Hauptmenü öffnen

iTraxx ist der Name einer Familie von Credit-Default-Indizes, welche die Regionen Europa und Asien abdecken. Die Indizes sollen die Entwicklung der entsprechenden Kreditderivatemärkte repräsentativ dokumentieren. Die iTraxx-Indizes werden von der International Index Company, einer 100%igen Tochter von MarkIt betrieben.

iTraxx Indizes werden in Basispunkten des Nennwerts notiert. Dieses gibt die jährlichen Kosten in Abhängigkeit vom versicherten Nennwert für eine anteilige Absicherung der im Index vertretenen Schuldner. Neben der Unterteilung des iTraxx in einzelne Unterindizes werden diese meisten Unterindizes noch einmal in unterschiedliche Laufzeiten aufgeteilt. So wird der iTraxx Europe zum Beispiel für die Laufzeiten 3, 5, 7 und 10 Jahre berechnet.

Handelbare ProdukteBearbeiten

RollBearbeiten

Alle sechs Monate, jeweils im März und September, werden die in den Indizes enthaltenen Unternehmen aktualisiert. Dieses wird auch iTraxx-Roll (englische Sprache für rollen) genannt. Im Gegensatz zu vielen anderen Indizes, wie zum Beispiel dem DAX, werden nicht einfach die Unternehmen in den Indizes ausgetauscht, sondern es werden ganz neue Indizes angelegt. Die verschiedenen Versionen werden Serie genannt. Die jeweils neueste Serie wird als on the run bezeichnet. So ist zum Beispiel die im März 2009 gestartete iTraxx Europe Serie 11 im April 2009 on the run.

Es ist zu beachten, dass die alten Serien nicht verschwinden. Diese werden weiterhin berechnet, da die Laufzeit der iTraxx Indizes deutlich über der on the run-Zeit von einem halben Jahr liegt. Die größte Aufmerksamkeit liegt aber jeweils auf den aktuellen Serien.

Beim Roll wird festgelegt, welche jährliche Prämie als Spread für die neue Serie über die Laufzeit zu zahlen ist, sofern ein iTraxx-CDS auf einen Index gehandelt wurde. Diese Prämie bleibt über die Laufzeit des Index auch bei Marktbewegungen gleich. Schließt man während der Laufzeit des Index einen CDS auf diesen ab, so zahlen die Kontrahenten die Differenz zwischen der beim Roll festgelegten und der aus aktuellen Marktpreisen berechneten Prämie als Barausgleich oder Upfront an ihr Gegenüber.

Ausfall eines Schuldners während der LaufzeitBearbeiten

Bei Ausfall eines der versicherten Kreditnehmer innerhalb eines iTraxx-Indexes wird der Titel ohne Ersatz aus dem Index herausgenommen. Sofern ein CDS auf den betroffenen iTraxx gehandelt wurde, wird der Ausfall des Schuldners wie ein Ausfall auf einen einzelnen CDS auf diesen Schuldner in Höhe des anteiligen Nominals des iTraxx-CDS behandelt.

Übersicht über die IndizesBearbeiten

Region Typ Index Name Anzahl der Mitglieder Beschreibung gehandelte Laufzeiten (in Jahren)
Europa Benchmark Indizes iTraxx Europe 125 Die liquidesten Adressen der letzten 6 Monate vor Zusammenstellungroll 3, 5, 7, 10
iTraxx Europe HiVol 30 Adressen mit den höchsten Preisen des iTraxx Europe 3, 5, 7, 10
iTraxx Europe Crossover 50 (seit der Serie 16, vorher 40) Adressen unterhalb des Investment-Grades 3, 5, 7, 10
Sektor Indizes iTraxx Non-Financials 100 Adressen außerhalb des Finanzsektors 5, 10
iTraxx Senior Financials 25 Erstrangige (Senior)- Financial Risiken 5, 10
iTraxx Sub Financials 25 Nachrangige (Subordinated)- Financial Risiken 5, 10
iTraxx TMT 20 Telekommunikation, Medien und Technologie - inzwischen eingestellt 5, 10
iTraxx Industrials 20 enthält Industrieadressen - inzwischen eingestellt 5, 10
iTraxx Energy 20 Adressen aus dem Energie-Sektor - inzwischen eingestellt 5, 10
iTraxx Consumers 30 Konsumbezogene Adressen - inzwischen eingestellt 5, 10
iTraxx Autos 10 Adressen aus dem Automobilumfeld - inzwischen eingestellt 5, 10
Asien/Australien Benchmark Indizes iTraxx Japan
iTraxx Australia
iTraxx Asia ex-Japan IG
iTraxx Asia ex-Japan HY

WeblinksBearbeiten