Hauptmenü öffnen
Gruppo ITAS Assicurazioni
Rechtsform VVaG
Gründung 1821
Sitz Trient, ItalienItalien Italien
Leitung
  • Fabrizio Lorenz, Verwaltungsratsvorsitzender[1]
  • Raffaele Agrusti, CEO
Branche Versicherungswesen,
Finanzdienstleistungen
Website www.gruppoitas.it

Die ITAS-Gruppe (Istituto Trentino Alto-Adige per Assicurazioni) ist der älteste italienische Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und unter den größten zehn Versicherungsunternehmen Italiens. Der Versicherungsverein wurde 1821 in der damaligen Grafschaft Tirol (Österreich-Ungarn) in Innsbruck gegründet. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der südliche Teil Tirols mit dem Namen Trentino-Südtirol dem Königreich Italien zugewiesen, in welcher die ITAS Versicherung heute Marktführer ist.[2] Das Institut wurde daraufhin in einen österreichischen und einen italienischen Zweig aufgeteilt; der italienische Sitz wurde nach Trient verlegt. Der nördliche Teil wurde als Tiroler Versicherung mit Sitz in Innsbruck fortgeführt.[3] Ab 1950 erhielt die ITAS die Genehmigung, in den Bereichen Unfall-, Diebstahl- und Kfz-Versicherung sowie allgemeine Haftpflichtversicherung tätig zu werden. Ab 1974 steigt die ITAS auch in das Lebensversicherungsgeschäft ein.[4]

In Italien ist die ITAS heute flächendeckend vertreten mit regionalen Schwerpunkten in Nordwest- und Mittelitalien.[5] Die ITAS hat mehr als 800 Mitarbeiter und 905 Büros mit mehr als 4600 professionellen Beratern und 200 Versicherungsbrokern.[6] Zudem werden über Kooperationen mit Banken individuell dafür zugeschnittene Produkte vertrieben.[7] Für 2017 ist die Eröffnung einer großen Niederlassung in Mailand geplant.[8] Ferner unterhält die ITAS eine große Niederlassung in Genua.[9] Die Beitragseinnahmen in 2018 beliefen sich auf 1,4 Mrd. Euro.[10] Die ITAS agiert in sechs verschiedenen Gesellschaften.[11]

Dazu zählen u. a.:

  • ITAS Holding,
  • ITAS Versicherungen AG,
  • ITAS Leben AG,
  • Assicuratrice Val Piave S.p.A. mit Sitz in Belluno
  • ITAS Patrimonio, welche z. B. das Immobilienvermögen der Gruppe verwaltet.[12]

Die ITAS Holding wurde im Jahr 2000 gegründet, um der Gruppe auf bei Ihrer Wachstums- und Expansionsstragie neue strategische Lösungen aufzuzeigen. Die ITAS Versicherungen AG geht auf die Übernahme der Versicherung Serenissima im Jahr 1991 zurück, die auf den Transportsektor spezialisiert war. Die ITAS Leben ist ursprünglich aus der Übernahme der Edera Vita hervorgegangen und wurde 1996 umfirmiert.[13] 1999 erfolgte schließlich die Übernahme der Versicherungsgesellschaft Val Piave mit Sitz in Belluno. 2016 wurde die Immobiliengesellschaft ITAS Service S.r.l. liquidiert.

Schutz gegen Feuerschäden in Zeiten der österreichischen Monarchie (1820–1917)Bearbeiten

Historisch gesehen ist die Gründung auf die Brände zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückzuführen. Sie brachen häufig in Städten und Dörfern aus, vor allem dort, wo überwiegend mit Holz gebaut wurde. In Tirol wuchs unter den Bürgern und Institutionen das Bedürfnis, sich nach dem Vorbild anderer Länder der Monarchie bzw. anderer europäischer Staaten durch Versicherungen zu schützen.[14] 1992 wurde die ITAS Aktionär der E+S Rück.[15]

