Hauptmenü öffnen

Irineu Andreassa

brasilianischer Priester, Bischof von Lages

Irineu Andreassa OFM (* 15. Dezember 1949 in Iacri) ist ein brasilianischer Ordensgeistlicher und römisch-katholischer Bischof von Ituiutaba.

LebenBearbeiten

Irineu Andreassa trat der Ordensgemeinschaft der Franziskaner bei und empfing am 16. Dezember 1978 die Priesterweihe.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 11. November 2009 zum Bischof von Lages. Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von Bauru, Caetano Ferrari OFM, am 24. Januar des nächsten Jahres; Mitkonsekratoren waren Osvaldo Giuntini, Bischof von Marília, und João Oneres Marchiori, Altbischof von Lages. Die Amtseinführung im Bistum Lages fand am 28. Februar 2010 statt. Als Wahlspruch wählte er FAZER O AMOR SER AMADO.

Am 30. November 2016 ernannte ihn Papst Franziskus zum Bischof von Ituiutaba.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nomina del Vescovo di Ituiutaba (Brasile). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 30. November 2016, abgerufen am 30. November 2016 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
Francisco Carlos da SilvaBischof von Ituiutaba
seit 2016
---
João Oneres MarchioriBischof von Lages
2009–2016
Guilherme Antônio Werlang MSF