Jüdischer Friedhof (Katowice)

Friedhof in Polen

Der jüdische Friedhof von Katowice entstand 1868 und befindet sich an der heutigen ul. Kozielska.

Jüdischer Friedhof in Katowice
Grabmäler der Familie Badrian

GeschichteBearbeiten

Das Friedhofsareal wurde im Laufe der Zeit zwei Mal vergrößert, 1927 und nach dem Zweiten Weltkrieg 1945. Auf dem Friedhof fanden zahlreiche für die Stadtentwicklung von Kattowitz wichtige Persönlichkeiten – insbesondere aus den Familien Goldstein, Grünfeld und Schalscha – ihre letzte Ruhe. Der Friedhof erstreckt sich auf einer Fläche von 1,1 ha. Während des Kriegs wurden viele Grabmäler von den Deutschen zerstört oder beschädigt. Auf dem Friedhofsgelände wurde nach dem Krieg ein Holocaustdenkmal errichtet.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jüdischer Friedhof (Katowice) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 15′ 21″ N, 19° 0′ 28″ O