Jed Brophy

neuseeländischer Schauspieler

Jed Brophy (* 29. Oktober 1963 in Taihape[1]) ist ein neuseeländischer Schauspieler.

Jed Brophy auf der Hobbitcon III in Bonn (2015)

LebenBearbeiten

Jed Brophy spielt überwiegend in neuseeländischen Filmen mit, darunter in vielen Filmen des Regisseurs Peter Jackson. Eine seiner ersten Rollen spielte Brophy als Void in Jacksons Braindead. 1994 folgte eine Nebenrolle in Heavenly Creatures. Im ersten Teil der Der-Herr-der-Ringe-Trilogie spielte Brophy die Rolle eines Nazguls. In Der Herr der Ringe: Die zwei Türme hingegen spielte er 2002 den Warganführer Sharku und den Ork Snaga, in der Fortsetzung Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs spielte Brophy wiederum einen Ork, einen Reiter Rohans und einen Elb. Die nächste Zusammenarbeit mit Jackson folgte 2005 in King Kong. In der dreiteiligen Verfilmung von Der Hobbit spielte er die Rolle des Zwergs Nori.[2]

Brophy hat einen Sohn namens Sadwyn Brophy, der im Film Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs ebenfalls einen kleinen Auftritt als Filmsohn von Liv Tyler und Viggo Mortensen hatte.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

 
Jed Brophy, 2014

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Warner: Presseheft Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, 2012, S. 23: "Jed Brophy kam im neuseeländischen Taihape zur Welt und wuchs auf einer Schaf- und Rinderfarm im Ruanui Valley/Mataroa auf."
  2. Jed Brophy. Ardapedia, abgerufen am 24. Oktober 2015.