Hauptmenü öffnen

Jean-Marie Machado

französischer Jazzpianist und Komponist

Jean-Marie Machado (* 1961 in Tanger) ist ein französischer Jazzpianist und Komponist.

Machado ist der Sohn eines portugiesischen Gitarristen und einer italienischen Sängerin; er kam im Alter von zehn Jahren nach Frankreich, wo er mit zwölf Jahren Klavierschüler von Catherine Collard wurde und Musiktheorie studierte. Mitte der 1980er Jahre wurde er als Leiter des Trio Machado bekannt, mit dem er mehrere Alben bei Label Bleu veröffentlichte. Später leitete er Gruppen wie Vibracordes (mit Naná Vasconcelos) und das French Piano Trio (mit Martial Solal).

2000 gründete Machado die Gruppe Lyrisme, die die Musiker Riccardo Del Fra, Jacques Mahieux und – im Wechsel – Andy Sheppard, Paolo Fresu und Glenn Ferris vereinigte. 2003 gründete er das Sextett Andaloucia (mit Andy Sheppard, Gary Valente, Claus Stötter, Bart de Nolf und Jacques Mahieux), mit dem er sich der traditionellen spanischen Musik widmete. Außerdem arbeitet er seit 2003 im Duo mit dem amerikanischen Saxophonisten David Liebman. Mit André Minvielle nahm er ein Tributalbum an Boby Lapointe auf.

DiskographieBearbeiten

WeblinksBearbeiten