Juozas-Tallat-Kelpša-Konservatorium Vilnius

Das Juozas-Tallat-Kelpša-Konservatorium Vilnius (lit. Vilniaus Juozo Tallat-Kelpšos konservatorija) ist eine Musikmittelschule in Vilnius. Sie bereitet die künftigen Studenten der Musik- und Theaterakademie Litauens vor.

Konservatorium

NamenBearbeiten

  • 1944–1967: Juozas-Tallat-Kelpša-Musiktechnikum Vilnius
  • 1949: J.Tallat-Kelpša-Musikschule
  • Ab 1967: Höhere Schule von J. Tallat-Kelpša Vilnius
  • Seit 2004: Vilniaus konservatorija (Mittelschule)

GeschichteBearbeiten

Im November 1940 wurde eine Musikschule gegründet. Hier lernten 715 Schüler. 1949 entstand das Litauische Staatskonservatorium aus dem Konservatorium Kaunas und dem Konservatorium Vilnius. 1957 wurde das Sinfonieorchester gegründet (Leiter Juozas Karosas).

1993 entstand das Konservatorium Vilnius aus der Kulturschule Vilnius und der J. Tallat-Kelpša-Schule Vilnius mokykla. Im Juli 2004 wurde das Konservatorium reorganisiert. Vilniaus konservatorija, Musikmittelschule, und die Fakultät für Künste am Kollegium Vilnius wurden gegründet. 2005 gab es die (letzte) 12. Diplomanden-Reihe (ab 1993) oder 9. Reihe (ab 1997) der höheren Bildung, 1213 Diplome wurden insgesamt vergeben.

SchülerBearbeiten

Komponisten

Vytautas Barkauskas Benjaminas Gorbulskis Antanas Rekašius Genovaitė Vanagaitė Algimantas Raudonikis Povilas Dikčius

LehrerBearbeiten

DirektorenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 54° 40′ 38,3″ N, 25° 17′ 17,3″ O