Julieta Venegas

mexikanische Sängerin-Songwriterin

Julieta Venegas (* 24. November 1970 in Tijuana, Baja California, Mexiko[4]) ist eine mexikanische Singer-Songwriterin.

Julieta Venegas bei einem Konzert in Los Angeles (2006)
Julieta Venegas bei einem Konzert in Los Angeles (2006)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Limón y sal
  CH 9 
Gold
Gold
18.02.2007 (31 Wo.)
  MX 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Platin
Platin
04.06.2006 (35 Wo.)
  US 177 24.06.2006 (1 Wo.)
MTV Unplugged
  CH 39 06.07.2008 (5 Wo.)
  MX 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Diamant
Diamant
21.06.2008 (40 Wo.)
  US 169 07.05.2008 (1 Wo.)
Otra cosa
  CH 19 28.03.2010 (5 Wo.)
  MX 12 
Gold
Gold
21.03.2010 (14 Wo.)
Los Momentos
  MX 22 19.03.2013 (4 Wo.)
Singles[3]
Me voy
  CH 12 18.02.2007 (28 Wo.)

LebenBearbeiten

Venegas wuchs in Tijuana, Baja California, auf. Ihre Zwillingsschwester Yvonne ist Fotografin. Venegas begann sich bereits mit acht Jahren für Musik zu interessieren und war Mitglied verschiedener Bands, unter anderem Tijuana No!, bevor sie eine Solokarriere startete. Neben Gesang, Komposition und Texten ihrer eigenen Lieder spielt sie einige Instrumente, u. a. akustische Gitarre, Akkordeon und Keyboard. 2004 gewann sie den Latin Grammy für das Best Vocal Rock Album .

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

  • 1997: Aquí
  • 2000: Bueninvento
  • 2003: (MX:  ×5Fünffachgold )
  • 2006: Limón y sal
  • 2008: MTV Unplugged (MX:  Platin, zusätzlich)
  • 2010: Otra cosa
  • 2013: Los momentos
  • 2015: Algo sucede

SinglesBearbeiten

 
Julieta Venegas im Jahre 2000.
  • Alben Aquí:
    • 1997: De mis pasos
    • 1997: Cómo sé
  • Alben Bueninvento:
    • 2000: Sería feliz
    • 2000: Hoy no quiero
  • Alben :
    • 2003: Andar conmigo
    • 2004: Lento
    • 2004: Algo está cambiando
    • 2005: Oleada
  • Alben Limón y sal:
    • 2006: Me voy (MX:  Gold)
    • 2006: Limón y sal
    • 2006: Eres para mí (feat. Anita Tijoux) (MX:  Gold)
    • 2007: Primer día (feat. Dante Spinetta)
  • Alben MTV Unplugged
    • 2008: El presente
    • 2008: Algún día (feat. Gustavo Santaolalla)
  • Alben Otra Cosa:
    • 2010: Bien o mal
    • 2010: Despedida
  • Alben Los Momentos:
    • 2012: Tuve para Dar
    • 2013: Te Vi (MX:  Gold)

SoundtracksBearbeiten

  • Demasiado Amor: Acaríciame (Versión Mastretta) and Acaríciame (Versión Joan Valent)
  • En el País de No Pasa Nada: Ay, Mala Leche and Lo Que Pedí
  • Todo el Poder: Liquits (featuring Julieta Venegas) Chikero Bombay
  • Asesino en Serio: Julieta Venegas & Pau Donés El Listón de tu Pelo
  • Subterra: Julieta Venegas & Anita Tijoux Lo Que Tú Me Das
  • Maria Full of Grace: Lo Que Venga Después
  • Amores Perros: Amores Perros (Me Van A Matar)
  • Perfume de Violetas: Sr. González (featuring Julieta Venegas) La Espera
  • El Sueño del Caimán: Mastretta (featuring Julieta Venegas) El Sueño del Caimán

QuellenBearbeiten

  1. Chartquellen: Schweiz Charts / Mexikanische Charts / Mexikanische Charts > Julieta Venegas > Limón y Sal (Memento vom 15. Februar 2010 im Internet Archive) (PDF; 80 kB) / US-Charthistorie
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: CH MX (Memento des Originals vom 8. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.amprofon.com.mx
  3. Chartquellen: Schweiz Single Charts
  4. Biografía – Julieta Venegas. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 27. Juni 2017; abgerufen am 22. April 2017 (europäisches Spanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.julietavenegas.net

WeblinksBearbeiten

Commons: Julieta Venegas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien