)
Lage der Jurassic Coast in Großbritannien
Felsbrücke Durdle Door
Ammonit in der Felswand unterhalb des Golden Cap
Frisch herausgebrochene Ammoniten am Strand unterhalb des Golden Cap
East Cliff, West Bay nach einem Steinschlag

GeologieBearbeiten

Die „Jurassic Coast“ beinhaltet, anders als es ihr Name besagt, nicht nur Küstenaufschlüsse mit Ablagerungen des Jura-Zeitalters. Die Kliffs zwischen Orcombe Point und der Isle of Purbeck umfassen eine kontinuierliche Abfolge von Sedimentgesteinen der Trias, des Jura und der Kreidezeit und bilden damit ein Fenster zu etwa 185 Millionen Jahren der Erdgeschichte. Die Gesteinsschichten entlang der Jurassic Coast liegen nicht vollkommen horizontal, sondern sind leicht nach Osten gekippt. Deswegen finden sich die ältesten Gesteine bei Orcombe Point ganz im Westen, und nach Osten hin werden sie zunehmend jünger.

Die ältesten Gesteine in East Devon bilden die rote Küste. Ihre Felsen bestehen aus Sandstein, der in der Triaszeit vor 251 bis 200 Millionen Jahren abgelagert wurde. Damals war die Gegend eine Wüstenlandschaft. Weiter östlich schließen sich, noch vor der Grenze zu Dorset, Ton- und Kalkstein des Jura an, die nach Überflutung der Wüste entstanden. Zum Ende der Jurazeit vor 145 Millionen Jahren sank der Meeresspiegel und es entstanden Sümpfe und Lagunen. Vor 100 Millionen Jahren an der Wende zur späten Kreidezeit stieg der Meeresspiegel erneut an und ein ausgedehntes tropisches Flachmeer bedeckte die Region. Die ca. 75 Millionen Jahre alten spätkreidezeitlichen Kalksteine der Old Harry Rocks auf der Isle of Purbeck sind jüngsten Gesteine der Jurassic Coast.

Neben den Felsklippen weist die Landschaft noch eine Anzahl an verschiedenen Küstenformen auf wie etwa kleine Buchten (Lulworth Cove), Strände und Dünenstreifen (Chesil Beach) oder die Isle of Portland, eine Insel im Ärmelkanal nahe Weymouth.

TourismusBearbeiten

Aufgrund der landschaftlichen Schönheit ist die Jurassic Coast ein bevorzugtes touristisches Ziel. Beliebt sind auch Wanderungen entlang des South West Coast Path, eines der Küste folgenden Fernwanderwegs. Anziehungspunkte auf diesem Weg sind geologische Besonderheiten wie etwa der Fossilwald bei Lulworth Cove und die Felsbrücke Durdle Door sowie verschiedene Aussichtspunkte. In den kleinen Städten und Dörfern gibt es Museen und Besucherzentren. Als besondere Sehenswürdigkeiten werden auch die Isle of Portland, die Fossilien im Charmouth Heritage Coast Centre und die Steinbruchhöhlen in Beer beworben. Ein zentrales Besucherzentrum (World Heritage Coast Centre) wurde 2011 in Weymouth eröffnet.

Diverse Besucherzentren und Museen bieten Informationen vor allem mit lokalem Schwerpunkt. Die folgenden Geschichts- und Heimatmuseen werden vom „World Heritage Site Management“ beworben:

  • Charmouth Heritage Coast Centre
  • Chesil Beach Centre
  • Dorset County Museum, Dorchester
  • Dorset Wildlife Trust Fine Foundation Marine Centre
  • Durlston Country Park
  • Fairlynch Museum, Budleigh Salterton
  • Fine Foundation Centre, Beer
  • Lulworth Cove Heritage Centre
  • Philpot Museum, Lyme Regis
  • Portland Bill Visitor Centre
  • Portland Museum
  • Quarry Caves, Beer
  • Sidmouth Museum
  • Studland Visitor Centre, Knoll Beach
  • Swanage Heritage Centre

Gateway TownsBearbeiten

Die sogenannten Gateway Towns bieten ideale Möglichkeiten, zur Jurassic Coast zu gelangen. In diesen Orten gibt es auch Betriebe und Einrichtungen, die der Bewirtschaftung und Erhaltung des Weltnaturerbes dienen. Die folgenden Städte und Orte gelten als Gateway Towns:

WeblinksBearbeiten

Commons: Jurassic Coast – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Wikivoyage: Jurassic Coast – Reiseführer

Koordinaten: 50° 42′ 20″ N, 2° 59′ 24″ W