Johanna Fürstauer

österreichische Autorin

Johanna Fürstauer (* 11. März 1931 in Kössen; † 26. April 2018 in Salzburg[1]) war eine österreichische Schriftstellerin, die auch unter den Pseudonymen Joy Bentley, Joan Forestier, Barbara Kelly, Dr. Stanley, J.F. Stanley, Keith Morgan und Sylvia White publiziert hat.[2]

WerdegangBearbeiten

Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Aufführungspraxis Alter Musik war Johanna Fürstauer vor allem in den 1960er Jahren als Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin zahlreicher kultur- und sittenkundlicher Texte und später mit Texten zur Klassischen Musik tätig.

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Eros im alten Orient (1965)
  • Josephine Mutzenbacher (1967)
  • Erotische Ekstasen (1967)
  • Neue illustrierte Sittengeschichte des bürgerlichen Zeitalters (1967)
  • Im Sumpf zügelloser Begierden (1968)
  • Wochen wilder Wonnen (1968)
  • Das grosse Liebesspiel (1968)
  • Leidenschaft, nichts als nackte Leidenschaft (1968)
  • Sittengeschichte des alten Orients (1969)
  • Unersättlich lüstern (1969)
  • Das lasterhafte Weib (1969)
  • Dolly und die Peitsche (1969)
  • (Hg.): Friedrich Karl Forberg: Klassische Liebesspiele (1969)
  • Mannstolle Nichten (1969)
  • Drei Liebhaber für einen von Guy de Maupassant (1969)
  • Der Geschlechtsakt in Wort und Bild (1969)
  • Die Sexbesessenen (1969)
  • ...mit Rohrstock und Peitsche. Eine Sittengeschichte der Flagellomanie (1969)
  • zus. mit E. D.: Wenn scharf der Rohrstock klatscht (1970)
  • Die Lesbierinnen (1970)
  • Lustperversionen durch Folter und Qual (1970)
  • Das pornographische Abenteuer (1970)
  • Grauen, Wollust, Folter, Koitus im Hexenkult (1970)
  • 120x Orgasmus in Wort und Bild (1970)
  • Orale Liebespraktiken (1970)
  • Perverses weibliches Triebverlangen (1970)
  • Verbotene Liebespraktiken, perverse Wollust (1970)
  • Lüstern kam die Nackte (1970)
  • Selbstbefriedigungspraktiken junger Frauen mit und ohne Gerät (1970)
  • zus. mit Wolf Larkin: Geil (1970)
  • Die lesbischen Spiele nackter Töchter (1970)
  • Die lesbischen Erlebnisse einer Partyfotografin (1970)
  • (Hg.): Honoré-Gabriel de Riquetti de Mirabeau: Die Bekenntnisse eines Lebemannes (1970)
  • (HG.): Honoré-Gabriel de Riquetti de Mirabeau: Wilde Laura, komm und mache (1970)
  • (Hg.) Gabriel Honore Graf von Mirabeau: Ausgewählte Schriften (1998)
  • (Hg.): Nikolaus Harnoncourt: Mozart Dialoge. Gedanken zur Gegenwart der Musik (2005)
  • (Hg.): Nikolaus Harnoncourt: Musik als Erbe und Anspruch. Das romantische Jahrhundert (2007)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://jung.gemeinsam-trauern.net/Begleiten/johanna-fuerstauer
  2. Johanna Fürstauer. In: Kürschners Deutscher Literatur-Kalender 2016/2017. Band II: P-Z. Walter de Gruyter, 2016, ISBN 978-3-11-045397-3, S. 275.