Hauptmenü öffnen

Ingeborg Hedderich (* 1959 in Essen) ist deutsche Erziehungswissenschaftlerin und Sonderpädagogin.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Ingeborg Hedderich studierte Sonderpädagogik an den Universitäten zu Köln und Frankfurt am Main. Sie promovierte 1991 an der Universität zu Köln und wurde 1998 Professorin für Didaktik und Methodik der Heil- und Sonderpädagogik an der Hochschule Magdeburg-Stendal. 2006 übernahm sie den Lehrstuhl für Körperbehindertenpädagogik an der Universität Leipzig. Seit 2011 ist Ingeborg Hedderich Inhaberin des Lehrstuhls Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Gesellschaft, Partizipation und Behinderung an der Universität Zürich.

ForschungsschwerpunkteBearbeiten

Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Partizipative Forschung, Internationale Sonderpädagogik, Migration, Inklusion, Burnout und Montessoripädagogik. Hierzu unterhält sie internationale Forschungskooperationen.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • (mit Raphael Zahnd): Teilhabe und Vielfalt: Herausforderungen einer Weltgesellschaft. Beiträge zur Internationalen Heil- und Sonderpädagogik. Julius Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn 2016, ISBN 978-3-7815-2059-2
  • (mit Gottfried Biewer, Judith Hollenweger und Reinhard Markowetz): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Julius Klinkhardt Verlag (UTB), Bad Heilbrunn 2016, ISBN 978-3-8252-8643-9
  • (mit Barbara Egloff und Raphael Zahnd): Biografie - Partizipation - Behinderung : Theoretische Grundlagen und eine partizipative Forschungsstudie. Julius Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn 2015, ISBN 978-3-7815-2004-2.
  • (mit André Hecker): Belastung und Bewältigung in Integrativen Schulen. Julius Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn 2009, ISBN 978-3-7815-1691-5.
  • (mit Elisabeth Dehlinger): Bewegung und Lagerung im Unterricht mit schwerstbehinderten Kindern. Reinhardt-Verlag, München 1998, ISBN 3-497-01469-9.
  • Burnout. C. H. Beck Verlag, München 2009, ISBN 978-3-406-56265-5.
  • Burnout bei Sonderschullehrerinnen und Sonderschullehrern. Eine vergleichende empirische Studie. Edition Marhold, Berlin 1997, ISBN 3-89166-175-4.
  • Einführung in die Körperbehindertenpädagogik. 2. Auflage. Reinhardt Verlag, München 2006, ISBN 3-497-01857-0 (UTB für Wissenschaft; 2102).
  • Einführung in die Montessori-Pädagogik. Theoretische Grundlagen und praktische Anwendung. 3. Auflage. E. Reinhardt Verlag, München 2011, ISBN 978-3-497-02253-3.
  • Förderrealität unterstützt kommunizierender Vorschulkinder. Empirisch-explorative Forschung und pädagogisch-interdisziplinäre Perspektiven. Allitera-Verlag, München 2006, ISBN 3-86520-192-X.
  • (mit Helga Loer): Körperbehinderte Menschen im Alter. Lebensweg und Lebenswelt. Klinkhardt-Verlag, Bad Heilbrunn/Obb. 2003, ISBN 3-7815-1256-8.
  • Schulische Belastungssituationen erfolgreich bewältigen. Ein Praxishandbuch für Lehrkräfte. Julius Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn 2011, ISBN 978-3-7815-1821-6.
  • Schulische Situation und kommunikative Förderung Schwerstkörperbehinderter. Edition Marhold, Berlin 1991, ISBN 3-89166-137-1 (Dissertation, Universität Köln 1990).
  • Unterstützte Kommunikation in der Frühförderung. Grundlagen, Diagnostik, Beispiele. Klinkhardt-Verlag, Bad Heilbrunn 2006, ISBN 3-7815-1412-9 (+ 1 DVD Begegnungen mit Moritz. Wege unterstützter Kommunikation).

WeblinksBearbeiten