Expansion und InternationalisierungBearbeiten

Bereits seit Anfang der 1990er-Jahre richtete die ITAS Gruppe den Blick auch ins Ausland und hat Joint-Ventures bzw. Kooperationen mit der Hannover Rück und der VHV Versicherung aus Deutschland. Die ITAS bemüht sich zudem, italienische Staatsbürger, die in den grenznahen alpinen Regionen (in Österreich und Slowenien) beruflich tätig sind, zu versichern.[16]

2015 erfolgte eine Übernahme der Italien-Töchter der britischen RSA Insurance Group, Sun Insurance Office Ltd (SIO) und Royal & Sun Alliance Insurance plc (RSAI), durch ITAS. Die Töchter werden unter der Marke ITAS2U weitergeführt.[17] Dadurch arbeitet das Unternehmen nun auch in Kompetenzfeldern wie Engineering und Warentransport und wird zum achtgrößten Sachversicherer Italiens.[18][19]

StiftungBearbeiten

Ferner engagiert sich die Organisation für wohltätige Zwecke. Über das Projekt ITASolidale werden insbesondere soziale Projekte gefördert, die der Bevölkerung und der Allgemeinheit zugutekommen sollen. ITASolidale entspricht damit dem Wertesystem von ITAS, indem Solidarität und Gegenseitigkeit eine zentrale Rolle spielen.[20]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.gruppoitas.it/documents/10179/846889/bilancio+esercizio+MUTUA+ted/14f664dc-9328-4e16-9280-bbf8c78c4745
  2. ITAS schlägt den Markt und wird zum führenden Unternehmen im Trentino-Südtirol. In: Südtirol News. (suedtirolnews.it [abgerufen am 30. Juni 2017]).
  3. SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bozen: Das sind unsere „Freunde“: „Lasciate stare l’Austria, siete italiani ora“. In: Süd-Tiroler Freiheit. 29. April 2015 (suedtiroler-freiheit.com [abgerufen am 4. Juli 2017]).
  4. https://www.gruppoitas.it/storia
  5. http://www.daviso.com/pressebereich/itas-weitet-ihren-radius-aus
  6. http://www.daviso.com/pressebereich/itas-uebernimmt-die-italien-filialen-der-rsa-gruppe
  7. Banche. Abgerufen am 13. August 2017.
  8. ITAS chiude il primo bilancio semestrale dopo l’acquisizione delle branch italiane di RSA. In: Notiziario Finanziario. 1. Oktober 2016, abgerufen am 3. Oktober 2016.
  9. Die neue ITAS übertrifft alle Ziele für das Jahr 2016. In: Südtirol News. (suedtirolnews.it [abgerufen am 29. April 2017]). Die neue ITAS übertrifft alle Ziele für das Jahr 2016 (Memento des Originals vom 23. März 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedtirolnews.it
  10. https://www.insurancetrade.it/insurance/contenuti/compagnie/9228/itas-mutua-numeri-in-crescita-per-il-2018
  11. http://www.daviso.com/pressebereich/itas-weitet-ihren-radius-aus
  12. Archivlink (Memento des Originals vom 21. September 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedtirolnews.it
  13. Storia del Gruppo ITAS Assicurazioni. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 27. Februar 2017; abgerufen am 26. Februar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.r2rprotect.gruppoitas.it
  14. Storia del Gruppo ITAS Assicurazioni. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 27. Februar 2017; abgerufen am 26. Februar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.r2rprotect.gruppoitas.it
  15. E+S Rück - Geschichte der E+S Rück. Abgerufen am 4. Juli 2017.
  16. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 27. Februar 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.r2rprotect.gruppoitas.it
  17. Archivlink (Memento des Originals vom 17. Juni 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedtirolnews.it
  18. Archivlink (Memento des Originals vom 9. Juli 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedtirolnews.it
  19. https://www.gruppoitas.it/storia
  20. http://www.daviso.com/pressebereich/versicherungsgruppe-itas-weiterhin-auf-wachstumskurs