Jehu (Prophet)

alttestamentlicher Prophet

Jehu war ein alttestamentlicher Prophet. Er lebte im 9. Jahrhundert v. Chr. und war laut 1. Buch der Könige (1 Kön 16,1 LUT) ein Sohn Hananis.

EtymologieBearbeiten

Der hebräische Personenname יֵהוּא jehû’ „Jehu“ ist ein identifizierender Nominalsatzname, bestehend aus Subjekt und Prädikat. Subjekt (und zugleich theophores Element) ist „JHWH“, Prädikat ist das Personalpronomen הוּא hû’, deutsch ‚er‘. Der Name lässt sich daher als „JHWH ist er“ übersetzen.[1] Er kann als eine Art Glaubensbekenntnis aufgefasst werden („JHWH ist es / JHWH ist derjenige“). Die Septuaginta gibt den Namen als Ιου Iu wieder, die Vulgata als Hieu. Die assyrische Form des Namens lautet Jaua.

Biblische ErzählungBearbeiten

Jehus im Alten Testament erhaltenen Reden richteten sich gegen Bascha, König von Israel (1 Kön 16 LUT), und Joschafat, König von Juda (2 Chr 29 LUT), dessen Geschichtsschreiber er wohl auch war (2 Chr 20,34 LUT).

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Susanne Otto: Jehu, Elia und Elisa. Die Erzählung von der Jehu-Revolution und die Komposition der Elia-Elisa-Erzählungen. Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament, 152; Stuttgart u. a. 2001, ISBN 978-3-17-016764-3.
  • Georg Hentschel: 1 Könige. In: Die Neue Echter Bibel. Kommentar zum Alten Testament mit der Einheitsübersetzung 10. Würzburg 1984, ISBN 3-429-00904-9.
  • Georg Hentschel: 2 Könige. In: Die Neue Echter Bibel. Kommentar zum Alten Testament mit der Einheitsübersetzung 11. Würzburg 1985, ISBN 3-429-00909-X.
  • Jonathan Robker: Jehu. In: Michaela Bauks, Klaus Koenen, Stefan Alkier (Hrsg.): Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex), Stuttgart 2006 ff.
  • Ernst Würthwein: 1 / 2 Könige In: Altes Testament Deutsch 11,1/2. Göttingen 1977, 1984.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans Rechenmacher: Althebräische Personennamen, Münster 2012, S. 44.101.109.