Jean-Claude Bouillon

französischer Schauspieler

Jean-Claude Bouillon (* 27. Dezember 1941 in Épinay-sur-Seine; † 31. Juli 2017 in Marseille) war ein französischer Schauspieler.

KarriereBearbeiten

Bouillon wuchs in der kleinen französischen Gemeinde Gaillon in der Normandie auf. Seine erste berufliche Station war 1966 im Théâtre national populaire. Durch die Hauptrolle des Kommissars Paul Valentin in der Fernsehserie Les Brigades du Tigre (Mit Rose und Revolver) wurde er in Frankreich bekannt. Die Detektivgeschichten spielte Anfang des 20. Jahrhunderts und wurde von 1974 bis 1983 in Orleans/Frankreich gedreht.

Zwischen 1966 und 2015 spielte er in mehr als achtzig Spielfilmen sowie zahlreichen Theaterstücken mit. Von 1999 bis 2000 spielte er Serge Letan, den Liebhaber von Claude Jade, in der Serie Cap des Pins.

Im deutschsprachigen Raum kennt man Bouillon zudem mit der Hauptrolle aus dem sechsteiligen ARD-Fernsehkrimi Alexander Zwo, der 80er-Jahre-Serie Die Rosen von Dublin und aus dem ZDF-Weihnachtsmehrteiler Patrik Pacard aus dem Jahre 1984 mit Hendrik Martz, Peter Bongartz und Gila von Weitershausen in den Hauptrollen.

Jean-Claude Bouillon starb im Sommer 2017 in Marseille an den Folgen eines Karzinoms. Er hatte zwei Kinder.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

KinoBearbeiten

FernsehenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décès du comédien Jean-Claude Bouillon. In: lefigaro.fr. 31. Juli 2017, abgerufen am 31. Juli 2017 (französisch).