Ishak-beg Tomašević

osmanischer Heerführer

Ishak-beg Tomašević (* 1456 als Zilmunt Kotromanić; † nach 1490) war ein bosnischer Prinz und osmanischer Heerführer.

BiographieBearbeiten

Ishak-beg Tomašević war der Sohn des bosnischen Königs Stjepan Tomaš und seiner zweiten Frau[1] Katarina Kosača-Kotromanić, der Tochter des Herzogs der Herzegowina Stjepan Vukčić Kosača. Während der osmanischen Besetzung Bosniens 1463 wurde er zusammen mit seiner Schwester Katarina gefangen genommen. Zilmunt (verdeutscht Sigismund) wurde in Konstantinopel erzogen, konvertierte dort zum Islam und wechselte den Namen zu Ishak. Im Jahre 1485 wurde er Sandžak-beg der Provinz Karası in Anatolien. Ishak-beg war an einigen Schlachten beteiligt, höchstwahrscheinlich auch an der Schlacht auf dem Krbava-Feld. In der türkischen Geschichtsschreibung ist er als Ishak Bey Kraloğlu[2] oder auch Ishak-beg Kıral-oğlu[3] (= Sohn des Königs)[4][5] bezeichnet.

QuellenBearbeiten

Archivierungen:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stjepan Tomaš | Hrvatska enciklopedija. Abgerufen am 4. September 2017.
  2. Caroline Finkel: Osman's Dream: The Story of the Ottoman Empire 1300-1923. Hachette, 2012, ISBN 978-1-84854-785-8 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. Ishak-beg | Hrvatska enciklopedija. Abgerufen am 6. September 2017.
  4. oğlu - Deutsch-Übersetzung - Langenscheidt Türkisch-Deutsch Wörterbuch. Abgerufen am 6. September 2017.
  5. kral - Deutsch-Übersetzung - Langenscheidt Türkisch-Deutsch Wörterbuch. Abgerufen am 6. September 2017.