Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Joseph Nafaa empfing am 14. September 1995 das Sakrament der Priesterweihe für die Erzeparchie Tripoli.[1]

Die Synode der syrisch-maronitischen Kirche von Antiochien wählte ihn zum Kurienbischof am Patriarchat in Beirut. Papst Franziskus bestätigte die Wahl am 17. Juni 2016 und ernannte ihn zum Titularbischof von Aradus.[1] Die Bischofsweihe spendete ihm der Patriarch von Antiochia, Béchara Boutros Kardinal Raï, am 3. August desselben Jahres. Mitkonsekratoren waren Erzbischof Georges Bou-Jaoudé, Erzbischof von Tripoli im Libanon, und Erzbischof Paul Nabil El-Sayah, emeritierter Kurienerzbischof am maronitischen  Patriarchat von Antiochien.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Elezione di Vescovo di Curia di Antiochia dei Maroniti. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 17. Juni 2016, abgerufen am 17. Juni 2016 (italienisch).