Jabalón (Guadiana)

Fluss in Spanien

Der Río Jabalón ist ein ca. 160 km langer linker (südlicher) Nebenfluss des Guadiana, der durch die Provinz Ciudad Real (autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha) in Spanien fließt. Sein Einzugsgebiet beträgt ca. 1557 km² doch fällt er im Sommer auch zeit- und abschnittsweise trocken.

Jabalón
Río Jabalón

Río Jabalón bei Calatrava

Daten
Lage Spanien, Kastilien-La Mancha
Flusssystem Guadiana
Mündung GuadianaKoordinaten: 38° 53′ 23″ N, 4° 5′ 28″ W
38° 53′ 23″ N, 4° 5′ 28″ W

Länge 160,6 km[1]
Einzugsgebiet 1557 km²[1]
Durchflossene Stauseen Talsperre La Cabezuela, Talsperre La Vega del Jabalón

Flusssystem des Guadiana

Nebenflüsse des Guadiana (der Jabalón ist die Nr. 6)

VerlaufBearbeiten

Die Quelle des Río Jabalón liegt in der Nähe der Ortschaft Montiel;von dort fließt er in Schleifen in insgesamt westlicher Richtung. Ungefähr 8 km südöstlich der Kleinstadt Valdepeñas wird der Fluss von der Talsperre La Cabezuela zu einem Stausee (spanisch Embalse de La Cabezuela) aufgestaut. Ca. 4 km südwestlich der Ortschaft Granátula de Calatrava wird er durch die Talsperre La Vega del Jabalón (spanisch Embalse de La Vega del Jabalón) ein zweites Mal gestaut. Der Jabalón mündet ungefähr 3 km nördlich der Ortschaft Corral de Calatrava in den Guadiana.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jabalón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ríos y Arroyos importantes. Confederación Hidrográfica del Guadiana, abgerufen am 16. März 2015 (spanisch).