Irawadi-Region

Region in Myanmar
(Weitergeleitet von Irawadi-Division)

Koordinaten: 16° 50′ N, 95° 10′ O

ဧရာဝတီတိုင်းဒေသကြီး
Irawadi-Region
Hauptstadt Pathein
Fläche 35.031,88 km²
Bevölkerung 6.184.829 (2014[1])
Bevölkerungsdichte 176,5 EW pro km²
Ethnien Bamar, Arakanesen,
Karen, Inder
Bago-RegionChin-StaatIrawadi-RegionKachin-StaatKayah-StaatKayin-StaatMagwe-RegionMandalay-RegionMon-StaatNaypyidawRakhaing-StaatSagaing-RegionShan-StaatTanintharyi-RegionYangon-RegionYangon-RegionBangladeschBhutanVolksrepublik ChinaVolksrepublik ChinaIndienIndienLaosThailandVietnam

Die Irawadi-Region (birmanisch ဧရာဝတီတိုင်းဒေသကြီး, BGN/PCGN: eyawadidaingdethagyi, bis 2008 Irawadi-Division, auch Ayeyawady und Ayeyarwady) ist eine der 15 Verwaltungseinheiten von Myanmar.

Geographie Bearbeiten

Die Irawadi-Region befindet sich im Delta des Irawadi an der Küste des Golfs von Bengalen. Im Norden und Osten grenzt sie an die Bago-Region, im Osten auch an die Yangon-Region, im Süden und Südosten und Südwesten an den Golf von Bengalen, im Nordwesten an den Rakhaing-Staat.

Die Division liegt zwischen 15° 40' und 18° 30' Nord und zwischen 94° 15' and 96° 15' Ost.

Bevölkerung Bearbeiten

Die Mehrheit der Bevölkerung stellen die Bamar. An der Küste im Westen leben Arakanesen. Die Mehrheit der Bevölkerung ist buddhistisch. Es gibt aber auch muslimische und christliche Minderheiten.

Wirtschaft Bearbeiten

Die Irawadi-Region gilt als die Reiskammer Birmas. Strände finden sich in Chaungtha und Ngwesaung. Chaungtha wird überwiegend von Einheimischen, Ngwesaung auch von Touristen besucht.

Verwaltung Bearbeiten

Die Division besteht aus sechs Distrikten: Pathein, Hinthada, Labutta, Myaungmya, Maubin und Phyapon. Pathein ist die Hauptstadt der Region.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. The 2014 Myanmar Population and Housing Census: The Union Report (Memento des Originals vom 21. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/data.unhcr.org