Hauptmenü öffnen
Johnny Wright 1964

Johnnie Robert Wright Jr. (* 13. Mai 1914 in Mount Juliet, Tennessee; † 27. September 2011 in Madison, Tennessee)[1] war ein US-amerikanischer Country-Musiker, der vor allem unter den Pseudonymen Johnnie Wright und Johnny Wright bekannt wurde. Zusammen mit Jack Anglin bildete er unter anderem das erfolgreiche Duo Johnnie and Jack. Er war Ehemann und Manager der ebenfalls populären Kitty Wells.[2]

Leben und KarriereBearbeiten

Wright wurde geboren als Sohn einer Farmerfamilie in der Kleinstadt Mount Juliet in der Nähe von Nashville. Für eine örtliche Radiostation sang er im Alter von 20 Jahren des Öfteren gemeinsam mit seiner Schwester Louise Wright und seiner Frau Muriel Deason, die ihm den Künstlernamen Kitty Wells verdankt. 1938 begegnete er erstmals dem Country-Sänger Jack Anglin, der nur wenig später Louise heiratete. Aus ihnen bildete sich eine vierköpfige Musikergruppe.

Als Anglin 1946 von seinem Dienst bei der Armee zurückkehrte, gründete er mit Wright das Duo Johnnie and Jack, mit dem sie kommerziell erfolgreich wurden. Nach einem Autounfall, bei dem Anglin unglücklicherweise ums Leben kam, musste Wright seine Karriere zuerst mit seiner Band The Tennessee Mountain Boys, später als Solokünstler fortführen. Ein großer Hit in den Vereinigten Staaten gelang ihm mit Hello Vietnam. Der Titel belegte über mehrere Wochen den ersten Platz der amerikanischen Country-Charts und wurde später als Titelsong für den Antikriegsfilm Full Metal Jacket verwendet.[1]

PrivatesBearbeiten

Mit seiner Frau hatte Wright zwei Töchter, Carol Sue (* 1941) und Ruby (1939–2009), und einen Sohn, Bobby (* 1942). Diese konnten und können als Country-Musiker allerdings nicht an die Erfolge ihrer Eltern anknüpfen.[1]

DiskografieBearbeiten

Soloalben (Auswahl)Bearbeiten

  • Hello Vietnam (1965)
  • Country Music Special (1966)
  • Country… The Wright Way (1967)
  • Sings Country Favorites (1968)

Mit Kitty Wells (Auswahl)Bearbeiten

  • We’ll Stick Together (1968)
  • Sing Heartwarming Gospel Songs (1972)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Johnnie Wright obituary, theguardian.com, abgerufen am 22. Mai 2016. (englisch)
  2. Biografie von Kitty Wells, kittywells.com, abgerufen am 22. Mai 2016. (englisch)