Hauptmenü öffnen

Idroscalo (Mailand)

künstlicher See in Mailand, Italien

Der Idroscalo ist ein künstlicher See in Mailand, der 1930 als Landeplatz für Wasserflugzeuge eröffnet wurde, aber vor allem als Naherholungsgebiet sowie als Regattastrecke für Kanu- und Rudersport verwendet wird.

Idroscalo
Idroscalo001.JPG
Regattastrecke Idroscalo
Geographische Lage Mailand, Lombardei, Italien
Inseln eine
Daten
Koordinaten 45° 27′ 54″ N, 9° 17′ 22″ OKoordinaten: 45° 27′ 54″ N, 9° 17′ 22″ O
Idroscalo (Mailand) (Lombardei)
Idroscalo (Mailand)
Fläche 85 ha
Länge 2,6 km
Breite 250 m–400 mdep1
Maximale Tiefe 3–5 m

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Bauarbeiten am Idroscalo begannen im Jahr 1928.[1] Die Eröffnung als Landeplatzes erfolgte am 28. Oktober 1930.[1] Als abzusehen war, dass sich Wasserflugzeuge gegenüber konventionellen Flugzeugen nicht durchsetzen würden, wurde der Flughafen Mailand-Linate am Westufer des Idroscalo von 1933 bis 1937 errichtet.

Die erste Ruderveranstaltung wurde im Jahr 1934 auf dem Idroscalo abgehalten.[1]

Nach der Einstellung des Flugbetriebes für Wasserflugzeuge entwickelte sich der Idroscalo zum Naherholungsgebiet der Stadt Mailand. Eine entsprechende Infrastruktur hat sich um den See angesiedelt, darunter der Freizeitpark Europark Idroscalo Milano.

EigenschaftenBearbeiten

Für Kanuwettbewerbe stehen neun Bahnen mit 1000 m Länge zur Verfügung.[2] Eine abgetrennte Bahn fürs Aufwärmen existiert nicht und muss mit Bojen kenntlich gemacht werden.[2]

Die überdachte Haupttribüne im Zielbereich verfügt über eine Kapazität von 900 Sitzplätzen.[2] Darüber hinaus stehen auch nicht überdachte Plätze direkt am Ufer zur Verfügung.

VeranstaltungenBearbeiten

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Welcome to Milan – Idroscalo Club. (PDF; 351 kB) In: www.milanworldcanoesprint.com. Archiviert vom Original am 26. April 2016; abgerufen am 3. September 2016 (englisch).
  2. a b c Venue. Archiviert vom Original am 15. März 2016; abgerufen am 3. September 2016 (englisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Idroscalo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien