Howard Blake

englischer Komponist

Howard Blake (* 28. Oktober 1938[1] in London) ist ein englischer Filmkomponist.

Leben und WirkenBearbeiten

Zu seinen bekanntesten Werken zählen das Stück Walking in the Air aus dem englischen Animationsfilm The Snowman (1982)[2] und der Soundtrack zum Science-Fiction-Film Flash Gordon (1980), bei dem er mit der britischen Rockband Queen zusammenarbeitete.

Filmographie (Auswahl)Bearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[3][4]
The Snowman (mit Bernard Cribbins & Peter Auty)
  UK 78 
 
Gold
22.12.1984 (5 Wo.)

KonzertwerkeBearbeiten

KompositionenBearbeiten

  • Violin Sonata, Op. 586 (1973/2007)
  • Penillion for violin & piano, Op. 571 (1975/2005)
  • Piano Quartet, Op. 179 (1974)
  • Jazz Dances for violin & piano, Op. 520a (1976/2008)
  • Sinfonietta for brass, Op. 300 (1981)
  • Suite for strings – A Month in the Country, Op. 446 (1992)
  • The Passion of Mary, Op. 577 (2006)
  • Benedictus (Song of Zechariah), Op. 282 (1980)
  • Lifecycle, Op. 489 (1996)

AuftragsarbeitenBearbeiten

  • Clarinet Concerto (für Thea King und das English Chamber Orchestra, 1984)
  • Violin Concerto "The Leeds" (zum 100. Geburtstag der City of Leeds, 1993)
  • Piano Concerto (zum 30. Geburtstag von Diana Princess of Wales, 1991)
  • Diversions for cello and orchestra (für Maurice Gendron, 1985)
  • Flute Concerto (für Gabrielle Byam Grounds, 1996)
  • Toccata (a celebration of the orchestra) (für The Royal Philharmonic Orchestra zum 30. Geburtstag, 1976)
  • Oboe Concerto (für David Powell, 1971)
  • Heartbeat (für die BBC und den Solisten Ian Dixson, 1990)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autobiografischer Text auf howardblake.com
  2. Howard Blake: 'I wrote The Snowman at a terrible time' in The Telegraph
  3. Chartquellen: UK
  4. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK